Übersicht zu 2-, 5-,7- und 10-km-Eiern

Pokémon GO: Eier-Liste - diese Pokémon schlüpfen beim Ausbrüten

In Pokémon GO kann das Ausbrüten von Eiern mächtige Pokémon hervorbringen - welche das sind, zeigt unsere nach 2-km-, 5-km-,7-km- und 10-km-Eiern sortierte Liste. +++ Update: Schlüpfmarathon-Event +++

Pokémon GO Eier-Liste

© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: pc-magazin.de

Pokémon GO: Der spannende Moment – welches Pokémon schlüpft aus dem Ei?

Neue Pokémon kann man in Pokémon GO nicht nur in freier Wildbahn fangen, sondern auch durch das Ausbrüten von Eiern erlangen. Dazu packt man diese in eine Ei-Brutmaschine und muss dann je nach Ei 2 km, 5 km, 7 km oder 10 km laufen, bis das Pokémon schlüpft. Das entscheidende: Je länger man laufen muss, desto besser ist die Chance, seltene Pokémon auszubrüten. Aus 10-km-Eiern schlüpfen also potenziell die starken Pokémon.

Doch welche Pokémon können überhaupt beim Ausbrüten schlüpfen? Unsere drei Listen geben Übersicht und sind nach Distanz aufgeteilt und nach Pokedéx-Nummer und Pokémon-Generation sortiert. Dazu geben wir mit an, was der maximal mögliche WP-Wert beim Schlüpfen ist (Pokémon Level 20 und perfekte IVs). Im Anschluss verraten wir wichtige drei Tipps zum Eier-Ausbrüten und erklären, warum geschlüpfte Pokémon so wertvoll sind.

Update (15. November): Der Schlüpfmarathon-Event ist gestartet und verändert bis zum 27. November die Ausbeute aus 2-km-Eiern. Aus diesen schlüpfen nun Pokémon mit Entwicklungen in der 4. Generation wie etwa Rihorn, Porygon oder Magby.

Update (8. November): Niantic hat den Sternenstaub-Schauer Event gestartet. Durch diesen wurde auch das Schlüpfverhalten der 7-KM-Eier geändert. Nun können auch einige Baby-Pokémon schlüpfen. Dazu kann das neue Gen-4-Pokémon Knospi aus 5-KM-Eiern schlüfen.

Update (5. November): Dank Abenteuer-Sync können Spieler in Pokémon GO Eier nun auch ausbrüten, ohne dass die App geöffnet und aktiv sein muss. Unser Ratgeber wurde entsprechend aktualisiert.

Liste 1: Diese Pokémon können aus 2 km Eiern schlüpfen

Die 2-km-Eier sind am schnellsten ausgebrütet - dementsprechend schlüpfen hier gewöhnliche Pokémon. Die Liste ist nach Pokédex-Nummern sortiert. Gefettete Pokémon können auch als Shiny schlüpfen.

Pokémon WP mit perfekten IVs
1. Generation
#66 Machollo 685
#90 Muschas 547
2. Generation
#172 Pichu 215
# 173 Pii 352
#174 Fluffeluff 293
#175 Togepi 308
#220 Quiekel 379
3. Generation
#261 Fiffyen 322
#276 Schwalbini 366
#304 Stollunior 704
#320 Wailmer 814
#333 Wablu 412
#339 Schmerbe 409
#363 Seemops 500
#370 Liebiskus 420
4. Generation
#401 Zirpurze 229
#396 Staralili 410

Liste 2: Diese Pokémon können aus 5-km-Eiern schlüpfen

5-km-Eier gibt es noch relativ häufig an Pokéstops. Aus 5-km-Eiern können schon seltenere Pokémon schlüpfen - und zwar die folgenden. Gefettete Pokémon können auch als Shiny schlüpfen.

