Mit DSL Telefonkosten sparen

Teil 11: Telefonieren übers Internet

Internet-Telefonie wird besonders interessant, wenn man nicht nur Kunden des eigenen Provider- Netzes kostenlos anrufen kann, sondern auch die anderer VoIP-Anbieter. Dazu müssen die VoIP-Anbieter ihre Kundendaten untereinander abgleichen. Erst dann kann eine gewählte Telefonnummer, hinter der sich ein VoIP-Anschluss verbirgt, direkt an den Anbieter weitergeleitet werden - ohne den kostenpflichtigen Umweg über das Festnetz. Indigo Networks (Sipgate), freenet und Web.de haben diesen wichtigen Schritt bereits vollzogen: Kunden dieser drei VoIP-Provider können kostenlose Internetgespräche untereinander führen. Vermutlich werden sich im Laufe der nächsten Monate noch weitere VoIP-Anbieter an dieser internen Absprache beteiligen.

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

WLAN Repeater

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.
Empfang verbessern

Ein WLAN-Netz sollte zuhause alle Räume abdecken. Wenn die drahtlose Verbindung nicht reicht, verbessern diese 3 Lösungen den WLAN-Empfang.
Anleitung

In der Klasse um 100 Euro ist der Banana Pi R1 (Router One) fertigen Routern überlegen. Wir zeigen, wie Sie den Banana Pi Router einrichten.
Fritzbox NAS einrichten

Wir zeigen, wie Sie ein Fritzbox NAS einrichten: Sie brauchen nur einen kompatiblen AVM-Router und eine USB-Festplatte oder einen -Stick.
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.