Windows 10 Pro

So deaktivieren Sie Pop-up-Benachrichtigungen

Windows 10 macht sich immer wieder durch irgendwelche Benachrichtigungen bemerkbar, von denen nicht unbedingt alle ernst zu nehmen sind. Windows-10-Pro-Anwender können die Meldungen im Gruppenrichtlinien-Editor abschalten.

So deaktivieren Sie Pop-up-Benachrichtigungen - Screenshot 1

© Screenshot & Montage: PC Magazin

Die Richtlinien für Benachrichtigungen finden Sie im Gruppenrichtlinien-Editor in der Benutzerkonfiguration unter den administrativen Vorlagen.

Dem einen oder anderen Leser mag zum Beispiel die Meldung Ihr Microsoft-Konto muss repariert werden bekannt vorkommen. Seltsamerweise werden damit auch Anwender konfrontiert, die Ihren Computer mit einem lokalen Konto benutzen.

Im Weiteren wird man aufgefordert, das Windows-Kennwort noch einmal einzugeben … und beim nächsten Mal erscheint die Meldung wieder. Tatsächlich handelt es sich um ein Fehlverhalten, für das Microsoft bis jetzt offensichtlich noch keine Lösung gefunden hat. So weit, so gut. Mit ein paar Handgriffen können Sie als Windows-10-Pro-Anwender diese und ähnliche Meldungen abstellen:

So deaktivieren Sie Pop-up-Benachrichtigungen - Screenshot 2

© Screenshot & Montage: PC Magazin

Nachdem die Richtlinie aktiviert ist, erscheinen im Info-Center keine Benachrichtigungen mehr.
  1. Starten Sie den Gruppenrichtlinien-Editor als Administrator. Tippen Sie dazu bei geöffnetem Startmenü gpedit.msc, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die angezeigte Verknüpfung, und wählen Sie Als Administrator ausführen.
  2. Navigieren Sie im linken Bereich des Gruppenrichtlinien-Editors zu Benutzerkonfiguration/Administrative Vorlagen/ Startmenü und Taskleiste/Benachrichtigungen.
  3. Selektieren Sie den Ordner Benachrichtigungen, und klicken Sie im rechten Bereich doppelt auf die Richtlinie Pop-up- Benachrichtigungen deaktivieren.
  4. Aktivieren Sie im erscheinenden Dialogfeld das Optionsfeld bei Aktiviert. Schließen Sie das Dialogfeld Pop-up-Benachrichtigungen deaktivieren danach per Klick auf die OK-Schaltfläche.
  5. Starten Sie anschließend den Computer neu. Als Pop-up-Benachrichtigungen gelten zum Beispiel auch die Meldungen, die im Info-Center erscheinen. Die meisten davon dürften Sie mit dieser Einstellung loswerden.

Mehr lesen

Windows 10: Aktuelle Version
Versionsgeschichte und -vergleich

Was ist die aktuelle Windows-10-Version? Welche Version habe ich installiert? Hier gibt die Antworten und eine Übersicht der aktuellen Versionen.

Mehr zum Thema

Windows 10: Mai Update 2019 - Neuerungen in Version 1903
Netzwerk-Tipp

Das Herausfinden der eigenen IP-Adresse ist unter Windows nicht schwer. Um die interne Adresse auszulesen, stehen Ihnen verschiedene Optionen zur…
Windows 10 kaufen
Das müssen Sie beachten

Wer Windows 10 kaufen möchte, hat mehrere Möglichkeiten. Wir verraten, was bei Angeboten von Händlern neben Microsoft wie etwa Amazon oder Ebay…
Windows 10
Computer aufräumen

Unter Windows 10 lässt sich der Papierkorb einblenden und ausblenden. Wo Sie diesen wichtigen Ordner auf Ihrem Computer finden, zeigen wir Ihnen in…
Microsoft Windows 7 Design für Windows 10: So geht's
Betriebssystem

Wir zeigen, wie Sie vertraute Elemente aus Windows 7 auch in Windows 10 nutzen können.
Microsoft hat eine neue Windows-10-Preview als ISO-Download veröffentlicht.
Windows Praxis-Tipp

Zum einen vereinfachen Batch-Dateien Aufgaben, zum anderen arbeiten sie mehrere Aufgaben in einem Rutsch ab. Auch in Windows 10 sind Batch-Dateien…