Haltbarkeit von Speichermedien

Erste digitale Medien: Disketten mit 3,5 und 5,25 Zoll

20.6.2018 von Stefan Schasche

ca. 0:40 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Lebensdauer von Festplatten, DVDs, CDs, & Co. im Überblick
  2. Audio und Video auf Band: Von Kassetten bis VHS
  3. Erste digitale Medien: Disketten mit 3,5 und 5,25 Zoll
  4. Optische Speichermedien: CDs, DVDs und Blu-rays
  5. Festplatten als Datenspeicher
  6. Flashspeicher: USB-Sticks und SSDs zur Archivierung
  7. Die Cloud als Langzeitspeicher
  8. Gegen den Daten-GAU: Speichermedien prüfen und sichern
hardware, speichermedien, pc
Diskettenlaufwerke für den USB-Anschluss; Falls Sie noch im Besitz von Disketten sind und Sie wissen möchten, welche Daten sich darauf befinden und Sie diese eventuell wiederherstellen möchten, dann sollten Sie sich ganz einfach ein Diskettenlaufwerk für USB zulegen. Preiswert ist der Spaß allemal, denn Laufwerke werden bereits ab zehn Euro angeboten. Diese lesen dann die kleinen 3,5"-Disketten aus. Wer noch die alten, biegsamen 5,25"-Disketten besitzt, der hat ein Problem. Laufwerke für die ganz alten Floppys werden unseres Wissens nach nicht mehr angeboten.
© Hersteller/Archiv

Mit dem PC hielten digitale Speichermedien Einzug in unsere Haushalte. Die 1969 eingeführte Diskette war der erste weitverbreitete, portable, digitale Datenträger mit zu seiner Zeit üppigem Speicherplatz zwischen 80 KByte und 3,4 MByte. Die Diskette ist, anders als beispielsweise die CD, kein optischer, sondern ein magnetischer Datenträger.

Theoretisch sollte die Lebensdauer dieser umgangssprachlich "Floppy" genannten Speichermedien zwischen fünf und 30 Jahren betragen. In der Praxis sah das jedoch zumeist ganz anders aus. Nicht selten waren besonders die Disketten mit höherer Kapazität schon nach wesentlich kürzerer Zeit nicht mehr lesbar und die Daten unwiederbringlich verloren.

Ein Grund für den schnellen Verschleiß ist der Schreib-Lese-Kopf, der anders als beispielsweise bei Festplatten nicht knapp über der Oberfläche der Magnetscheibe schwebt, sondern diese ebenso wie die Diskettenhülle selbst direkt berührt. Magnetfelder, wie sie beispielsweise von Lautsprechern oder Monitoren erzeugt werden, können die auf einer Diskette gespeicherten Daten ebenfalls zerstören.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Daten von der SSD gelöscht? Mit den richtigen Tools kann die Rettung noch gelingen.

Datenrettung bei Flash-Speichern

Gelöschte Dateien von SSD und Flash Laufwerken…

Flash- Speicher sind klein, schnell und praktisch. Haben Sie jedoch versehentlich Daten darauf gelöscht, wird es tückisch. Handeln Sie sofort: Mit den…

Comodo Mobile Device Management

Comodo Mobile Device Management

Sicherheit bei Integration in Unternehmensnetze

Durch die neue Software Comodo Mobile Device Management sollen sich private Android- und Apple-iOS-Mobilgeräte sicher in Unternehmensnetze eingliedern…

Spähaffäre: Chaos Computer Club verklagt britischen Geheimdienst GCHQ

Spähaffäre

Chaos Computer Club verklagt britischen Geheimdienst GCHQ

Der Chaos Computer Club (CCC) hat eine Klage gegen den britischen Geheimdienst Government Communications Headquaters (GCHQ) eingereicht.

Palo Alto Networks zeigt Sicherheitsrisiken im Android-Speicher

Android-Smartphones unsicher

Sicherheitsrisiken im internen Android-Speicher

Untersuchungen des Sicherheitsunternehmens Palo Alto Networks zeigen ein hohes Sicherheitsrisiko bei über 90 Prozent der Android-Apps.

NAS Grafik

Software & Lösungen für NAS-Backups

So machen Sie Sicherungskopien per Netzwerkfestplatte

Mit der NAS automatisieren Sie Backups im Heimnetz - Wir haben Lösungen für NAS zu NAS, Windows-PC / -Laptop zu NAS und auch Smartphone zu NAS.