Digitale Kosmetik

Portrait Professional Studio 9 von Anthropics Technology

18.6.2010 von Redaktion pcmagazin und Joachim Sauer

Perfekte Haut, funkelnde Augen, weder Pickel noch Tränensäcke. Portrait Professional tritt mit dem Anspruch an, aus jeder Personenaufnahme ein solch makelloses Bild zu zaubern.

ca. 1:05 Min
Ratgeber
image.jpg
© Archiv

Perfekte Haut, funkelnde Augen, weder Pickel noch Tränensäcke. Das 30 euro teuere Portrait Professional tritt mit dem Anspruch an, aus jeder Personenaufnahme ein solch makelloses Bild zu zaubern.

Die deutsche Programmoberfläche ist schnell verständlich: Zuerst wird die gewünschte Porträtaufnahme geöffnet und Portrait Professional fragt nach dem Geschlecht der fotografierten Person. Dementsprechend legt die Software Konturvorlagen über das Bild, die der Anwender für Augen, Mund, Nase sowie Kinn und Stirn relativ schnell anpassen kann.

Eine ganz präzise Auswahl ist allerdings nur schwer möglich - aber auch nicht nötig.Nach einer kurzen Berechnungsdauer offenbart die Software weitere Korrekturoptionen. Mit einem in Größe und Intensität manuell regelbaren Retuschepinsel lassen sich Hautrötungen, Muttermale oder Falten bequem überdecken. Für die gesunde Bräune sorgt der Regler für den Hautton.

Diverse Masterregler modifizieren etwa die Nasenhöhe, Augenbreite oder Stirnhöhe. Außerdem gibt es Sensitivitäts-Einstellungen für die Intensität von feinen Schatten, Hautglättungen oder etwa zum Porenentfernen. Zu viel der Korrektur lässt die Person auf dem korrigierten Foto aber auch schnell wie eine Plastik aussehen. Daher sollte der Anwender immer auf noch zu erkennende Natürlichkeit bedacht sein. An die Grenzen stößt das Programm bei zu dunklen Aufnahmen und legt dann Schatten ins Bild, wo keine hingehören.

Fazit: Auch komplette Neulinge kommen mit den Grundfunktionen der Software auf Anhieb zurecht. Sie erledigt bei halbwegs guten Ausgangsbildern ihre Arbeit zuverlässig. Wer sich etwas Mühe gibt, kommt so zu professionell anmutenden Porträts und dennoch wesentlich schneller zum Ziel als mit einem "großen" Bildbearbeitungsprogramm a la Photoshop.

www.globell.com/Portrait-Professional-9_detail_154_55.html

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Die ColorFoto-iPad-App

FAQs zu den iOS-Apps der ColorFoto

Support-Hinweise und Antworten zu häufigen Fragen

Sollten Sie Fragen zur iPhone- oder iPad-App der ColorFoto haben, an einem Punkt nicht weiter kommen oder uns einen Fehler mitteilen wollen, nutzen…

Kamera kaufen Shopping Ratgeber

Ratgeber Internetkauf

Kameras online kaufen: Was Sie beachten sollten

Beim Online-Shopping können Sie schnell, bequem und preisgünstig einkaufen. Wir erklären, worauf Sie beim Kamerakauf achten sollten.

ColorFoto Leserreise

Drei ColorFoto-Leserreisen mit DIAMIR

Was das Fotografenherz begehrt

Die ColorFoto-Leserreisen schicken Sie mit der Kamera nach Island, Vietnam und Kambodscha oder Tansania und Sansibar. Alle Informationen finden Sie…

Lightroom

Bildbearbeitung

Virtuelle Kopien mit Lightroom

Erzeugen Sie virtuelle Kopien Ihrer Fotos, dann zeigen Sie die Varianten mit anderen Größen und Korrekturen. Sie brauchen nicht mehr Speicherplatz als…

Testverfahren Colorfoto

So testen wir

Neues Testverfahren für SLRs und Systemkameras

In regelmäßigen Abständen überarbeiten wir unsere Testverfahren. Hier stellen wir unsere neuen Messmethoden vor.