CFI-1016 vs. CFI-1116 und mehr

PS5: Neue Versionen - Hardware-Revisionen im Überblick

25.1.2023 von The-Khoa Nguyen

Wann gibt es eine neue Hardware-Revision für die PS5 Disc- und Digital Edition? Wir sammeln alle Informationen zu neuen Versionen der Playstation 5. Update: Slim-Variante im Herbst 2023.

ca. 6:55 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
Ps5 Analoge und Digitale Version
Die PS5 erschien sowohl mit als auch ohne optisches Laufwerk. Welche Änderungen kommen mit neuen Versionen?
© Sony

Im November 2020 erschien die Playstation 5 als Disc- und Digital-Edition mit den Revisionsnummern CFI-1000A und CFI-1000B. Hierzulande bzw. in Europa vergibt Sony als dritte und vierte Ziffer dieser Hardware-Revisionen wie schon bei der PS4 und der PS4 Pro die „16“. „00“ steht dabei in der Regel für Konsolen in Japan, dem Herkunftsland des Herstellers.

Während bei den ersten Ausgaben der PS5 mindestens zwei verschiedene Lüfter für ein gewisses Glücksspiel für eine möglichst leise Konsole sorgen, hat Sony seit Juli 2021 an einer ersten Überarbeitung der Hardware samt neuer Revisionsnummer gearbeitet - also offiziellen neuen PS5-Versionen, die später auf den Markt kamen.

PS5: Alles zur Version CFI-1116A/B

Die Webseite psu.com berichtete im Juli 2021 über ein Sony-Datenblatt für eine neue PS5 Digital Edition, das ein geringeres Gewicht von 3,6 gegenüber 3,9 Kilogramm für die Originalversion der Digital Edition verspricht. Die Ausmaße und alle weiteren Spezifikationen sind jedoch identisch. Dennoch wird im Dokument für die neue PS5 Digital Edition die Revisionsnummer CFI-1100B01 genannt.

Im darauffolgenden August tauchte das zu den Gerüchten (fast) passende Modell in Australien auf. Es wurde mit den gelisteten Änderungen bestätigt (u. a. der Schraube für den Standfuß) und wird im Handel mit der Revisionsnummer CFI-1102A geführt. Das A steht dabei für die Disc-Variante. Dazu fiel in einem weiteren Dokument auf, dass der vertikale Standfuß eine Rändelschraube bekommt, die sich einfacher aufdrehen lässt – d.h. händisch ohne obligatorisches Werkzeug.

Hinweise auf Änderungen am Innenleben im Vergleich zur Revision CFI-1000B gab es zuerst nicht. Wie ein Youtuber im September herausfand, verbaut Sony eine leichtere Heatsink, die ersten Annehmen zufolge eine leicht erhöhte Temperatur mitbringt. Immerhin gibt es einen auch einen leiseren Lüfter und unterschiedliche WLAN-Chips. Eine Untersuchung zeigte, dass die Abluft zwar wärmer ist, der Prozessor der PS5 selbst aber bei gleichem Stromverbrauch kühler läuft. Dafür werden durch den angepassten Kühler aber anscheinend die Flash-Speicher wärmer. Zum selben Schluss kommen Mitte September auch Gamers Nexus und Digital Foundry.

Links: die bisherige PS5; rechts: der deutlich abgespeckte Kühlkörper der neuen Version.

Erstes Revisions-Update

PS5: Neuer Kühler macht Revision CFI-1100 wärmer

Die PS5 erhält das erste Revisions-Update CFI-1100. Mittlerweile steht fest, was Sony geändert hat. Die neue Version überzeugt dabei eher wenig.

