ANZEIGE MediaMarkt und SATURN

Die besten Soundbars: Angebote bei MediaMarkt und SATURN

Ob Stereo, klassisches Surround oder Dolby Atmos - aktuelle Soundbars verwöhnen die Ohren mit Spitzenklang. Wir zeigen die besten erschwinglichen Soundbars.

© Sony/Samsung/LG / Montage: video

Soundbars sind unscheinbar und bringen Kino-Feeling ins Wohnzimmer.

Gleich 30 verschiedene Geräte finden Sie in unserer aktuellen Soundbar-Bestenliste. Unterteilt in die Preisklassen bis 300, 500 und 1.000 Euro ist hier für jeden etwas zu finden, der den Klang seines Fernsehers hochwertiger gestalten möchte. Auch zum Musikhören, für Spotify und Amazon Music eignen sich viele Geräte. Besonders empfehlenswerte Modelle haben wir hier noch einmal zusammengetragen.

Wir stellen die Soundbar jeweils kurz mit den wichtigsten Infos vor und zeigen Ihnen Produktseiten bei MediaMarkt und SATURN, damit nicht nur Eilige zuschlagen und ihre neue Soundbar direkt in der nächsten Filiale abholen können.

© Samsung

Die Samsung HW-Q90R mit Subwoofer und Satelliten.

Samsung HW-Q900T

Fetter Sound mit einem Minimum an Installationsaufwand - dafür steht Samsungs 7.1.2-System mit der Modellbezeichnung HW-Q900T, das die von uns getestete HW-Q90R ablöst. Weil die Soundbar die Verbindung zum Subwoofer und den rückwärtigen Lautsprechern, den so genannten "Rears", per Funk herstellt, entfällt zeitraubendes Strippenziehen. Die insgesamt 16 Treiber bringen es auf eine Gesamtleistung von über 400 Watt.

Ein Maximalpegel von knapp 100 dB ist die Folge, ein satter Bass von unter 30 Hz ebenfalls. Wuchtig ist auch der optische Auftritt des Systems. Aufgrund der enormen Breite von 1,30 Meter passt die Soundbar am besten zu TV-Geräten ab einer Bildschirmdiagonalen von 65 Zoll. Klanglich wirkt sich die Breite vorteilhaft aus - sie schlägt sich in einer vergleichsweise breiten Bühne nieder.

© Sony

Die Sony HT-X8500 ist simpel und kompakt mit umfangreichen Klangeinstellungen.

Sony HT-X8500

Zumindest in ihren räumlichen Abmessungen ist die Sony HT-X8500 das glatte Gegenteil der Samsung-Soundbar. Mit ihrer Breite von knapp 90 Zentimetern und dem in die Bar integrierten Subwoofer passt sie auch unter kompakte TV-Geräte und in die kleinste Fernsehecke. Dass Sony hier kein Spielzeug anbietet, fällt spätestens dann auf, wenn die HT-X8500 die ersten Klänge von sich gibt. Die Soundbar liefert speziell im Cinema-Modus ein überraschend räumliches Klangbild. Das gilt auch für die virtuelle 7.1.2 Surroundwiedergabe, die das 2.1-System erzeugt. Im Stereobereich fällt die Sony HT-X8500 etwas ab, hier dürfte es mehr Bass sein. Die Nachbarn werden das aber durchaus zu begrüßen wissen.

© Samsung

Starker Soundriegel für den Fernseher: Die Soundbar Samsung HW-Q70R überzeugte im Test mit satten Bässen und 3-D-Wiedergabe.

Samsung HW-Q70T

Samsungs HW-Q70T ist die kleine Schwester der großen HW-Q900T. Das 3.1.2-System ist voll Dolby-Atmos-/DTS:X-tauglich. Gerade in kleinen Räumen profitieren Hörer von der weiträumigen Klangdarstellung, dank der echte Kinoatmosphäre aufkommt. Dazu trägt auch der druckvolle Subwoofer bei, den Samsung clevererweise per Funk koppelt - ein Kabel weniger. Ein weiteres Kabel sparen Sie, wenn Sie die Soundbar per WLAN mit einem kompatiblen TV-Modell von Samsung koppeln. Für Surround- und Höheneffekte zeichnet Samsungs Acoustic Beam Technik verantwortlich. Mit ihrer Breite von knapp einem Meter macht sich die HW-Q70T unter einem 50-Zoll-Fernseher am besten.

Samsungs Soundbar unterstützt die Sprachsteuerung mit Alexa und Streamingdienste wie Spotify. Interessant finden wir den Game Mode Pro, der eigentlich für Kopfhörer optimierten Spielesound für die Wiedergabe im Raum aufpoliert.

