Geklont - geklaut?

Teil 11: Rechte bei Online-Bildern

Keine Zustimmung benötigen Sie für Fotos von Personen auf Versammlungen, Demonstrationen, Kongressen, einem Marathon, Fußballspiel oder anderen Menschenansammlungen. Sie dürfen jedoch nur die Menschenmenge abbilden und nicht einzelne Person bewusst hervorheben. Ansonsten benötigen Sie eine Erlaubnis.

© Archiv

Eine Menschenmenge wie z.B. bei einem öffentlichen Ereignis dürfen Sie sorglos fotografieren und ins Web stellen.

Fotos, auf denen Personen nur beiläufig, als so genanntes Beiwerk erscheinen, dürfen Sie ebenfalls ungefragt verbreiten, etwa Spaziergänger am Fluss oder vor einer Kirche. Die Personen müssten Sie jedoch jederzeit herausretuschieren können, ohne dabei den Gesamteindruckdes Bildes zu verändern.</p>

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Social Networks

Sind Sie auf der Suche nach einer Facebook-Alternative? Hier finden Sie unsere Empfehlungen für die besten Social Networks: natürlich ohne Facebook.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Sicherheit

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.
Umzug, Ausfall & Co.

Sie wollen Ihren Provider für Internet und Telefon wechseln? Wir verraten, welche Rechte Sie bei Ausfall, Unterbrechung und Umzug haben.
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…