Schnelleinstieg für Laien

Skype nutzen: Anleitung für Desktop-Rechner

Unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung für Skype: Wie Sie das Desktop-Programm installieren, Ihr Profil einrichten, Kontakte hinzufügen und Videokonferenzen führen.

© WEKA Media Publishing GmbH

Skype ist von 2003 und bis heute für (Video-)Telefonie und Instant Messaging im Einsatz. Nach XP, 7 (im Bild) und 8.1 gibt es natürlich auch eine Desktop-Version für Windows 10.

Wir zeigen in wenigen Schritten, wie Sie Skype installieren und auf Ihrem Notebook oder Desktop-PC nutzen. Wir konzentrieren uns auf den Desktop-Client für Skype. Dieser ist gegenüber der Windows-10-App in unseren Augen deutlich leistungsfähiger, komfortabler bei Multitasking zu bedienen, erlaubt mehr Einstellungen und bietet erfahrungsgemäß (etwas) weniger Grund zu meckern.

Skype: In 11 Schritten zur Videokonferenz

Hier zeigen wir Schritt für Schritt, was Sie tun müssen, um mit Skype eine Videokonferenz starten zu können. Wer die mobilen Apps bevorzugt, findet auf connect.de eine Anleitung für Skype auf Android und iOS. Andere Tools für Videokonferenzen finden Sie auf pc-magazin.de.

  • Schritt 1: Laden Sie Skype für den Desktop von Microsoft herunter.
  • Schritt 2: Starten Sie die Datei, die Sie gerade geladen haben, per Doppelklick.
  • Schritt 3: Bei der Meldung „Möchten Sie zulassen, dass durch diese App Änderungen an Ihrem Gerät vorgenommen werden?“ bestätigen Sie mit „Ja“.
  • Schritt 4: Klicken Sie auf „Installieren“.
  • Schritt 5: Skype startet nach Abschluss der Installation automatisch mit einem Assistenten, der Sie durch die Ersteinrichtung führt.

© Tim Kaufmann

Nach der Installation prüfen Sie die Audio-Settings für Mikrofon sowie die Ausgabe per Kopfhörer oder Lautsprecher.
  • Schritt 6: Für Skype benötigen Sie ein kostenfreies Microsoft-Benutzerkonto. Geben Sie Ihre Zugangsdaten ein, sofern Sie bereits über ein solches Konto verfügen. Anderenfalls klicken Sie auf „Dann erstellen Sie jetzt eins“ und legen ein Konto an.
  • Schritt 7: Erfahrungsgemäß bereitet die Einrichtung von Lautsprecher und Mikrofon die größten Probleme. Widmen Sie dem Schritt „Audio testen“ deshalb besondere Aufmerksamkeit. Hier kommt es darauf an, dass Sie das richtige Mikrofon und den richtigen Lautsprecher einstellen. Anderenfalls hören Sie nichts und/oder werden nicht gehört. Nachdem Sie Ihr Mikrofon ausgewählt haben muss der gepunktete Balken ausschlagen, sobald Sie hineinsprechen. Aus dem gewählten Lautsprecher muss ein Signal ertönen, wenn Sie auf „Audiotest“ klicken.

© Tim Kaufmann

Anschließend prüfen Sie die Videoeinstellungen für die Webcam.
  • Schritt 8: Im nächsten Schritt stellen Sie Ihre Webcam ein. Sobald Sie sich selbst sehen können, klicken Sie auf „Weiter“.
  • Schritt 9: Fügen Sie nun einen Kontakt hinzu, mit dem Sie telefonieren möchten. Klicken Sie dazu auf „Kontakte“, dann auf „Neuer Kontakt“ und verwenden Sie dann die Suchfunktion. Am schnellsten geht es, wenn Sie sich im Vorfeld den Skype-Nutzernamen Ihres Gesprächspartners mitteilen lassen.
  • Schritt 10: Starten Sie nun Ihr erstes Videotelefonat. Dazu wechseln Sie auf den Reiter „Chats“ und klicken auf „Neuer Chat“. Wählen Sie den gewünschten Kontakt aus und klicken Sie dann oben rechts auf das Kamera-Symbol, um den Anruf zu starten.
  • Schritt 11: Videokonferenzen beginnen Sie, indem Sie über „Neuer Chat“ eine Gruppe anlegen. Ihr fügen Sie alle gewünschten Gesprächspartner hinzu und rufen sie dann per Klick auf die Kamera an. Alternativ planen Sie mit Klick auf „Besprechung“ ein Gespräch für einen bestimmten Termin.

Mehr lesen

Videokonferenz, Shortcuts und mehr

Wie skype ich richtig? Hier sind 10 clevere Tipps zum Microsoft-Messenger Skype - von Videokonferenz-Tweaks über geheime Emoji bis zu Tastaturkürzeln.

Mehr lesen

Vergleich mit Vor- und Nachteilen

Mit Videokonferenz-Programmen sprechen Sie mit Kollegen im Home-Office oder Freunden und Familie. Wir stellen die besten kostenlosen Tools vor.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Spendable Unternehmen

Das Internet quillt über vor Gratis-Angeboten für Home Office und Freizeit. Wir stellen die Highlights vor und zeigen, wo Sie noch mehr davon…
Ersatz für Sport-Streaming-Abos

Bekommen Nutzer von Sport-Streaming-Abos wegen des Coronavirus' eine Erstattung bzw. Ersatz? Ein Überblick über Entschädigungen bei Sky, DAZN und Co.
Internet-Bandbreite schonen

Weitere Online-Dienste geben Einschränkungen wegen der Coronakrise bekannt. Nach u.a. Apple, Amazon und Facebook folgen Sony (PSN), Twitch und Xbox…
Kostenloses Webcam-Tool für Windows und Mac

Witzige Filter und Effekte für Skype, Zoom, Teams und mehr: Mit dem Freeware-Tool Snap Camera bringen Sie kostenlos Stimmung in fade Videokonferenzen.
Update 8.59 für Windows, Linux, Mac und Web

Neue Funktion nach Skype Update: In Videoanrufen können Sie nun den weichgezeichneten Hintergrund durch eigene Bilder ersetzen. Wie geht das?