Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Pokémon GO: Zapdos - Raid-Guide & Tipps für beste Konter

Der Raid-Boss Zapdos in Pokémon GO ist nicht leicht zu besiegen. Unser Raid-Guide gibt Kampf-Tipps und listet die besten Konter gegen das legendäre Pokémon. +++ Update: Konter-Empfehlungen aktualisiert +++

© Niantic / Pokémon Company / Screenshot & Montage: PC Magazin

Pokémon GO: Das legendäre Pokémon Zapdos kann vorerst nur im August 2017 angetroffen, besiegt und gefangen werden.

Neben Arktos und Lavados gehört Zapdos zu den legendären Pokémon der 1. Generation. Alle drei legendären Vögel sind quasi die Maskottchen der drei Pokémon-Teams und das Elektro-Pokémon Zapdos ist in diesem Sinne Team Intuition zuzurechnen. In diesem Raid-Guide geben wir Tipps zum Kampf gegen Zapdos und empfehlen die besten Konter.

Update (25. September 2020): Zapdos ist zurück. Vom 25. September bis zum 2. Oktober erscheint der Blitzvogel im Rahmen eines Pokémon GO Events erneut als Raid-Boss. Unsere Konter-Empfehlungen wurden entsprechend auf den aktuellen Stand gebracht.

Zapdos besiegen: Stärken und Schwächen

Das legendäre Pokémon Zapdos gehört zu den Pokémon-Typen "Elektro" und "Flug". Aufgrund dieser Typen ist Zapdos besonders anfällig (DPS x 1,4) gegen Angriffe vom Typ "Eis" und "Gestein". Relativ Ineffektiv gegen Zapdos sind dagegen folgende Typen: ""Käfer", "Pflanze", "Flug", "Boden", "Stahl" und "Kampf".

Als Raid-Boss besitzt Zapdos einen WP-Wert von 42.691. Als Basiswerte bietet Zapdos eine starke Attacke (253), während die Verteidigung eher durchschnittlich ist (188). An Movesets hat Zapdos als schnelle Attacke Ladestrahl, als Spezialattacke sind Blitzkanone, Donner und Donnerblitz möglich. Am Zapdos-Tag hat Zapdos exklusiv die schnelle Attacke Donnerschock.

Wie viele Spieler braucht man für einen Zapdos-Raid? Eine realistische Spielerzahl-Empfehlung für einen Zapdos-Raid wären hier je nach Trainer-Level und Konter-Pokémon mindestens 3-6 Spieler.

Beste Konter gegen Zapdos

Hier ist unsere Tabelle mit den besten Kontern gegen Zapdos basierend auf den Berechnungen der Experten von Pokebattler. Wir konzentrieren uns dabei auf generelle Empfehlungen. Schadensmodifikationen durch Wetter-Boost und Freundschafts-Boni lassen wir an dieser Stelle außen vor wie Crypto- und Mega-Pokémon.

  1. Rihornior: Katapult + Felswerfer
  2. Mamutel: Pulverschnee + Lawine
  3. Rameidon: Katapult + Steinhagel
  4. Terrakium: Katapult + Steinhagel
  5. Galar Flampivian: Eiszahn + Lawine
  6. Despotar: Katapult + Steinkante
  7. Glaziola: Eissplitter + Lawine
  8. Mewtu: Konfusion + Eisstrahl
  9. Snibunna: Eissplitter + Lawine
  10. Brockoloss: Katapult + Steinhagel

Hinweis Wir haben Crypto-Pokémon und Mega-Entwicklungen für diese Konter-Liste ignoriert. Ansonsten wären unter den Top 10 auch Crypto-Despotar, Crypto-Mewtu, Crypto-Snibunna, Mega Glurak X und Mega Glurak Y.

Wetter-Strategie für Zapdos-Raids

Im Vergleich zu den Zapdos-Raids im Sommer Jahr 2017 ist nun auch das dynamische Wetter-System in Pokémon GO zu beachten. Denn sowohl der Raid-Boss als auch die Angreifer-Pokémon können vom Wetter-Bonus profitieren. Dabei ist es auch sehr verlockend Zapdos mit Wetterboost zu raiden - denn dann kann der Boss nach dem Kampf mit bis zu Level 25 gefangen werden. Das spart eine Menge Bonbons und Sternenstaub. 

Folgende Wetter-Auswirkungen sind für einen Zapdos-Raid zu beachten:

  • Als Elektro- und Flug-Pokémon erhält Zapdos einen Wetterboost bei Regen und Wind.
  • Eis-Konter werden bei Schnee verstärkt.
  • Gestein-Konter werden bei Bewölkung verstärkt.

Zapdos fangen: Tricks und maximale WP

Gelingt es Zapdos als Raid-Boss zu besiegen, kann man das legendäre Pokémon im Anschluss mit normalen WP-Werten fangen. Diese liegen zwischen 1.766 – 2015 WP (Level 20) oder mit Wetterboost bei 2.208 – 2.519 WP (Level 25) Fängt man ein Zapdos mit perfekten IVs und spendiert ihm alle Power-Ups, dann ist der maximal mögliche WP-Wert 3.527.

Wie Arktos und Lavados hat Zapdos eine Basis-Fangchance von 2 Prozent bei einer Fluchtrate von 10 Prozent. Diese Basis-Fangchance kann durch verschiedene Faktoren gesteigert werden: (Goldene) Himmihbeeren, Curveballs, Würfe mit Auszeichnung sowie Goldene Medaillen für Flug- und Elektro-Pokémon.

Achtung jedoch: Zapdos ist nicht leicht zu treffen. Damit Ihre Premierbälle ihr Ziel finden, empfehlen wir, erst einige Attacken von Zapdos abzuwarten und zu beoabchten. So können Sie gezielter den richtigen Moment für gute Würfe finden.

Mehr lesen

Aktuelle Solo-, Gruppen- und Mega-Raids

Unser Strategie-Guide für Pokémon GO Raids listet alle Raid-Bosse nach Raid-Ei und Schwierigkeitsstufe und gibt Tipps für die besten Konter.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung

Unsere Pokémon GO Anleitung erklärt, wie Sie Ditto fangen und seine einzigartigen Kampf-Skills richtig in der Arena nutzen.
Aktuelle Solo-, Gruppen- und Mega-Raids

Unser Strategie-Guide für Pokémon GO Raids listet alle Raid-Bosse nach Raid-Ei und Schwierigkeitsstufe und gibt Tipps für die besten Konter.
Pokémon-Sammlung durchsuchen

Wird Ihre Pokémon-Sammlung unübersichtlich? Kein Problem mit der neuen Pokémon GO Suchfunktion. Unsere Übersicht zeigt alle Suchbefehle.
Guide zum legendären Raid-Boss

Giratina in Wandelform ist ein legendärer Raid-Boss der 4. Generation. Unser Raid-Guide verrät die besten Giratina Konter, maximale WP-Werte und mehr.
Guide zum legendären Raid-Boss

Cresselia ist ein legendärer Raid-Boss aus Gen 4 in Pokémon GO. Unser Raid-Guide erklärt beste Cresselia-Konter, maximale WP-Werte und mehr.