Sicherheitsarchitektur

Teil 10: Benutzerkonten und andere neue Features

13.12.2006 von Redaktion pcmagazin und Tobias Weltner

ca. 0:50 Min
Ratgeber
  1. Benutzerkonten und andere neue Features
  2. Teil 2: Benutzerkonten und andere neue Features
  3. Teil 3: Benutzerkonten und andere neue Features
  4. Teil 4: Benutzerkonten und andere neue Features
  5. Teil 5: Benutzerkonten und andere neue Features
  6. Teil 6: Benutzerkonten und andere neue Features
  7. Teil 7: Benutzerkonten und andere neue Features
  8. Teil 8: Benutzerkonten und andere neue Features
  9. Teil 9: Benutzerkonten und andere neue Features
  10. Teil 10: Benutzerkonten und andere neue Features
  11. Teil 11: Benutzerkonten und andere neue Features

Die Benutzerkontensteuerung kann gemeinsam mit den verzahnten Funktionen MIC und UIPI abgeschaltet werden. Danach verhält sich Vista sicherheitstechnisch fast wie frühere Windows-Versionen, was nur dann eine Alternative sein dürfte, wenn die Benutzerkontensteuerung zu ernsten Kompatibilitätsproblemen führt.

Benutzerkonten und andere neue Features
Macht hoch die Tür: Die "Sandbox" des neuen IE7 ist auf Wunsch des Anwenders durchlässig.
© Archiv

Ist die Benutzerkontensteuerung abgeschaltet, stehen auch Einrichtungen wie der Geschützte Modus im Internet Explorer nicht länger zur Verfügung, da dieser Modus im Wesentlichen auf der Benutzerkontensteuerung beruht.

Der Hauptschalter für die Benutzerkontensteuerung liegt derzeit noch erstaunlich prominent direkt im Dialogfeld für das eigene Benutzerkonto. Ob das in der endgültigen Version so bleiben wird, ist fraglich.

Benutzerkonten und andere neue Features
Mit Gruppenrichtlinien kann die Benutzerkontensteuerung in mehreren Modi betrieben werden
© Archiv

Firmen können die Benutzerkontensteuerung über Gruppenrichtlinien konfigurieren und haben so weitaus mehr Optionen zur Auswahl. Pech hingegen für Anwender der Home- Versionen von Vista: Diese Editionen unterstützen Gruppenrichtlinien überhaupt nicht.

Um Sicherheitsrichtlinien sichtbar zu machen, öffnetman das Start-Menü und gibt unten ins Schnellsuchfeld ein:

secpol.msc

Wenig später ist das Tool gefunden und kann gestartet werden.

Im Zweig Sicherheitseinstellungen/Lokale Richtlinien/Sicherheitsoptionen finden sich die Detaileinstellungen, die alle mit Benutzerkontensteuerung: beginnen. Hier kann man die Benutzerkontensteuerung entweder komplett abschalten oder Ausnahmen von der Regel definieren. Ausnahmen sind aber nur möglich für das eingebaute feste Administrator- Konto und für die Gruppe der Administratoren.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Windows schneller machen: Autostart bearbeiten

Mehr Kontrolle

Windows 10 und 7: Programme aus dem Autostart entfernen

Wir zeigen, wie Sie die Kontrolle behalten und Programme aus dem Autostart von Windows 10, 8.1 und 7 entfernen und das System optimal konfigurieren.

Lizenzschlüssel / Software-Produktschlüssel (Symbolbild)

So geht's

Lizenzschlüssel auslesen und Software neu installieren

Sie wollen ein Programm neu installieren, finden aber den Lizensschlüssel nicht? Wir zeigen Ihnen wie Sie den Programmkey bequem auslesen können.

Windows Explorer Alternative Dateimanager

Administrative Laufwerksfreigabe

Windows 10: Admin-Freigabe einrichten - so geht's

Wir zeigen, wie Sie Admin-Freigaben unter Windows 10 und 8.1 einrichten. Damit greifen Sie unkompliziert auf Laufwerke im Heimnetzwerk zu.

Windows 10 oder Windows 8.1

Lizenz-Downgrade

Von Windows 10 zurück zu Windows 7 oder 8.1

Wir zeigen, wie das Lizenz-Downgrade von Windows 10 zurück auf Windows 7 oder Windows 8.1 nach dem Gratis-Update funktioniert.

Windows 10 für Gamer

DirectX 12 & Xbox One

Windows 10 - Was bringt das neue Betriebssystem für Gamer?

Mit Windows 10 will Microsoft auch Gamer glücklich machen. DirectX 12 und Xbox One sind die Schlagworte - was bedeutet das für den PC?