Digitale Fotografie - Test & Praxis
Wie Sie ein RGB-Bild in den Graustufen-Modus umwandeln

Schwarzweiß Bilder aus Farbvorlagen

Die wenigsten Digitalkameras besitzen die Möglichkeit, direkt im Schwarzweiß-Modus zu fotografieren. Doch manchmal, z. B. bei künstlerischen Aufnahmen, stört die Farbe. Wie beim Porträt in diesem Beitrag ist dann die Abwesenheit von Farbe dem Motiv zuträglicher. In Photoshop gibt es mehrere Möglichkeiten, um Farbbilder in SW, respektive in Graustufen umzuwandeln. Bei den raffinierteren Methoden helfen die Informationen aus den drei Farbkanälen, die Schwarzweißtöne bei der Umwandlung gezielt zu steuern. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps, wie Sie Ihre Bilder optimieren können.

© Maximilian Weinzierl

Schwarzweiß Bilder aus Farbvorlagen

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung für Spiegelreflex- und Systemkameras

Schmutz auf dem Sensor der Kamera wird schnell zum Problem. Unsere Anleitung zur Sensorreinigung für Systemkameras und DSLRs hilft weiter.
Basiswissen Fotografie

Was bedeuten Blende und Verschlusszeit beim Fotografieren? Wir erklären in unserem Ratgeber die beiden wichtigsten fotografischen Parameter.
Tipps & Tricks

Wie fotografiere ich Sterne, Mond und Milchstraße? Astrofotograf Bernd Weinzierl verrät die besten Tipps zu Praxis und Ausrüstung.
Foto-Ratgeber

Auf die Auflösung achten, den besten Aufbau des Bildes bestimmen, bessere Selfies aufnehmen: Acht Tipps, damit Sie bessere Smartphone-­Fotos machen.
Digitales Negativ

Das DNG-Format kann genauso viel wie andere RAW-Dateitypen – und DNG bringt sogar wichtige Vorteile. Wir erklären, wie Sie DNG professionell nutzen.