Schweizer Bank

Teil 13: Access mit Bordmitteln absichern

Sofern Sie den Benutzerdatensicherheits-Assistenten ausgeführt und sich an die richtige Datensicherheitsdatei angeschlossen haben, können Sie relativ einfach weitere eigene Benutzergruppen erstellen und Berechtigungen für unterschiedliche Benutzer oder Gruppen von Benutzern für eine Datenbank und ihre vorhandenen Tabellen, Abfragen, Formulare, Berichte und Makros gewähren oder verweigern. Sie kommen in die Benutzerverwaltung über das Menü Extras/Sicherheit/Benutzer- und Gruppenberechtigungen.

© Archiv

Aktivieren Sie das Registerblatt Berechtigungen. Im Bereich der Option Gruppen finden Sie alle Einstellungen wieder, die Sie für die Gruppen erstellt haben. Im Auswahlfeld Objekttyp wählen Sie den entsprechenden Datenbankbereich aus und ändern bei Bedarf die Berechtigungen für die einzelnen Objekte. Bei Bedarf schalten Sie die Ansicht auf die Option Benutzer um. Wählen Sie einen Benutzer aus und teilen Sie ihm die benötigten Berechtigungen zu.

Bei Personalwechsel können Sie den Besitzer der jeweiligen Berechtigungen wechseln. Das erspart eine aufwändige Neueingabe.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung

Unsere Anleitung zeigt die Umwandlung von Word in PDF und umgekehrt. Dazu erklären wir, welche Probleme auftreten und wie Sie sie lösen.
Zeit-Management

Kalender auf dem Smartphone, PC und im Web synchronisieren - mit unseren 9 Tipps schaffen Sie genau das. Verpassen Sie keinen Termin mehr!
Microsoft Office

Wir zeigen, wie Sie Daten in Excel-Tabellen visualisieren. Damit steigern Sie die Übersicht und Lesbarkeit in Ihren Kalkulationen.
Office-Tipp

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.