In Schale geworfen

Teil 12: Die neue PowerShell einsetzen

Was Sie bisher direkt in die Power- Shell eingegeben haben, kann man natürlich auch als Skript schreiben - ähnlich wie Batch-Dateien, nur eben sehr viel mächtiger. Die Dateierweiterung der Skripts lautet .ps1. Ein simples Skript zeigt, wie einfach die PowerShell auf den internen WMI-Verwaltungsdienst von Windows zugreift:

© Archiv

$compsys = get-wmiObject 
win32_computersystem 
$biosinf = get-wmiObject win32_bios 
$netinfo = get-wmiObject 
win32_networkadapter | 
where-object { $_.adaptertype -like 
"802.3" } 
$cdrom = get-wmiObject 
win32_cdromdrive
"Maker = " + $compsys.manufacturer 
"Model = " + $compsys.model 
"Bios = " + $biosinf.name + " " + 
$biosinf.smbiosbiosversion 
foreach ( $nic in $netinfo ) { "NIC 
= " + $nic.name } 
foreach ( $cd in $cdrom ) { 
"CDROM = " + $cd.name }

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.
Video
Outlook funktioniert nicht mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.