TFT 9.15b - Alle Patchnotes und Updates

Teamfight Tactics Patchnotes: Änderungen in Patch 9.15b

Riot Games hat mit Patch 9.15b das nächste Update für Teamfight Tactics veröffentlicht. Unsere Patchnotes fassen alle Buffs, Nerfs und Änderungen zusammen.

TFT Pengu Patchnotes

© Riot Games

Der neue Patch 9.15b ist da. Wir werfen einen Blick auf die Änderungen.

Nachdem Riot Games in Patch 9.15 für Teamfight Tactics insbesondere defensivere Klassen und Origins stärken wollte, räumt 9.15b nun einige ungewollte Ausreißer auf und bringt noch einmal ein paar Bugfixes. Da im nächsten Patch bereits vier neue Champions und eine neue Klasse warten, gibt es diesmal nur eher kleinere Änderungen. Große Bewegungen in der Meta erwarten wir nicht, nur die Dominanz von Karthus und Kayle könnte etwas abgeschwächt werden.

Wie analysieren im Folgenden die wichtigsten Änderungen von TFT Patch 9.15b gemäß den offiziellen Patchnotizen von Riot. Bereits am nächsten Mittwoch soll dann erneut ein weiterer Patch nachgeliefert werden, der weitere Balance-Updates und Bugfixes bringen wird.

9.15b: Champion-Änderungen: Nerfs für Karthus, Pyke und Kayle

  • Blitzcrank
    • Es wurde ein Problem behoben, damit Verbündete das Ziel von Blitzcranks Fähigkeit wieder richtig anvisieren … mal wieder.
  • Elise
    • Angriffsschaden: 40 ⇒ 45
    • Angriffsschaden der Spinnen: 40 ⇒ 50
  • Karthus
    • Fähigkeitsschaden: 400/700/1.000 ⇒ 350/600/850
    • Ziele der Fähigkeit: 5/9/13 ⇒ 5/7/9
  • Kayle
    • Zur Aktivierung der Fähigkeit benötigtes Mana: 100 ⇒ 125
  • Pyke
    • Betäubungsdauer: 2/2,5/3 ⇒ 1,5/2/2,5
  • Rengar
    • Angriffstempobonus der Fähigkeit: 0,4/0,7/1,0 ⇒ 0,3/0,5/0,7
  • Twisted Fate
    • Leben: 450 ⇒ 500
    • Angriffsschaden: 40 ⇒ 50
  • Veigar
    • Fähigkeitsschaden: 300/500/700 ⇒ 300/550/800

9.15b: Gegenstands-Änderungen:

  • Guardian Angel
    • Leben nach Wiederbelebung: 1.000 ⇒ 800
  • Guinsoo's Rageblade
    • Angriffstempo pro Steigerung: 4 % ⇒ 5 %
  • Morellonomicon
    • Verbrennungsschaden: 25 % ⇒ 20 %
  • Phantom Dancer
    • Der Träger kann jetzt kritischen Fähigkeitstreffern ausweichen.
  • Runaan's Hurricane
    • Zusätzlicher Schaden: 25 % ⇒ 75 %
  • Statikk's Shiv
    • Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Fähigkeit mehr Schaden als vorgesehen verursacht hat, wenn weniger als vier Ziele verfügbar waren.
  • Sword of the Divine
    • Aktivierungschance: 5 % ⇒ 7 %
LoL Karthus

