Optimal gesichert

RAW-Dateien speichern

5.3.2010 von Redaktion pcmagazin und Heico Neumeyer

Wer aus seiner Kamera das Optimum herausholen will, sichert im RAW-Dateiformat. Doch die RAW-Dateien der Kamerahersteller lassen sich nicht sehr vielseitig einsetzen. Darum wandelt man die RAW-Vorlagen irgendwann in Dateiformate wie DNG, TIFF oder JPEG um. Wir zeigen fünf Wege, wie Sie Ihre wertvollen Originaldateien sicher weiterverarbeiten. Die Tipps gelten für Photoshop-Vollversionen, teils auch für Lightroom und Photoshop Elements. 

ca. 0:00 Min
Ratgeber