Als Start-Termin für die neue Version nannten Einzelhändler zuerst den 20. Juli 2021. Dieser wurde anscheinend um rund einen Monat verfehlt, bzw. verging die entsprechende Zeit zwischen Auslieferung und Marktstart. Seit Anfang September ist die Revision CFI-1116A auch in Deutschland angekommen, wie foraum.de nach einer Bestellung bei Otto (PS5-Übersichtsseite) berichten kann. Weitere Anlaufstellen, wenn ein Drop verfügbar ist, sind:

Das bisherige Gerücht bewahrheitete sich also, für beide Konsolen (Disc und Digital). Schon Anfang Mai tauchten erste Zeichen für ein anstehendes, allgemeines PS5-Redesign auf. Demnach würde Sony bzw. AMD von 7- auf 6-nm-Fertigung umsteigen. Ende Mai wurde dann ein Sony-Patent für eine CFI-1115A (USA) gesichtet, das der Disc-Variante ein stärkeres WLAN-Modul beschert. Von 5,0/3,5 dBi soll die Antennenleistung auf 6,0/4,05 dBi steigen. Es bleibt abzuwarten, ob weitere Dokumente oder Patente (entsprechend für die jeweils andere Edition) auftauchen oder gar eine Ankündigung seitens Sony erfolgt. Wir würden eigentlich vermuten, dass beide PS5-Editionen gleichermaßen von den Verbesserungen profitieren.

PS5: Alles zur Version CFI-1216A/B

Ab Mai 2022 tauchen weitere Gerüchte auf. So fand sich ein Sony-Zertifikat für ein Funkmodul, das explizit für eine "CFI-1200 Serie" gedacht ist. Das neue mehr auf auf weitere Revision als auf eine PS5 Pro hin. Schon bei der PS4 hat sich mit der Pro-Version die erste von vier Ziffern und nicht nur die Hunderterstelle um einen Wert verschoben. Spekuliert wird, dass Sony den Pandemie-bedingten Lieferproblemen mit neuen Quellen für die Elektronik ein Schnippchen schlagen will.

Passend dazu taucht Ende August abermals in Australien eine CFI-1202A und CFI-1202B auf. Abermals scheint am Gewicht geschaubt worden zu sein. press-start.com.au meldet erneut ein um 300 Gramm reduziertes Gewicht für die A-Variante, also die mit Disc.

  • 1. Version:
    • Disc: 4,5 Kg
    • Digital: 3,9 Kg
  • 2. Version:
    • Disc: 4,2 Kg
    • Digital: 3,6 Kg
  • 3. Version:
    • Disc: 3,9 Kg
    • Digital: 3,4 Kg

Für die digitale Variante sind es immerhin noch 200 Gramm weniger. Diese Zahlen lassen sich zumindest Verpackung und Handbuch entnehmen. Hinweise auf ein neues Funkmodul müssen sich erst noch bewahrheiten.

Wie das geringere Gewicht realisiert wurde, wird in einem neuem Video vom 7. September von Austin Evans untersucht. Der Youtuber hat vor ziemlich genau einem Jahr schon die CFI-1102A geprüft und ist auf einen leichteren Kühler gestoßen. Diesmal nimmt er sich der Digital Edition an und fördert weitreichende Änderungen zutage.

CFI-1202B im ersten Video

Quelle: youtube.com/c/austinevans
Abermals ist es Evans, der die neue PS5-Revision einer breiten Öffentlichkeit vorstellt.

So hat die CFI-1202B anscheinend eine verkleinerte Hauptplatine, einen veränderten Kühlkörper, mehr Plastik, ein verändertes Fan-Design und der Verbrauch befindet sich nun knapp unter 200 Watt. Legt man das Vorjahr zu Grunde, dann sollte die neue Revision schon in wenigen Wochen hier verfügbar sein.

CFI-1202: neuer AMD-Chip

Ende September werden weitere Änderungen bekannt. Wie eine Webseite berichtet, hat Sony nun statt einem "Oberon"-SoC einen system-on-a-chip namens "Oberon Plus" verbaut. Die RDNA2-GPU-Einheit und der Zen2-Chip bleiben in der Konfiguration identisch. Es kommt jedoch TSMCs 6nm-Prozess zum Einsatz. Vorher wurde der Chip in 7nm gefertigt. Das äußert sich in einer Reduzierung der Chip-Fläche von 300 auf 260 mm2. Vorteile finden sich vor allem für Sony und AMD, die somit effizienter / günstiger fertigen können. Ob erwähnenswerte Änderungen beim Stromverbrauch der PS5 entstehen, bleibt abzuwarten.

