Empfang verbessern

Router aufrüsten: WLAN-ac und WiFi 6 nutzen

Der erste Schritt führt direkt zum WLAN-Router. Hier sollte man zunächst prüfen, welchen WLAN-Standard das Gerät unterstützt. Handelt es sich um einen WLAN-Router nach dem 802.11n oder gar 802.11g-Standard, funkt dieser mit einer maximalen Übertragungsrate von i. d. R. 150 oder 54 Mbit/s. Nach wie vor gibt es einige aktuelle Geräte mit älteren WLAN-Adaptern, sie werden jedoch schnell veralten. Er wird nach und nach durch die verbesserten Standards 802.11ac (WLAN-ac oder WIFi 5) und WiFi 6 ersetzt.

Lesetipp: AC-WLAN - der WLAN-Standard 802.11ac im Detail

WLAN-ac und Wifi 6 bieten deutlich höhere Übertragungsraten - je nach verwendeter Hardware 150, 300, 450 oder gar über 1.300 Mbit/s. Die neuen Standards nutzen zudem verschiedene intelligente Übertragungstechniken, mit denen sich selbst ungünstige Verbindungsstrecken überbrücken lassen. Mesh-WLAN und MU-MIMO sind zu nennen, bei den zusätzliche Antennen und Zugangspunkte mehr Stabilität bringen.

Für die besten WLAN-Router empfehlen wir unsere Bestenlisten-Galerie:

Galerie
Top 10

WLAN-Router dienen als Zentrale für Internet und WLAN. Wir zeigen Ihnen die zehn Geräte, die im Test am besten abgeschnitten haben.

Der erste Schritt für ein besseres Funknetz lautet also: Ersetzen Sie den alten WLAN-Router durch ein WLAN-ac- oder besser gleich ein WiFi-6-Pendant. Für den Austausch sind die Zugangsdaten für die Internetverbindung notwendig. Außerdem sollte man einen WLAN-Router mit integriertem Modem ins Auge fassen und auf ein zusätzliches Gerät verzichten. Nach der Neueinrichtung müssen Sie alle WLAN-Geräte erneut mit dem neuen Router verbinden.

Mehr lesen

WLAN-Router für Kabelanschlüsse

AVM gibt den Start der Fritzbox 6660 Cable inkl. Preis bekannt. Der Kabelrouter bringt Wi-Fi 6 (WLAN 6) mit Mesh, 2,5-Gigabit-LAN, DECT-Basis und…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

WLAN Repeater

Wer seine WLAN-Reichweite erhöhen will, der kommt um WLAN-Repeater nicht herum. Wir haben passend die richtigen Tipps für Ihr Heimnetzwerk.
7 Tipps

Die FritzBox bietet Telefoniefunktionen, die vielen Profi-Telefonanlagen in nichts nachstehen. Wir zeigen, wie Sie sie optimal nutzen.
Anleitung

In der Klasse um 100 Euro ist der Banana Pi R1 (Router One) fertigen Routern überlegen. Wir zeigen, wie Sie den Banana Pi Router einrichten.
Fritzbox NAS einrichten

Wir zeigen, wie Sie ein Fritzbox NAS einrichten: Sie brauchen nur einen kompatiblen AVM-Router und eine USB-Festplatte oder einen -Stick.
UPnP aktivieren

Wir zeigen, wie Sie UPnP (Universal Plug and Play) auf der Fritzbox aktivieren und einen Media-Server einrichten können.