Pokémon WP mit perfekten IVs
1. Generation
#95 Onix 572
#108 Schlurp 755
#114 Tangela 1.262
#123 Sichlor 1.408
#133 Evoli 553
#138 Amonitas 768
#140 Kabuto 670
2. Generation
#203 Girafarig 1.064
#204 Tannza 597
#213 Pottrott 171
#226 Mantax 1.161
#236 Rabauz 231
#238 Kussilla 703
#239 Elekid 613
#240 Magby 673
3. Generation
#252 Geckarbor 527
#255 Flemmli 548
#258 Hydropi 560
#270 Loturzel 300
#278 Wingull 366
#285 Knilz 412
#296 Makuhita 426
#298 Azurill 181
#299 Nasgnet 474
#318 Kanivanha 499
#322 Camaub 547
#331 Tuska 617
#341 Krebscorps 633
#343 Puppance 386
#345 Liliep 675
#360 Isso 287
#361 Schneppke 441
4. Generation
#387 Chelast 678
#390 Panflam 547
#393 Plinfa 614
​#406 Knospi ​489​
#427 Haspiror 719

Liste 3: Diese Pokémon können aus 7-km-Eiern schlüpfen

Die neuen 7-km-Eier sind eine Besonderheit. Diese erhalten Sie nicht wie gewohnt durch das Drehen einer Fotoscheibe in Pokéstops, sondern nur über Geschenke von Freunden. Zudem schlüpfen aus den 7-KM-Eiern Pokémon in ihrer Alola-Form. Gefettete Pokémon können auch als Shiny schlüpfen.​

Pokémon WP mit perfekten IVs
1. Generation
#027 Alola-Sandan 696
#037 Alola-Vulpix 442
#050 Alola-Digda 264
#052 Alola-Mauzi 388
#074 Alola-Kleinstein 682
#088 Alola-Sleima 725
2. Generation
#172 Pichu 215
#175 Togepi 308
#240 Magby 673
3. Generation
#369 Isso 287

Mehr lesen

pokemon go schnell fangen trick anleitung
Video
Fang-Animation überspringen

Mehr Pokémon in kürzerer Zeit fangen - das klappt mit dem Schnell-Fang-Trick in Pokémon GO. Wir erklären, wie der Trick funktioniert.

Liste 4: Diese Pokémon können aus 10-km-Eiern schlüpfen

10-km-Eier sind am seltensten zu finden. Die volle Distanz zu laufen lohnt sich dafür bei ihnen um so mehr, denn sie können einige der stärksten Pokémon enthalten. Gefettete Pokémon können auch als Shiny schlüpfen. Diese seltenen Pokémon können aus 10-km-Eiern schlüpfen:

Pokémon WP mit perfekten IVs
1. Generation
#113 Chaneira 839
#137 Porygon 895
#143 Relaxo 1.917
#147 Dratini 491
2. Generation
#179 Voltilamm 506
#246 Larvitar 517
3. Generation
#287 Bummelz 538
#328 Knacklion 624
#349 Barschwa 125
#358 Palimpalim 1.197
#371 Kindwurm 601
#374 Tanhel 482
4. Generation
#403 Sheinux 500
#447 Riolu 567

Mehr lesen

Pokémon GO Entwicklungsitems
Sonnenstein, Metallmantel & Co.

Pokémon GO hat mit der 2. Generation auch die Entwicklungssteine eingeführt. Wir zeigen, wo sie zu finden sind und welche Pokémon Sie damit entwickeln…

Vergangene Änderungen an Eiern in der Rückschau:

Update (17. Oktober): Die ersten Gen-4-Pokémon sind da und einige schlüpfen nun auch aus Eiern. Riolu ist dabei exklusiv nur aus 10-KM-Eiern erhältlich. Die Liste wurde entsprechend aktualisiert.

Update (11. September): Der Ultra-Bonus-Event ändert die Ausbeute von 7-KM-Eiern. Vom 13. bis 30. September können hier neben den Alola-Pokémon auch die regionalen Pokémon Tauros, Porenta, Kangama und Pantimos schlüpfen. Die Liste wurde entsprechend aktualisiert.