© Riot Games

9.15: System-Änderungen: Weniger Schaden, mehr taktisches Planen

  • Sieges-/Niederlagenserie
    • Sieges-/Niederlagenserie – Abstufung: 2/5/8 ⇒ 2/4/7
  • Klassenabstufungen
    • Gunslinger 6 ⇒ Gunslinger haben eine Chance auf 3 zusätzliche Angriffe.
    • Brawler 6 ⇒ Alle Brawler erhalten 1.200 zusätzliches Leben.
    • Shapeshifter 6 ⇒ Shapeshifter erhalten bei der Verwandlung 120 % zusätzliches Leben.
    • Blademaster 9 ⇒ Blademaster haben eine Chance auf 4 zusätzliche Angriffe.
  • Schaden am Spieler
    • Schaden durch kleine Spinnen/Elementargolem: 2 ⇒ 1
    • Rang 4 (1 Stern): 3 ⇒ 2
    • Rang 5 (1 Stern): 4 ⇒ 3
    • Rang 3 (2 Stern): 4 ⇒ 3
    • Rang 4 (2 Stern): 5 ⇒ 4
    • Rang 5 (2 Stern): 6 ⇒ 5
    • Rang 4 (3 Stern): 7 ⇒ 6
  • Karussellphase
    • Verfügbare Einheiten: 10 ⇒ 9

Durch die Änderung der Sieges- und Niederlagenserien, sowie den verringerten Schaden, den Spieler bei einer Niederlage erhalten, scheint Riot das Spiel in eine langsamere und defensivere Richtung drücken zu wollen. Die langfristige Planung solcher Serien wird eine größere Rolle in Teamfight Tactics einnehmen, ebenso wie das Aufbauen einer starken Late-Game-Comp.

Die neuen Klassenabstufungen scheinen eher eine Vorbereitung auf zukünftige Änderungen zu sein. Dies könnten entweder neue Champions oder Spatula-Items sein. Nur die Verwendung des Blademaster-Bonus ist bereits theoretisch möglich.

Mehr lesen

Teamfight Tactics Download
LoL-Auto-Chess

"League of Legends"-Entwickler Riot Games bringt mit Teamfight Tactics, kurz TFT, einen Auto-Chess-Klon. Unsere Anleitung für Download und erste…

9.15: Klassen-, Origin- und Championänderungen: Willkommen in der Knight-Meta

  • Assassin
    • Assassins springen früher und ihre Sprünge sind schneller.
    • Champions, die keine Assassins sind, bewegen sich zu Beginn des Kampfes langsamer.
    • Assassins können früher ins Visier genommen werden.
    • Evelynn – Angriffsschaden: 60 ⇒ 70
    • Evelynn – Fähigkeitsschaden: 200/250/350 ⇒ 200/300/400
    • Katarina – Ziele der Fähigkeit: 3/5/7 ⇒ 4/6/8
    • Rengar – Angriffsschaden: 65 ⇒ 70
    • Rengar – Angriffstempo: 0,55 ⇒ 0,60
    • Rengar – Angriffstempo-Buff der Fähigkeit: 0,3/0,5/0,7 ⇒ 0,4/0,7/1,0

Nach dem Nerf in Patch 9.14b gibt Riot den Assassins nun etwas Stärke zurück. Um eine erneute Übermacht der Assassins in Teamfight Tactics zu verhindern, finden sich die Buffs dabei eher bei den Champions selbst. Die allgemeinen Änderungen an der Klasse sollen die Assassins einerseits stärken, gleichzeitig aber auch mehr Counter-Play gegen die Klasse ermöglichen. Insbesondere in Kombination mit den neuen Knights könnten die Assassins nun wieder häufiger im Spiel gesehen werden.

  • Demon
    • Manaverbrennung: 25 %/50 %/85 % Chance ⇒ 20 %/35 %/60 % Chance
    • Varus – Fähigkeitsschaden: 400/600/800 ⇒ 300/550/800
    • Aatrox – Fähigkeitsschaden: 400/700/1.000 ⇒ 250/600/950
    • Aatrox – Leben: 750 ⇒ 700
    • Morgana – Fähigkeitsschaden: 300/375/450 ⇒ 200/325/450

TFT: Patch 9.15 auf den Punkt gebracht

Quelle: Riot Games
0:30 min


Nachdem die Dämonen sich im letzten Patch als extrem stark erwiesen, möchte Riot deren Dominanz nun eindämmen. Ob die vorgenommenen Änderungen dafür ausreichen werden, wird sich noch zeigen müssen.

