In Schale geworfen

Teil 10: Die neue PowerShell einsetzen

Auf jedem durchschnittlichen Windows-System schlummern hunderte von Systembibliotheken, die nicht mit .NET geschrieben wurden. Kann die PowerShell solche Bibliotheken ebenfalls nutzen? Auch das funktioniert im Alltag ohne größere Schwierigkeiten, wie es Ihnen unser nächstes Beispiel zeigt. Zuerst beschafftman sich das gewünschte Systemobjekt, zum Beispiel den Internet Explorer, und speichert es in einer Variablen wie $ie:

© Archiv

Voller Zugriff auf Datei-Funktionen wie in der alten Eingabeaufforderung. Mit Alias-Namen und den richtigen Befehlen haben Sie ein gutes Retro-Gefühl.
$ie = new-object -com
"InternetExplorer.Application"

Danach kann man diese Variable wie schon im vorangegangenen Beispiel zur weiteren Inspektion an get-member leiten und erhält so eine Liste der verfügbaren Eigenschaften und Methoden:

$ie | get-member

Mit diesem Wissen kann man den Internet Explorer nun skripten und zum Beispiel zu einer bestimmten Website navigieren:

$ie.visible = 1
$ie.navigate("http://www.pcmagazin.
de")

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

So geht's

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.
Office-Tipps für Einsteiger

Nicht selten muss man aus Spalten oder Zeilen nur jede zweite, dritte, vierte ... Zelle addieren. Mit einer Formel geht das sehr einfach.
Temp-Ordner

Die Datenträgerbereinigung von Windows 7/8/10 entfernt nicht allen Datenmüll. So können Sie die Dateien im Temp-Ordner selbst löschen.
Direkt auf den Desktop

Die automatische Anmeldung in Windows 10 spart Zeit. Wir zeigen, wie Sie Ihren PC oder Laptop nach dem Booten ohne Passwort nutzen können.
Video
Outlook funktioniert nicht mehr

Outlook startet nicht oder stürzt immer wieder ab? Das können Sie reparieren! Diese 7 Tipps helfen, wenn Outlook nicht funktioniert.