Sorgen-Paket 2

Teil 15: Troubleshooting nach Windows-Update

Für das Update mit dem Service Pack 2 brauchen Sie viel Platz auf Ihrer Festplatte. Microsoft empfiehlt 1560 MByte Platz, wenn Sie das Service Pack von einer CD installieren und die Systemwiederherstellung aktiviert haben. Wenn Sie das Service Pack über ein Netzwerk installieren und ohne Systemwiederherstellung arbeiten, reichen rund 1100 MByte. Auf der primären Partition Ihres PCs müssen auf jeden Fall 30 MByte Platz sein.

Troubleshooting nach Windows-Update

© Archiv

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.
Licht, Kälte und mehr

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.
Netflix
Streaming

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Amazon Blitzangebote
Schnäppchenjäger aufgepasst!

Die Amazon-Blitzangebote und Deals des Tages: Netgear 5-GHz-WLAN-Repeater, BenQ 24-Zoll-Monitor, Corsair Wasserkühlung und mehr.
Tipps zum leisen PC
BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.
SSD Mythen Tipps
Solid State Disk

SSD-Tuning - was ist wahr, was ist falsch? Wir verraten, welche SSD-Mythen Sie vergessen können und welche Tipps wirklich helfen.