Update (1. August): Niantic hatt laut einer Analyse von The Silph Road erneut die Ausbeute an Alola-Pokémon aus 7-KM-Eiern überarbeitet. Zur Freude vieler Spieler wurde Alola-Rattfratz entfernt.

Update (25. Juni): Wir haben eine Liste zu den neuen 7-KM-Eiern hinzugefügt, die Sie seit der Einführung des Freundschaftssystems über Geschenke erhalten können.

Update (22. März): Vom 22. März bis zum 2. April findet das Pokémon GO Oster-Event 2018 statt. Während des Ei-Spektakels verändert sich das Ausbrütverhalten und aus 2-km-Eiern schlüpfen auch Pokémon, die sonst nur in 5-km- oder 10-km-Eiern zu finden sind.

Update (24. Januar): Zusammen mit dem Start neuer Pokémon hat Niantic angekündigt, dass bis zum 1. Februar gefundene Eier nur Pokémon der 3. Generation enthalten. Die unten aufgeführten Listen sind demnach für im entsprechenden Zeitraum gefundene Eier unbrauchbar. Sobald neue Informationen vorliegen, werden wir diese ergänzen.

Pokemon Go Tipps

© pc-magazin.de / Niantic Labs

Achtung: Wer in Pokémon GO Eier ausbrüten will, darf eine bestimmte Geschwindigkeit nicht überschreiten und muss die App geöffnet haben.

Drei wichtige Tipps zum Eier-Ausbrüten

Bevor Sie nun loslaufen, haben wir noch drei wichtige Hinweise, die Sie beim Eier-Ausbrüten beachten sollten. Zum einen muss die Pokémon GO App entweder im Vordergrund geöffnet sein, damit die Schritte sicher in den Ei-Brütmaschinen angerechnet werden. Auch der in den Einstellungen wählbare Batteriesparmodus funktioniert. Oder alternativ können Sie Adventure-Sync aktivieren, um Kilometer-Fortschritte durch Google Fit oder Apple Health zu tracken. Ist die Verbindung eingerichtet, muss die Pokémon GO App nicht laufen.

Zum anderen darf beim Ei-Ausbrüten eine Geschwindigkeit von 10,5 km/h nicht überschritten werden - andernfalls wird die zurückgelegte Strecke gar nicht auf die erforderliche Ei-Distanz angerechnet. Auto- oder Zugfahren zum Brüten geht also nicht und auch mit dem Fahrrad sollte man es sehr gemächlich angehen lassen.

Update: Beim Launch von Pokémon GO lag die maximale Geschwindigkeit zum Eier-Ausbrüten noch bei 18 km/h. Mittlerweile hat Niantic den Wert jedoch angepasst. Das Maximum von 10,5 km/h ermittelte der redditor Beastamer mithilfe von (eigentlich nicht erlaubtem) GPS-Spoofing.

Lesetipp: Pokémon GO Level-Belohnungen und Item-Freischaltungen

Zuletzt noch der Tipp, welche Eier Sie mit welchem Inkubator ausbrüten sollten: Wenn Sie nicht zig Eier-Brutmaschinen aus dem Shop kaufen wollen, sollten Sie 2-km-Eier mit der Standard-Brutmaschine ausbrüten, die unendlich Anwendungen besitzt. Die Eier-Brutmaschinen mit begrenzten Anwendungen, die Sie durch Level-Aufstiege oder aus dem Shop erhalten haben, setzen Sie dagegen nur für die wertvolleren 5-km- und 10-km-Eier ein. Auf diese Weise verschwenden Sie keine Anwendungen.

Pokémon GO IV Werte Perfektes Ponita

© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: pc-magazin.de

Pokémon GO: Diesem aus einem Ei geschlüpften Ponita attestiert der IV Calculator die perfekten IV-Werte: 15 / 15 / 15.