  • Dragon
    • 100 % Magieimmunität ⇒ 83 % Magieimmunität
    • Shyvana – Rüstung: 20 ⇒ 30
    • Aurelion Sol – Leben: 600 ⇒ 650
    • Aurelion Sol – Fähigkeitsschaden: 250/450/650 ⇒ 250/500/750

Die vollständige Magieimmunität machte die Dragons je nach Gegner entweder unbesiegbar oder bei weitem nicht stark genug. Die heruntergesetzte Magieimmunität und die gesteigerten Einzelwerte der Champions sollen die Klasse nun etwas ausgeglichener machen.

Mehr lesen: Kommt League of Legends Mobile?

  • Elemental
    • Lissandra – Fähigkeitsschaden: 150/200/250 ⇒ 150/275/400
    • Brand – Fähigkeitsschaden: 175/325/475 ⇒ 200/375/550

Nach dem Nerf des Golems befanden sich die Elementals in keiner all zu guten Position. Einzelne Buffs sollen das nun ändern. Ob die größere Fähigkeitsstärke ausreicht, um die Elementals ins Meta zu katapultieren, ist aber fragwürdig.

  • Guardian
    • (2) 40 Rüstung pro Steigerung ⇒ (2) 50 Rüstung pro Steigerung. Guardians wirken den Buff nicht auf sich.
    • Braum – Rüstung: 25 ⇒ 75
    • Leona – Rüstung: 55 ⇒ 100

Obwohl die Guardians im späteren Spielverlauf durchaus stark sind, fehlte ihnen bisher zu Beginn die Power, um wirklich relevant zu sein. Durch den Buff des 2-Guardian-Bonus soll nun auch deren Early-Game mit den anderen Klassen mithalten können.

TFT Knight Comp

© Riot Games; Screenshot: WEKA MEDIA PUBLISHING

Die Knight-Klasse werden wir auf diesem Patch öfter zu sehen bekommen.
  • Knights
    • Knights wehren 20/40/80 Schaden durch normale Angriffe ab ⇒ Dein Team ignoriert 15/30/55 Schaden aus allen Quellen.
    • Darius – Rüstung: 25 ⇒ 40
    • Garen – Rüstung: 35 ⇒ 40
    • Mordekaiser – Rüstung: 35 ⇒ 40
    • Sejuani – Rüstung: 35 ⇒ 40
    • Sejuani – Betäubungsdauer: 2/3,5/5 ⇒ 2/4/6
    • Kayle – Leben: 800 ⇒ 750
    • Kayle – Rüstung: 35 ⇒ 40

Die wohl wichtigste Änderung in diesem Patch ist die Überarbeitung der Knight-Klasse. Diese treten nun nicht mehr als reine Frontline, sondern auch als Verstärker für das ganze Team auf. Insbesondere mit Assassins, Knights oder Brawlern ergeben sich so starke Synergie-Effekte. Da durch die Änderung auch der Hardcounter durch die Void-Kreaturen wegfällt, steht den Knights als neuen Königen des TFT-Metas wohl nichts mehr im Weg.

  • Ninjas
    • (1) 40 % Angriffsschaden/(4) 80 % Angriffsschaden ⇒ (1) +40 Angriffsschaden und Fähigkeitsstärke / (4) +60 Angriffsschaden und Fähigkeitsstärke
    • Shen – Angriffstempo: 0,6 ⇒ 0,7
    • Zed – Angriffstempo: 0,6 ⇒ 0,65
    • Zed – Angriffsschaden: 60 ⇒ 65
    • Kennen – Fähigkeitsschaden: 400/650/900 ⇒ 225/450/675
    • Akali – Fähigkeitsschaden: 200/375/550 ⇒ 150/275/400

Die Änderungen der Ninjas sollen Skalierungsprobleme, insbesondere in Kombination mit Assassins verhindern. Das bisherige "Alles oder Nichts"-Merkmal bleibt den Ninjas allerdings weiterhin erhalten.