PS5: So sieht der PSVR-Adapter aus, wenn er wenige Tage später ankommt.

PSVR-Kamera nicht kompatibel

PS5: PSVR-Adapter kostenlos erhalten - so geht's

Auf der PS5 funktioniert Playstation VR nur mit offiziellem Zubehör. Wir verraten, wie sie den PSVR-Adapter kostenlos erhalten.

CFI-1216A und CFI-1216B verfügbar

Wer sich ab Mitte Oktober eine PS5 gönnen kann, bekommt je nach Angebot die neue Variante. Das abschließende A steht wie gehabt für das Modell mit Disc-Laufwerk, B für die Digital Edition. Die neue Version wurde erstmals im neuen FIFA-23-Bundle ausgemacht. Die kommenden Bundles dürften ebenso auf die neue Variante setzen. Ein Blick auf die aktuellen Preise konstatiert aber: Der Kauf einer PS5 ist weiterhin schwierig.

Erste Gerüchte zur nächsten Revision: Chassis D bzw. CFI-1300A/B

Der Insider Tom Henderson hat eine eigene Webseite gestartet und streut gleich das Gerücht, dass die nächste Revision ein externes Laufwerk bekommen soll. Diese soll bislang nur als "Chassis D" bezeichnet werden. "D" als vierter Buchstabe im Alphabet steht dann für die vierte Ausgabe der PS5.

Ein externes Laufwerk erlaubt weit reichende Spekulationen. So könnte die PS5 beim Design erstmals "größere" Änderungen mitbringen, beispielsweise ein Slim-Design, was wiederum ein geringeres Gewicht bedeuten könnte. Bislang ist die Info jedoch abzuwarten und mit Vorsicht zu genießen. In diesem Artikel soll der Fokus auf konkreten und belegten Hinweisen bleiben.

Im November glaubt die Webseite theleak.co erfahren zu haben, dass Sony mit ebenjener Variante in Q3 2023 plant. Der Name PS5 Slim fällt im Artikel; ob es seitens Sony bei dem Namen bleibt, ist unklar. Bei der Variante soll alles kompakter werden. Die Systemeinheit, das Gehäuse, der Stromverbrauch und somit die Wärmeentwicklung. Der Standfuß soll dann nicht mehr nötig sein.

Kurz vor Weihnachten 2022 und Ende Januar 2023 sickerten weitere Infos durch, die wir in den folgenden Meldungen zusammenfassen.

Ps5 Analoge und Digitale Version

PS5-Leak

Playstation 5 Slim: Release noch 2023?

Die mangelnde Verfügbarkeit der Playstation 5 hält Sony offenbar nicht davon ab, neue Editionen der Konsole zu planen. Eine potenzielle Slim-Version…

Die PS5 gibt es in zwei Varianten, die sich allerdings nur im Laufwerk voneinander unterscheiden.

Leak

PS5: Kein Pro oder-Slim-Modell geplant - neues Modell mit…

Über eine mögliche PS5 Slim oder Playstation 5 Pro wird seit Monaten spekuliert - jüngsten Leaks zufolge soll allerdings keine der beiden Varianten…

Alles Infos auf einem Blick

In den folgenden Tabellen fassen wir nach und nach alle Erkenntnisse zusammen, die sich zu bisherigen und vor einer etwaigen Ankündigung neuer Revisionen finden lassen. Wir versuchen, die Infos sukzessive in eine Übersicht zu bringen, wie Sie sie am Ende des Artikels zur Playstation 4 finden.

PS5: Hardware-Revisionen

Vollbildansicht
Revision verfügbare Infos
CFI-1016A Playstation 5 Disc Edition (mind. zwei verschiedene Lüfter)
CFI-1016B Playstation 5 Digital Edition (mind. zwei verschiedene Lüfter)
CFI-1116A neuer WLAN-Chip / leichtere Heatsink und alternative Schraube am Standfuß / leiserer Lüfter
CFI-1116B neuer WLAN-Chip / leichtere Heatsink und alternative Schraube am Standfuß / leiserer Lüfter
CFI-1202A Weniger Gewicht und Leistungsaufnahme durch optimierte Produktion, 6- statt 7nm-Soc / günstigerer WLAN-Chip?
CFI-1202B Weniger Gewicht (und Leistungsaufnahme durch optimierte Produktion), 6- statt 7nm-Soc / günstigerer WLAN-Chip?