Warum sich das Eier-Ausbrüten lohnt

Der Lauf-Aufwand für das Ausbrüten von Eiern in Pokémon GO lohnt sich auf jeden Fall. Denn nicht nur sind 5-km- und 10-km-Eier die wohl beste Möglichkeit, um auch an seltene Pokémon zu kommen. Auch schlüpfen aus Eiern tendenziell stärkere Pokémon, für die man bei der Jagd in freier Wildbahn viel Glück und Zeit haben muss.

Zu beachten sind in diesem Zusammenhang zwei wichtige Hintergrundfakten zu Eiern, die mittlerweile als gesichert gelten:

  • Die Stärke bzw. das Monster-Level von aus Eiern geschlüpften Pokémon orientiert sich am Trainer-Level. Mit dem Trainer-Level 20 erreicht man das Maximum beim Eier-Ausbrüten. Ein Level 10 Spieler kann also maximal ein Level 10 Pokémon ausbrüten, ein Level 25 Spieler erreicht aber nur maximal Level 20. Auch für das Fangen wilder Pokémon gibt es ein solches Maximum bei Level 30.
  • Pokémon aus Eiern haben höhere Chancen auf sehr gute IV-Werte. Monster aus 5-km- und 10-km-Eiern sollten daher nie voreilig an Professor Willow verschickt werden. Was es mit den geheimen "Individual Values" auf sich hat, lesen Sie in unserem Guide "Pokémon GO: IV-Werte berechnen und Pokémon-Stärke bewerten".

Seit dem Buddy-Update gibt es einen weiteren Grund, mit Pokémon GO spazieren zu gehen: Auf diese Weise lassen sich nun nicht mehr nur Eier ausbrüten, Sie können nun auch Bonbons sammeln. Wie viele Kilometer Sie mit Ihrem Pokémon-Buddy für eine Bonbon-Belohnung laufen müssen, zeigt unsere Pokémon GO Kumpel-Liste.

Ei vs Glücks-Ei

Nicht zu verwechseln mit den 2-, 5- und 10-km-Eiern sind Glücks-Eier. Diese lassen sich nicht ausbrüten und beherbergen keine Pokémon, sondern sind ein Item, dass für eine halbe Stunde alle erhaltenen Erfahrungspunkte verdoppelt. Wie man das Eier-Ausbrüten und Glücks-Eier kombiniert, lesen Sie in unserem Ratgeber "Pokémon GO: Schnell Leveln mit Glücks-Ei Trick".

Tipp: In unserem Gutschein-Portal finden Sie aktuelle Base-Gutscheine und -Gutscheincodes.

Pokémon Go: Schnelle Anleitung zu Raid-Kämpfen

Quelle: PC Magazin
Unsere Video-Anleitung zu den neuen Raid-Kämpfen in Pokémon GO (3:00 min).

Mehr zum Thema

Pokémon GO Max WP Liste
Übersicht der stärksten Pokémon

Was sind die maximalen WP-Werte aller Pokémon in Pokémon GO? Welche sind die stärksten? Unsere übersichtliche Liste zu Wettkampfpunkten verrät es.
Pokémon GO Kumpel Liste
Übersicht & Tipps

Unsere Pokémon GO Kumpel-Liste zeigt für alle Monster, wie viele KM Sie mit Ihrem Pokémon-Buddy für eine Bonbon-Belohnung spazieren müssen.
Pokémon GO Mewtu - beste Konter
Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Mewtu erscheint in Ex-Raids als Raid-Boss in Pokémon GO. Unser Raid-Guide listet die besten Konter und gibt Strategie-Tipps je nach Wetter.
pokemon go shiny liste
Übersicht aller Shinies

Unsere Shiny Übersicht für Pokémon GO listet alle aktuell erhältlichen Shinies im Spiel. Dazu erklären wir, wie man Shinies findet und erkennt.
pokemon go tauschen spezial tausch kosten
Guide & Liste

Endlich gibt es in Pokémon GO eine Tausch-Funktion. Unser Guide, erklärt wie Sie mit Freunden Pokémon tauschen und dabei Glücks-Pokémon bekommen.