  • Noble
    • 100 Rüstung/+35 Leben pro Treffer ⇒ 60 Rüstung und Magieresistenz/+35 Leben pro Treffer
    • Vayne – Angriffsschaden: 45 ⇒ 40
    • Vayne – Angriffstempo: 0,65 ⇒ 0,75
    • Garen – Angriffsschaden: 55 ⇒ 50
    • Garen – Angriffstempo: 0,55 ⇒ 0,6
    • Garen – Fähigkeitsschaden: 450/585/720 ⇒ 360/585/810
    • Garen: Es wurde ein Problem behoben, bei dem er sich während des Drehens nicht fortbewegt hat. Beyblade ist zurück!

Nachdem der Patch ganz im Sinne der Frontline-Klassen zu stehen scheint, dürfen natürlich auch die Nobles nicht fehlen. Deren Buff wirkt nun auch gegen magische Comps, während die eigenen Champions nun auch noch mehr Schaden austeilen dürfen.

  • Pirate
    • Durchschnittliches Gold pro Truhe: 1,6 ⇒ 1,75
    • Graves – Angriffstempo: 0,5 ⇒ 0,55
    • Twisted Fate – Verbesserte Ausführungsgeschwindigkeit
    • Twisted Fate – Fähigkeitsschaden: 100/150/200 ⇒ 150/250/350

Der Goldvorteil, der durch die Pirates erlangt werden sollte, war bisher einfach zu unsicher, um als wirklich gute Strategie gelten zu können. Durch eine geringere Chance auf Stiefel oder Fischgräten soll dies nun geändert werden. Den Verzicht auf bessere Werte gleicht dies aber unserer Meinung nach immer noch nicht ganz aus.

  • Void
    • Alle deine Einheiten ignorieren 50 % Rüstung ⇒ Void-Kreaturen verursachen jetzt absoluten Schaden.
    • Kassadin – Angriffsschaden: 45 ⇒ 55
    • Kassadin – Angriffstempo: 0,65 ⇒ 0,6
    • Kha’Zix – Fähigkeitsschaden gegen nicht-isolierte Ziele 150/250/350 ⇒ 150/300/450
    • Kha’Zix – Angriffsschaden: 50 ⇒ 55
    • Rek’Sai – Angriffsschaden: 40 ⇒ 50
    • Rek’Sai – Fähigkeitsschaden: 150/250/350 ⇒ 200/350/500
    • Rek’Sai – Heilung durch Fähigkeit: 300/400/500 ⇒ 150/300/450
    • Cho’Gath – Angriffstempo: 0,55 ⇒ 0,6
    • Cho’Gath – Fähigkeitsschaden: 200/400/600 ⇒ 250/500/750
    • Cho’Gath – Hochschleudern durch Fähigkeit: 1,5/2/2,5 ⇒ 1,5/1,75/2

Mit dem neuen Bonus positionieren sich die Void-Kreaturen als große Defensiv-Brecher. Eine Nischenstrategie, die gegen das richtige Team den Sieg bringen kann. Gerade gegen die neuen, besonders starken Knights aber bringt der Effekt wenig. In der Meta werden wir den Void also vermutlich erst einmal nicht sehen.

  • Yordle
    • (3) 25 %/(6) 60 % Ausweichen ⇒ (3) 30 %/(6) 55 % Ausweichen. Weichen auch Treffereffekten aus.
    • Lulu – Rüstung: 25 ⇒ 20
    • Veigar – Leben: 450 ⇒ 500
    • Gnar – Angriffsschaden: 45 ⇒ 50

Die Anpassungen der Yordle sind keine besonders großen. Kleinere Buffs und Nerfs sollen das Spielgefühl mit und gegen Yordles noch verbessern.

  • Weitere Champions
    • Blitzcrank – Mana: 150 ⇒ 125
    • Ashe – Angriffsschaden: 60 ⇒ 65
    • Kindred – Angriffsschaden: 55 ⇒ 60
    • Morgana – Ausführungsdauer der Fähigkeit: 0,35 ⇒ 0,5 Sekunden (wie bei allen anderen Champions)
    • Yasuo – Angriffsschaden: 65 ⇒ 75
    • Karthus – Fähigkeitsschaden: 350/600/850 ⇒ 400/700/1.000
    • Karthus – Ziele der Fähigkeit: 4/7/10 ⇒ 5/9/13

Mehr lesen

TFT Victory Screen
Rangliste für TFT

Teamfight Tactics bietet unzählige Möglichkeiten, ein starkes Team aufzubauen. Diese Tier List verrät, welche Champions und Items am besten sind.