Die folgenden Specs für Playstation 5 Disc- und Digital-Edition beziehen sich natürlich auf die ersten Varianten, die erschienen sind. An den Daten sollte sich nichts oder nur sehr wenig ändern, bevor nach einer etwaigen PS5 Slim eine PS5 Pro auf dem Plan stehen könnte. Vage Gerüchte sehen diese als Premium-Konsole für 700 US-Dollar übrigens im Jahr 2023 für 8K-TVs anstehen. Besonders haltbar sind die Meldungen aber bislang nicht. Was es noch für Gerüchte zur PS5 Pro gibt, sammeln wir im verlinkten Artikel für Sie.

CFI-1000A/B Specs

Vollbildansicht
PS5 Disc- & Digital-Edition Spec
CPU 8 Cores @ 3.5 GHz (variable frequency)
CPU-Architektur Zen 2
GPU 10.28 TFLOPs - 36 CUs @ 2.23 GHz (variable frequency)
GPU-Architektur Custom RDNA 2
RAM/Speicher-Interface 16GB GDDR6/256-bit
Speicher-Bandbreite 448GB/s
Internes Speichermedium Custom 825GB SSD
Datendurchsatz 5.5GB/s - 8-9GB/s (komprimiert)
Primäre Speichererweiterung NVMe SSD Slot
Externe Speichererweiterung USB-Festplatte
Optisches Laufwerk optional 4K UHD Blu-ray
Sound Tempest 3D Audio Tech

Wir werden diesen Artikel aktualisieren, sobald sich neue Informationen ergeben. Zum jetzigen Zeitpunkt können wir nur spekulieren, welche Änderungen Sony an der PS5 vornimmt. Historisch dürfte eine Optimierung der Produktion und interner Komponenten anstehen. Dafür sprechen die Hinweise auf eine feinere Produktion sowie der WLAN-Chip.

PS4-Revisionen: Exkurs

Erinnern wir uns an die PS4 zurück hat Sony drei verschiedene Geräte (PS4, PS4 Slim und PS4 Pro) veröffentlicht, die pro Region auf insgesamt zehn verschiedene Revisionsnummern in rund fünf Jahren kamen. Auf das Präfix "CUH-" folgten die Zahlen 10xx, 11xx, 12xx (je PS4), 20xx (Slim), 70xx, 71xx und 72xx (jeweils Pro). Für sowohl Slim als auch die CUH-11- sowie -12xx-Konsolen gab es je nach Speicherplatz noch eine Unterscheidung zwischen A (500 GB) und B (1 TB).

  1. CUH-1016 (November 2013: Original-PS4)
  2. CUH-1116A (Mitte 2014: optimierte Produktion, neue Farben)
  3. CUH-1116B (Juli 2015: 1-TB-Festplatte)
  4. CUH-1216A (Juli 2015: matter Festplattendeckel, weniger Stromverbrauch, leiserer Lüfter)
  5. CUH-1216B (September 2015: 1-TB-Festplatte)
  6. CUH-2016A (September 2016: PS4 Slim, kleineres Design, USB-3.1-Upgrade an der Front, kein optischer Audioausgang mehr, Bluetooth 4.0 und Wi-Fi 5 GHz)
  7. CUH-2016B (April 2017: 1-TB-Festplatte)
  8. CUH-7016B (September 2016: PS4 Pro, mehr Leistung für 4K-TVs)
  9. CUH-7116B (Ende 2017: Optimierung interner Komponenten, leiser)
  10. CUH-7216B (Oktober 2018: neues Netzteil, noch einmal leiserer)

Wir haben uns für die Aufzählung der wichtigsten Änderungen in den Revisionen auf die Varianten für Europa konzentriert. Bei der PS4 Pro gab es nie eine Variante mit 500-GB-Festplatte. Folglich gibt es keine CUH-7016A, -7116A oder -7216A.

