Home und Mobile Entertainment erleben
ANZEIGE Technik-Highlights

TCL 8K-TV-Modell X92/X92 Pro

Mit 8K und Mini-LED vereinigt TCL zwei Top-Technologien in einem Gerät. Die X92-Serie soll den Höhenflug des erfolgreichen Konzerns weiter antreiben.

© TCL

Schon vor zwei Jahren sorgte TCL für Furore und präsentierte mit dem X10 den ersten kommerziell erhältlichen Fernseher mit Mini-LED-Technologie. Dazu gesellte sich letztes Jahr mit dem X91 noch ein 75 Zoll großes TV-Flaggschiff mit 8K-Auflösung. Jetzt kommt der nächste Paukenschlag: In der neuen X92-Serie, die TCL anlässlich des traditionellen IFA-Termins Anfang September in Berlin enthüllte, werden die beiden Zukunftstechnologien Mini LED und 8K nun in einem Gerät vereint. Dabei basiert der X925, der in 65 und 75 Zoll erhältlich sein wird, auf klassischen Mini-LEDs, während der 85 Zoll große X925 Pro sogar mit der verbesserten OD Zero MiniLED-Technologie ausgestattet ist. TCL hatte diese Weiterentwicklung bereits Anfang des Jahres im Rahmen der CES angekündigt.

© TCL Electronics

Die OD-Zero-Technologie reduziert den Abstand ("optical distance") zwischen Hintergrundbeleuchtung und Diffusorplatte auf null ("zero") Millimeter.

Dem Hersteller, der dank eigener Panelfertigung den kompletten Produktionsprozess unter Kontrolle hat, ist es gelungen, den Abstand zwischen Hintergrundbeleuchtung und Diffusorplatte („optical distance“) auf ein Minimum („0 mm“) zu verringern, was die Fertigung von ultradünnen Displays ermöglicht. Ausschlaggebend für diesen Technologiesprung sind miniaturisierte LEDs, die laut Herstellerangaben 700-mal kleiner sind als die herkömmlichen LEDs, die noch beim Vorgängermodell X91 zum Einsatz kamen. Die Geräte verfügen aber nicht nur über kleinere, sondern auch über mehr LEDs, die auch in mehr Kontrastkontrollzonen unterteilt sind. Die neuen TV-Modelle aus der X-Serie überzeugen deshalb nicht nur mit einer flacheren und damit eleganteren Bauform, sondern auch mit einer noch beeindruckenderen Bildqualität. Dabei garantiert das Zertifikat der 8K Association ein echtes 8K-Erlebnis.

© TCL

Der futuristisch anmutende TCL X92 Pro mit 8K-Auflösung und OD Zero-Mini-LED-Technologie kommt in 85 Zoll und soll zum Jahresende 2021 verfügbar sein.

Dazu begeistert der neue X925 Pro durch sein extravagantes Design mit einem futuristisch anmutenden Gehäuse aus gebürstetem, eloxiertem Aluminium. Das integrierte Soundsystem mit 160 Watt Audioleistung und insgesamt 25 Einzellautsprechern in 5.1.2-Konfiguration sorgt für bombastischen 3D-Sound. Hier setzt TCL seit einiger Zeit auf die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Onkyo.

© TCL

TCLs neuen 8K-Mini-LED-TV X92 gibt es ab Anfang Oktober 2021 in den Größenvarianten 65 und 75 Zoll.

Der X92 ist dagegen ganz klassisch ausgeführt. Der 8K-Mini-LED-Fernseher kommt mit der für TCL typischen, integrierten Onkyo-Soundbar mit 2.1-Kanal-Konfiguration und 60 Watt Leistung. Auffällig ist bei beiden Geräten wieder die oben auf dem Rahmen sitzende Kamera, die bei den Topmodellen von TCL von Haus aus integriert ist und beispielsweise für Videokonferenzen genutzt werden kann.

Das Smart Display als Zentrum

TCL führt damit auch konsequent seine Smart Home Strategie AI × IOT fort, die dem Fernseher als sogenanntes Smart Display eine zentrale Rolle zuteilt. Ähnlich wie bei anderen Vollsortimentern sollen damit irgendwann alle elektronischen Geräte im Haushalt – vom Kühlschrank über die Waschmaschine und den Staubsauger bis hin zur Unterhaltungselektronik – intelligent zusammenarbeiten. Gesteuert wird das System dabei entweder über das Smartphone oder über den Fernseher. Unter dem Motto „Transcend Vision“ hatte TCL auch hier einige Produktneuheiten wie zum Beispiel neue Weiße Ware in petto.

Erfolgreich im Markt

Vier Jahre hintereinander gehört TCL nun schon zu den am schnellsten wachsenden Konzernen der Unterhaltungselektronik, und zwar sowohl weltweit als auch hierzulande. Das 1981 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in Huizhou, China, verbuchte in Europa 2020 einen Umsatzzuwachs von unglaublichen 66 %. Vor kurzem wurden daher neue Zweigstellen in verschiedenen europäischen Ländern wie Italien, Spanien, Tschechien und Polen eröffnet.

Wichtiger Erfolgsgarant sind dabei sicherlich die konsequenten Investitionen in Forschung und Entwicklung. Rund um den Globus betreibt TCL vier Technologiezentren und beschäftigt mehr als 400 Entwickler, die an KI-Algorithmen arbeiten, und über 200 Big-Data-Experten. Zudem ist TCL einer der wichtigsten Hersteller von LCD-Panels, was bahnbrechende Entwicklungen wie die OD-Zero-Technologie erst ermöglicht.

© TCL

Die OD-Zero-Technologie von TCL verringert bei LCD-Panels den Abstand zwischen Diffusorplatte und der Hintergrundbeleuchtung auf ein Minimum.

Begleitet wird die aktuelle Expansionsstrategie durch eine Reihe hochkarätiger Partnerschaften. So konnte man zum Beispiel im Hnblick auf die EURO 2020 verschiedene bekannte Fußballprofis, wie den deutschen Nationalspieler Marco Reus, als Markenbotschafter gewinnen. Um den Fokus auf das Thema Gaming zu unterstreichen, ist TCL nun auch offizieller TV-Partner von Call of Duty Vanguard, dem neuesten Teil der beliebten Computerspielreihe von Activision.

© TCL

Bekannte Gesichter wie der Fußballprofi Marco Reus fungierten schon als Markenbotschafter für TCL.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Übersicht

Unsere Tester haben im Labor die beste Konfiguration der Samsung-Fernseher sowie den optimalen Sehabstand ermittelt.
Test und Downloads für das Heimkino

Was ist der optimale Abstand zum Display? Dafür müssen Sie einige Parameter bedenken. Machen Sie hier den Test für ideales Heimkino.
55-Zoll-Fernseher

91,0%
Samsung QLED-TV QE75Q8C ist nicht nur riesig, sondern bietet auch hervorragende Hardware und praktische Software. Hier…
65 Zoll LCD-TV

91,0%
Wer nicht in völliger Dunkelheit fernsieht, kann mit dem Samsung GQ65Q7FN gegenüber dem Q9FN 700 Euro sparen und bekommt…
65-Zoll-LCD-TV

Mit den neuen NanoCell-Fernsehern will LG auch im LCD-Markt kräftig mitmischen. Schon das Einstiegsmodell hat viel zu bieten – erst recht der große…