In Schale geworfen

Teil 15: Die neue PowerShell einsetzen

Microsoft hat auf dem Microsoft Management Summit in San Diego die Katze aus dem Sack gelassen: Die neue Microsoft Shell soll Ende 2006 fertig sein. Gegenüber früheren Betas (so auch der, die diesem Artikel zugrunde liegt) ändert sich inhaltlich beinahe nichts. Nur die Namen sind neu. Alle Namensbestandteile mit msh (für Microsoft Shell, dem ursprünglichen Namen des Produkts) werden durch ps ersetzt. Skripte verwenden anstelle der Dateiendung .msh die Endung ps1.

Die neue PowerShell einsetzen

© Archiv

Die Microsoft Windows Power Shell ist nicht nur für Windows-Vista-Anwender interessant. Die Shell wird es auch für Windows XP und Windows Server 2003 geben.

Microsoft Windows PowerShell wird es auch für Windows XP und Windows Server 2003 geben. Die aktuelle RC1 ist nach unseren Tests so stabil, dass man damit auch heute schon problemlos und produktiv arbeiten kann.

Mehr zum Thema

PCMark 10 Benchmark-Tool
PC-Leistungstest

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…
Gimp,Tricks,Bilderbearbeitung,Tipps,Tutorial
Photoshop-Alternative

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.
Daten löschen - Datenmüll (Symbolbild)
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Windows Explorer Alternative Dateimanager
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Windows 10: Automatische Anmeldung ohne Passwort
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10, 7 oder 8.1 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.