Eine Person hält den Dualsense-Controller vor einem TV mit laufender Playstation 5

PC, PS5 und Xbox Series

Günstig neue Spiele kaufen: Tipps und Tricks für echte…

Neue Konsolenspiele kosten 80 Euro zum Start, auf dem PC gerne 60 Euro. Wir geben Tipps und Tricks, wie Sie beim Spielekauf bares Geld sparen können.

ps5 pro

Neue Sony-Konsole

PS5 Pro: Alle Gerüchte & möglicher Release

Sonys Playstation 5 ist seit einer Weile im Handel. Kommt vielleicht bald eine PS5 Pro Version? Wir sammeln alle Gerüchte und Hinweise zum möglichen…

Die Seagate Firecuda 530 NVMe SSD in der PS5: die neue Referenz!

Konsolenspeicher im Vergleich

PS5 im SSD-Test: Western Digital vs. Seagate, Crucial und…

Im Test vergleichen wir SSD-Erweiterungen für die PS5. Es gibt Benchmarks zu WD_Black SN850, Seagate Firecuda 530, Samsung SSD 980 Pro und mehr:…

Der erreichbar sein müssende Knopf könnte für manche Menschen ein Ästhetikkiller im Wohnzimmer sein. Ist das verkraftet, enttäuscht der Switch nicht.

Zu wenig Anschlüsse?

HDMI 2.1 Switch von Cabledeconn im Praxis-Test:…

PS5, Xbox Series X oder aktuelle PCs brauchen am TV HDMI 2.1. Aktuelle Fernseher geizen aber mit Anschlüssen. Der passende HDMI 2.1 Switch im…

PS5: Sony zeigt die Menüs

Sony-Konsole

PS5-Spiele: Liste aller bestätigten Playstation-5-Games

Die Playstation 5 erschien am 19. November 2020. Wir zeigen in einer übersichtlichen Liste, welche PS5-Spiele zur Verfügung stehen und stehen werden.

PSVR-Games auf der PS5 laufen per Abwärtskompatibilität. Spezielle Verbesserungen sind selten.

Von Playstation 4 zu PS5

PSVR-Spiele mit PS5-Patch: Diese VR-Games optimiert die…

PSVR-Spiele laufen auf PS5: meist ohne Grafik-Update. Eine Liste verrät, welche PSVR-Games doch per PS5-Patch oder zumindest konsolenintern optimiert…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Playstation 5 schwarz

Vorbesteller-Angebote für die PS5

Playstation 5 wieder vorbestellbar: Hier können Sie die…

Die Playstation 5 ist jetzt bei den ersten Onlinehändlern vorbestellbar. Wir zeigen Ihnen, wo Sie die neue Konsole finden und kaufen können.

Xbox Series X Playstation 5

Stimmen aus dem Netz

Tests zur PS5 und Xbox Series X: Das sagen die Nutzer

Die ersten Hands-on-Tests berichten über die neuen Konsolen PS5 und Xbox Series X. Wir sammeln Meinungen im Netz.

Mangelnde Verfügbarkeit, lange Wartezeiten: Die Playstation verkauft sich schlechter als zuvor.

Lieferprobleme gelöst

Playstation 5: Verkaufszahlen in der Übersicht

Seit Release der Playstation 5 sind mehr als zwei Jahre vergangen. Wir sammeln alle offiziellen Angaben zu Verkaufszahlen der Sony-Konsole.

Playstation 5

Update

Playstation 5: Berichte über auslaufendes Flüssigmetall

Bei Sonys Playstation 5 gibt es Probleme mit der Kühlung. In falscher Position kann Flüssigkeit aus der Konsole laufen - ein fataler Schaden.

Sony bietet mit dem Inzone M9 einen Monitor an, der speziell auf die PS5 abgestimmt ist.

Gerücht

Playstation 5: Bald mit Streaming-Option für neue Spiele?

Einem Leak zufolge wird Sony mit einem der nächsten PS5-Firmware-Updates die Option einführen, Spiele auf der Konsole zu streamen statt zu downloaden.