Liste

Pokémon GO: Baby-Pokémon ausbrüten und entwickeln

Aktuell gibt es 9 Baby-Pokémon in Pokémon GO. Unsere Liste zeigt sie alle und erklärt, aus welchen Eiern sie schlüpfen und wie sie sich entwickeln.

Pokémon GO - Baby-Pokémon Liste

© Pokémon Company / Niantic

Unsere Liste zeigt alle Baby-Pokémon in Pokémon GO samt Eiern und möglichen Entwicklungen.

Die 2. Generation in Pokémon GO im Dezember 2016 wurde angeführt von den ersten Baby-Pokémon im Spiel. Mit der 3. Generation kamen weitere hinzu. Baby-Pokémon sind besonders kleine Pokémon, die eine Vorentwicklung zu anderen Pokémon sind. Die Baby-Pokémon sind von den maximalen WP-Werten her schwächer als ihre ausgewachsenen Exemplare nach der Entwicklung, dafür aber deutlich niedlicher.

In den ursprünglichen Videospielen konnten Spieler Baby-Pokémon durch Zucht erhalten. Dort war ihre Besonderheit, dass sie spezielle, vererbbare Attacken beherrschen.

Doch welche Baby-Pokémon gibt es nun in Pokémon GO? Zu welchen Pokémon entwickeln sie sich? Und aus welchen Eiern können sie schlüpfen? Unser Guide erklärt alles, was sie wissen müssen.

Diese Baby-Pokémon schlüpfen aus Eiern

Unsere Liste zeigt zu jedem Baby-Pokémon, aus welchem Ei es schlüpft und für wie viele Bonbons es sich in welches Pokémon entwickelt. Die Angaben basieren auf der Game-Master-Datei.

Baby-Pokémon (Fundort)Entwicklungen (Bonbonkosten)
1. Generation
#172 Pichu (2-km-Ei)#025 Pikachu (25), #026 Raichu (50)
#173 Pii (2-km-Ei)#035 Piepi (25), #036 Piepi (50)
#174 Fluffeluff (2-km-Ei)#039 Pummeluff (25), #040 Knuddeluff (50)
#236 Rabauz (5-km-Ei)#106 Kicklee / #107 Nockchan / #237 Kapoera (25)
#238 Kussilla (5-km-Ei)#124 Rossana (25)
#239 Elekid (5-km-Ei)#125 Elektek (25)
#240 Magby (5-km-Ei)#126 Magmar (25)
2. Generation
#298 Azurill (5-km-Ei)#183 Marill (25), #184 Azumarill (25)
#360 Isso (5-km-Ei)#202 Woingenau (50)

Ein Sonderfall unter den Baby-Pokémon ist Rabauz. Das kleine Kampf-Pokémon entwickelt sich je nach Angriffs- und Verteidigungswerten zu Kicklee, Nockchan oder Kapoera. Lesen Sie hierzu in unserem Ratgeber, wie Sie Rabauz gezielt entwickeln.

More Pokémon are here!

Quelle: Pokémon GO / Niantic
0;28 min

Baby-Pokémon irgendwann durch Zucht?

Aktuell können Baby-Pokémon nur durch das Ausbrüten von Eiern gesammelt werden. Doch in Zukunft könnte Niantic auch die Zucht von Pokémon in Pokémon GO einbauen. Immer hin gibt es im Spiel ja bereits männliche und weibliche Varianten der Pokémon.

In den klassischen Videospielen findet die Zucht in der Pokémon-Pension statt. Hier muss der Spieler zwei Pokémon mit passenden Ei-Gruppen einquartieren, um ein Ei zu erhalten. Als Umsetzung in Pokémon GO​ wäre hier entweder ein entsprechendes Ingame-Item wie die Ei-Brutmaschine oder ein neuer Zucht-Bildschirm denkbar. 

Anleitung: Curveball werfen in Pokémon Go

Quelle: PC Magazin
Unsere Video-Anleitung zeigt, wie Sie in Pokémon GO Pokébälle als Curveball werfen.

Mehr zum Thema

Pokémon GO Eier-Liste
Übersicht zu 2-, 5-,7- und 10-km-Eiern

In Pokémon GO kann das Ausbrüten von Eiern mächtige Pokémon hervorbringen - welche das sind, zeigt unsere Liste.
Pokémon GO Regionale Pokémon Weltkarte
Karte zeigt Fundorte

In Pokémon GO treten einzelne Pokémon exklusiv nur in bestimmten Regionen auf. Wir verraten die Fundorte und neue regionale Pokémon der 3. Generation.
Pokémon GO Raid-Boss Liste
Strategie-Guide

Unser Strategie-Guide für Pokémon GO Raids listet alle Raid-Bosse nach Raid-Ei und Schwierigkeitsstufe und gibt Tipps für die besten Konter.
pokemon go lavados moltres
Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Nach Lugia und Arktos folgt Lavados als das nächste legendäre Pokémon in Pokémon GO. Die besten Konter und Fang-Tipps verrät unser Raid-Guide.
Pokémon GO Mewtu - beste Konter
Legendäres Pokémon besiegen und fangen

Mewtu erscheint in Ex-Raids als Raid-Boss in Pokémon GO. Unser Raid-Guide listet die besten Konter und gibt Strategie-Tipps je nach Wetter.