abGEZockt

Rundfunkgebühren für den PC

Für die neue Rundfunkgebühr für Computer müssen vor allem Freiberufler, Selbstständige und Gewerbetreibende bluten.

Inhalt
  1. Rundfunkgebühren für den PC
  2. Teil 2: Rundfunkgebühren für den PC

© Archiv

Rundfunkgebühren für den PC

Alexander B. versteht die Welt nicht mehr. Der Kölner Informatiker verzichtet seit Jahren freiwillig auf Fernsehen und Radio. "Die Gebühren-Fahnder der GEZ klingelten stets vergebens", berichtet der 35-jährige. Doch am 19. Oktober erklärten die Ministerpräsidenten der Bundesländer kurzerhand seinen und alle anderen Computer in Deutschland zu "neuartigen" Empfangsgeräten für Rundfunkprogramme: "Ab 1. Januar 2007 soll ich für den Rechner 5,52 Euro pro Monat berappen! Dabei habe ich ihn für Arbeit und Weiterbildung angeschafft und nicht zum Radio- oder Fernsehempfang", empört er sich. Konsequenz für den Rheinländer: "Ich verkaufe den PC bei eBay und arbeite ab Januar im Internetcafe."

Auch für onlinefähige Mobiltelefone will die Gebühreneinzugszentrale der öffentlichrechtlichen Rundfunkanstalten, wie die GEZ mit vollem Namen heißt, ab Januar zusätzliches Geld sehen. Vor allem Selbstständige und Freiberufler werden zur Kasse gebeten. Zumindest, wenn sie bisher noch keinen "Dienstfernseher" oder kein "Dienstradio" bei der GEZ angemeldet haben. Dann ist die Gebühr für den PC im Arbeitszimmer ab Januar ebenso fällig wie für den Buchhaltungs- Rechner im Büro oder den Abrechnungs- Computer in der Arztpraxis. Allerdings: Pro Betriebsstätte fällt die PC-Gebühr nur einmal an, unabhängig von der Zahl der vorhandenen Geräte. Teuer wird es deshalb vor allem bei Firmen mit vielen Filialen oder Satellitenbüros: Jeder einzelne Standort kostet extra - wenn dort Computer stehen und nicht bereits GEZ-Gebühren entrichtet werden.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Social Networks

Sind Sie auf der Suche nach einer Facebook-Alternative? Hier finden Sie unsere Empfehlungen für die besten Social Networks: natürlich ohne Facebook.
Kosten, Apps, Kündigung und Co.

Preise, kompatible Geräte, Datenrate, Serien- und Filmangebot von Netflix: Wir beantworten die wichtigsten Fragen rund um den Streaming-Dienst.
Sicherheit

Betrüger versenden E-Mails, die es auf Ihre Daten und Ihr Geld abgesehen haben. Wie Sie Phishing-E-Mails erkennen und sich schützen.
Umzug, Ausfall & Co.

Sie wollen Ihren Provider für Internet und Telefon wechseln? Wir verraten, welche Rechte Sie bei Ausfall, Unterbrechung und Umzug haben.
Gefälschte Facebook-Konten

Betrüger nutzen gefälschte Facebook-Profile, um Geld zu ergaunern. Wir zeigen, wie Sie sich und auch Ihre Facebook-Kontakte gegen die Betrugsmasche…