Windows Modding

Teil 10: Windows-Desktop mit Tools verschönern

Aston ersetzt den Windows- Desktop. Vertraute Elemente wie die Taskleiste und der System- Tray bleiben, zusätzlich bekommt der Anwender einen frei konfigurierbaren Desktop mit neuen Menüs, Buttons und Taskleisten. Über Themes kann der Anwender das Aussehen seines Desktops verändern. Dabei hat er mehr Möglichkeiten als bei der Konfiguration des Windows- Desktops. Jedes Aston-Element kann über Skins einzeln modifiziert werden. Die Skins gibt es zum Download, man kann sie aber auch selbst herstellen. Passende Workshops stehen auf der Aston-Site (www.astonshell.com).

© Archiv

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Photoshop-Alternative

Das Bildbearbeitungsprogramm Gimp ist eine kostenlose, komfortabele Alternative zu Photoshop. In unserem Tutorial geben wir Tipps für Einsteiger.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
7 Tipps

Was tun, wenn Windows 10 langsam startet? Unsere 7 Tipps für ein schnelleres Booten lassen das System merklich schneller hochfahren.
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.