'Sony Music Entertainment' fühlt sich von Medien ungerecht behandelt

'Sony Music' gleichgültig gegenüber Verbot von internetbasierter Mitschnittsoftware

26.6.2009 von Redaktion pcmagazin

'Sony Music Entertainment'-Manager Ekkehard Kuhn betonte am Donnerstag abend auf dem medienforum.nrw, dass die Musikindustrie nicht in erster Linie die Piraterie bekämpfe. Dies sei ein Bild, das die Medien vermittelten, so Kuhn. "Unser Kernbusiness ist immer noch die Schaffung neuer Geschäftsmodelle", versicherte der Sony-Rechtsexperte. Es sei ihm auch gleich, ob internetbasierte Mitschnittsoftware verboten werde oder nicht.

ca. 0:55 Min
Ratgeber
Kopieren hart an der Grenze
Kopieren hart an der Grenze
© Jörg Hermann

"Je früher es zu einer deutschen Position in Fragen des Urheberrechts kommt, desto leichter lassen sich auf europäischer Ebene später deutsche Interessen einbringen." Mit dieser Formulierung mahnte der Geschäftsführer des Instituts für europäisches Medienrecht (EMR), Dr. Alexander Scheuer eine schnelle Einigung an und fragte, ob es denn noch eine Begründung für die Unterscheidung der Plattformen und Vertriebswege hinsichtlich des Urheberrechts gebe.

Urheberrechtsexpertin wirft Musikwirtschaft "Blockadehaltung" vor

Von einer schnellen Einigung weniger überzeugt war die Urheberrechts-Expertin im Justitiariat des Rundfunks Berlin-Brandenburg, Eva Jenke-Hachfeld, die der Musikwirtschaft eine "Blockadehaltung" vorwarf. Rechtsexpertin monierte, dass die Rechte für Sendungen und die für die Weiterleitung in anderen Verbreitungsformen unterschiedlich geregelt seien. Das betreffe zum Beispiel den Bereich Podcast. Dort müsse deshalb zum Teil die Musik aus schon linear gesendeten Programmen entfernt werden, bevor sie im Internet zum Download bereit gestellt werden. "Die Gema hat die Rechte für On-Demand-Nutzung eingeräumt, die DVL nicht", kritisierte Jenke-Hachfeld. Die DVL ist die Verwertungsgesellschaft der Tonträgerindustrie.

Dr. Peter Charisse, Geschäftsführer von Anga, dem Verband Deutscher Kabelnetzbetreiber, äußerte die Befürchtung, dass das Inkassoproblem auf dem Rücken der Plattformanbieter ausgetragen werde. "Diese Tendenz sehen wir mit großem Missfallen", sagte Charisse. Wenn man am Umsatz beteiligt werden wolle, müsse man den Vermittlern auch Luft lassen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Mit unseren Tipps schießen Sie im Winter bessere Fotos.

Licht, Kälte und mehr

Fotografieren im Winter: 9 Tipps für bessere Fotos

Im Winter fordern Lichtverhältnisse, Motivumgebungen und Kälte Kamera und Fotografen. Wir verraten, worauf Sie achten müssen.

So kündigen Sie Ihre ADAC-Mitgliedschaft online per E-Mail.

Automobilclub

ADAC-Mitgliedschaft kündigen: So einfach geht's online…

Wer seine ADAC-Mitgliedschaft kündigen möchte, bekommt hier aktuelle Tipps. Wir zeigen Ihnen, wie das online per Formular oder E-Mail möglich ist.

Netflix

Kosten, Apps, Kündigung und Co.

10 wichtige Fragen zu Netflix in Deutschland

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.

PC & Laptop kühlen

BIOS-Tricks, Passivkühlung und mehr

PC-Lüfter leiser machen: Diese 6 Tipps helfen

Die Komponenten eines PCs erzeugen Hitze. Lüfter sorgen meist für eine lästige Geräuschkulisse. Mit unseren Tricks wird Ihr PC flüsterleise.

Rainbow Six: Siege (PC, PS4, Xbox One)

PC, PS4, Xbox One & Co.

Spiele-Releases 2015 - diese Games erscheinen im Dezember

Die Spiele-Releases im Dezember 2015 bieten wieder spannende Neuheiten für PC, PS4, Xbox One und mehr.