Vom Crash zum Flash

Teil 10: BIOS-Update

Erstellen Sie, wie bereits beschrieben, eine Boot-Diskette. Kopieren Sie das gesicherte BIOS sowie das Flash-Tool auf die Diskette. Löschen Sie mit einem Editor (z.B. Notepad) alle Einträge in der autoexec.bat und fügen Sie folgende Zeile hinzu:

© Archiv

awdflash.exe <BIOSNAME.BIN> /py /Sb

Statt BIOSNAME.BIN in eckigen Klammern wählen Sie den Namen der BIOS-Datei. Der Schalter /Sb verhindert, dass der Bootblock überschrieben wird, und sichert Ihnen so noch weitere Versuche. Das heißt aber auch, dass die hier beschriebene Methode zum Scheitern verurteilt ist, falls beim ersten, fehlerhaften BIOS-Update der Bootblock in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Was Sie beachten sollten

Sie haben eine neue Grafikkarte gekauft, wollen sie in Ihren PC einbauen und richtig installieren? Wir geben Tipps, wie sie häufige Fehler vermeiden.
SSD Einstellungen

Wir geben wertvolle Tipps, wie Sie Ihrer SSD unter Windows 7 zu noch mehr Leistung verhelfen und außerdem deren Lebensdauer verlängern.
Festplatten-Ratgeber

Sollten Sie eine SSD, eine HDD oder gar eine Hybrid-Festplatte kaufen? Wir nennen Vor- und Nachteile sowie Stärken und Schwächen der Massenspeicher.
Tuning

Ob Laptop oder PC: Wir zeigen in unserer Anleitung, worauf Sie beim Einbauen einer SSD-Festplatte achten müssen und was Sie dazu brauchen.
Sinnvoll einteilen

Wir zeigen, wie Sie Festplatten und SSDs richtig partitionieren und den Speicherplatz sinnvoll in weitere Laufwerke aufteilen.