Das brauchen Sie

64-Bit-Version

Alle Vista-Varianten soll es laut Microsoft auch in einer 64-Bit-Version geben. Wer auf das neue System umsteigt, sollte sich ernsthaft die Wahl einer 64-Bit-Variante überlegen.

Schon unter Windows XP funktioniert die 64-Bit-Technik erstaunlich gut. Gerade bei rechenintensiven Anwendungen bringt sie einen deutlichen Performance-Vorteil. Das haben unsere Tests ergeben. W

enn Microsoft die Technik in Vista nicht verschlechtert hat, kann man auch unter dem neuen Betriebssystem mit 64 Bit einen deutlichen Performance-Schub erwarten.

© Jan Kaden

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
7 Tipps

Was tun, wenn Windows 10 langsam startet? Unsere 7 Tipps für ein schnelleres Booten lassen das System merklich schneller hochfahren.
Administrative Laufwerksfreigabe

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.