9.15: Itemänderungen: Neues Locket

  • Locket of the Iron Solari gewährt einen Schild von 200 Leben ⇒ gewährt 4 Sekunden lang einen Schild von 250 Leben.
  • Ionic Spark – Schaden: 200 ⇒ 150
  • Hush – Dauer: 5 Sekunden ⇒ 3 Sekunden
  • Statikk's Shiv – Schaden: 100 ⇒ 90

Keine besonders großen Änderungen finden sich diesen Patch bei den Gegenständen im Spiel. Lediglich die Änderung am Amulett der Solari sorgt für eine kurze Stärkephase, um nach vier Sekunden zu verschwinden.

9.15: Grafische Änderungen

  • Akali: Die grafische Darstellung ihrer Fähigkeiten wurde der tatsächlichen Trefferzone angeglichen.
  • Gangplank: Die Fässer werden jetzt logischer platziert. Außerdem bleiben sie bestehen, wenn Gangplank stirbt, während die Lunte brennt.
  • Kayle: Neue Grafikeffekte für die Fähigkeiten und Anpassungen bei der Darstellung der Geschosse ihrer normalen Angriffe.
  • Kennen: Die Animation bei der Ausführung seiner Fähigkeit wurde geändert.
  • Morgana: Die Ausführungsdauer ihrer Fähigkeit wurde erhöht und somit den meisten anderen Champions angeglichen.
  • Sejuani: Die Animation bei der Ausführung ihrer Fähigkeit wurde geändert.
  • Volibear: Die Animation bei kritischen Treffern wurde geändert.
  • 9.15: Bugfixes

  • Rek’Sai wird jetzt durch „Befreiungsschlag“ geheilt, wenn sie eingegraben ist.
  • Der Düsteren-Gegenstand gewährt Dämonen nicht länger Mana, wenn er während der Kampfphase ausgerüstet wird.
  • Vayne kann „Silberbolzen“ nicht länger auf Einheiten wirken, die sich in Shens „Zuflucht des Geistes“ befinden.
  • „Gefrorenes Herz“ ist nicht länger eine Runde lang unbenutzbar, wenn die damit ausgerüstete Einheit verkauft wird.
  • „Drachenklaue“ vermindert nicht länger Schaden von Champion-Fähigkeiten, die absoluten Schaden verursachen.
  • Die „Erneut spielen“-Schaltfläche bringt dich zurück in den Modus, den du zuletzt gespielt hast (wohl das geheime Highlight dieses Patches).
  • Sprachchat und Gruppe bleiben jetzt auch über mehrere Spiele erhalten.
  • Mehr zum Thema

    Pokémon GO Community Day September 2019 Chelast
    News und Liste zu Events in Deutschland

    Am Sonntag, den 15. September 2019, findet in Pokémon GO der nächste Community Day statt. Im Fokus: Chelast. Hier alle wichtigen Fakten zum Event.
    Teamfight Tactics Download
    LoL-Auto-Chess

    "League of Legends"-Entwickler Riot Games bringt mit Teamfight Tactics, kurz TFT, einen Auto-Chess-Klon. Unsere Anleitung für Download und erste…
    TFT Victory Screen
    Rangliste für TFT

    Teamfight Tactics bietet unzählige Möglichkeiten, ein starkes Team aufzubauen. Diese Tier List verrät, welche Champions und Items am besten sind.
    TFT Comp Guide
    Die besten Comp-Guides zum Climben in TFT

    Wir stellen die besten Comps vor, um in Teamfight Tactics oben mitspielen zu können. Inklusive Guides und notwendigen Items.
    wow classic systemanforderungen pc mac
    Das sind die Mindestanforderungen

    Wer mit WoW Classic in World of Warcraft loslegen will, sollte die Systemvoraussetzungen für PC bzw. Mac abklären. Hier die Daten in der Übersicht.