© LG

Die LG SL8YG ist eine sehr gut ausgestattete Soundbar.

LG SL8YG

Die LG SL8YG ist eine sehr gut ausgestattete Soundbar, die sich mit ihrem guten Preis-/Leistungsverhältnis empfiehlt. Das 3.1.2-System unterstützt Dolby Atmos, DTS:X und die Lossless-Varianten Dolby True HD und DTS-HD Master Audio sowie 4K. Der Subwoofer wird per Funk angeschlossen. Dasselbe gilt für die optional erhältlichen, rückwärtigen Lautsprecher.

Bei der Sprachsteuerung setzt LG auf Google Assistant, so dass Sie zum Beispiel die Lautstärke per Zuruf ändern können. Neben Spotify und Deezer unterstützt die LG SL8YG auch Chromecast für das Zuspielen beliebiger Audio-Streams vom Handy aus. Nebenbei macht die LG SL8YG auch optisch einiges her, mit ihrem sehr flachen, metallisch glänzenden Gehäuse in dezentem Anthrazit. Für große Räume und hohe Lautstärken fehlt dem auf 140 Watt Systemleistung ausgelegten Gerät aber die Puste.

© JBL

Die JBL Bar 9.1 mit Dolby Atmos.

JBL Bar 9.1

Für deutlich unter 1.000 Euro ist die JBL Bar 9.1 die mit Abstand günstigste, vollwertige 3D-Soundbar mit drahtlosem Subwoofer und ebenfalls drahtlosen Rücklautsprechern. Dass diese dank Akkus bis zu zehn Stunden lang unabhängig vom Stromnetz spielen macht die JBL Bar 9.1 noch flexibler. Dank der Einmessautomatik gelingen Aufbau und Klangoptimierung der 5.1.4-Konfiguration in wenigen Minuten, vorausgesetzt das System kann auf das Internet zugreifen.

Filme und hier speziell Actionkracher wie sind ein Heimspiel für die JBL Bar 9.1, was speziell am kräftigen Subwoofer liegt. Im Musikbereich fällt positiv auf, dass neben dem weit verbreiteten Chromecast auch Apples Streaming-Format AirPlay 2 im Gerät steckt.

© Bose

Die Bose Soundbar 500.

Bose Soundbar 500

Sparsam mit dem Platzangebot geht auch die Bose Soundbar 500 um. Gerade einmal 80 Zentimeter ist das System breit und nur 4 Zentimeter hoch. Einen Subwoofer hat Bose nicht in das System integriert, er lässt sich optional erwerben. Das selbe gilt für die Surround-Lautsprecher, die mit ihrer geringen Tiefe von 10 Zentimetern an der Wand kaum auftragen.

Pfiffig sind die Funktionen, die Bose in die Soundbar 500 integriert hat. Spotify, Amazon Music und Apple Music sind auf der Soundbar vorinstalliert. Das gilt auch für die Sprachsteuerungssystem von Amazon ("Alexa") und Google ("Assistant"). Die Soundbar lässt sich über die Bose Music App (erhältlich für Android und iOS) bequem konfigurieren und verbindet sich bei Bedarf mit weiteren Bose-Geräten, darunter drahtlosen Kopfhörern und Lautsprechern, die Sie zum Beispiel im Bad oder Schlafzimmer platzieren.

Aktuelle Angebote und Aktionen

Die Amazon-Angebote bieten jeden Tag Schnäppchen. Die besten Deals: heute mit FIFA 21 für PC, Yi-Überwachungskameras, Dockin-Lautsprecher und mehr.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Angebote in der Übersicht

Ob Amazon, Apple, Media Markt oder Saturn: Unsere Übersicht zum Black Friday Wochenende 2019 sammelt die besten Angebote.
Nach Black Friday

Der Cyber Monday 2019 beginnt: Welche Angebote gibt es noch bei Media Markt und Saturn? Wir geben einen kurzen Überblick mit Highlights.
Top-TV

Bei Amazon und Saturn ist der LG OLED 55C97LA für rund 1.800 Euro im Angebot. Das ist ein Top-Preis für einen der aktuell besten OLED-TVs auf dem…
Lenovo und Medion

Es gibt gute Notebook-Angebote bei Saturn und Media Markt. Es warten der Lenovo L340 mit Ryzen 7 und der Medion P17613 mit Intel i7 und Geforce 1650.
Smartphone, Laptop, TV und mehr zu Ostern

Der Saturn läutet seine Oster-Angebote ein. Bei der Aktion Osterbonus gibt‘s Rabatt oder Geschenke auf Highlights wie Fritzbox 7590, Galaxy A51 und…