Hobby Filmer

Sieben goldene Aufnahmeregeln

Mit den folgenden Tipps erzielen Sie schnell bessere Ergebnisse bei Ihren Filmaufnahmen mit handelsüblichen Camcordern.

© Hersteller/Archiv

kamera, film, strand

Regel 1: Automatik-Funktionen abstellen

Stellen Sie - wo es geht - die Automatik-Funktionen Ihrer Kamera ab, und justieren Sie die Werte manuell. Automatikfunktionen regeln laufend den Pegel mit. Variable Werte bei der Aufnahme lassen sich bei der Nachbearbeitung aber nur schwer bis überhaupt nicht korrigieren.

Regel 2: Schärfe möglichst per Hand einstellen

Justieren Sie lieber die Schärfe vor der Aufnahme in der Telestellung des Objektivs und zoomen Sie dann in den richtigen Bildausschnitt zurück.

Regel 3: Stativ verwenden

Benutzen Sie ein Stativ - Ihre Aufnahmen werden so viel ruhiger. Schwenken und zoomen Sie nicht gleichzeitig. Ein Profi macht das nie.

Regel 4: Vermeiden Sie Farbstiche!

Achten Sie auf die richtige Farbtemperatur und machen Sie gegebenenfalls vor Drehbeginn einen manuellen Weißabgleich. Farbstiche durch falsche Farbtemperatur sind schwer zu korrigieren.

Regel 5: Externes Mikrofon anschließen

Die fest in den Camcordern eingebauten Mikrofone sind meist nicht besonders hochwertig. Besorgen Sie sich ein gutes Richtmikrofon - es lohnt sich. Vergessen Sie nicht den Windschutz! Windgeräusche können Ihre Außenaufnahmen zerstören.

Regel 6: Schattenpartien aufhellen

Für schlechte Lichtverhältnisse kaufen Sie sich eine kleine Akkulampe und ein Stück Styropor aus dem Baumarkt. Benutzen Sie das Styropor als Reflektor und hellen Sie damit bei Großaufnahmen die Schattenpartien der Gesichter auf. Die Akkulampe hilft Ihnen bei Dunkelheit als Hauptlicht.

Regel 7: Gesichter pudern

Kaufen Sie sich in einem Fachgeschäft ein trockenes, helles Abdeck-Puder samt Puderquaste sowie Papiertücher für Ihre Darsteller. Eingepudert vermeiden Sie bei Großaufnahmen glänzende Stellen in den Gesichtern.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Kamera läuft!

Mit unseren Profi-Tipps für Hobbyfilmer möbeln Sie Ihre Homevideos auf Hollywood-Niveau auf und bescheren Ihren Gästen einen unterhaltsamen Abend.
46-Zoll-TV

Der Samsung UE46F6510 bringt praktische Funktionen und Steuerungsmöglichkeiten mit. Doch kann auch die Bildqualität des 46-Zöllers im Test überzeugen?
46-Zoll-TV

Der Thomson 46FW8785 vom Hersteller TCL bietet ordentliche Ausstattung zum kleinen Preis. Bei Bedienung und Bildqualität muss man jedoch Abstriche…
50-Zoll-TV

Der Panasonic TX-L50ETW60 fungiert als DLNA-Server und begeistert mit weiteren Netzwerk-Features. Wie gut zeigt sich die Bildqualität im Test?
Video-on-Demand

Sky Snap, den Video-on-Demand Dienst von Sky, kann man bis Ende des Jahres kostenlos testen.