Pokémon aus der Johto-Region

Pokémon GO: Alle Pokémon der 2. Generation und ihre Entwicklungen

17.2.2017 von Gabriele Fischl

Die Pokémon der 2. Generation sind mit dem Server-Update vom 17. Februar 2017 in Pokémon GO angekommen. Wir stellen alle neuen Pokémon und ihre Entwicklungen vor.

ca. 2:00 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Pokémon GO: Alle Pokémon der 2. Generation und ihre Entwicklungen
  2. Pokémon GO: Neue Entwicklungen für Pokémon der 1. Generation
Pokemon GO Neue Pokemon 2. Generation
Pokemon GO: Das Update zur 2. Generation bringt viele neue Pokémon.
© Pokémon Company / Niantic / Screenshot & Montage: PC Magazin

Ursprünglich erschien die 2. Generation der Pokémon in den Videospielen der Gold- und Silber-Edition. Insgesamt 100 neue Taschenmonster bevölkern die Johto-Region. Im Pokédex belegen sie die Nummern 152 bis 251. Mehr als 80 davon wurden mit dem Februar-Update in Pokémon GO eingeführt.

Bereits seit Dezember gibt es sieben Baby-Pokémon, die ebenfalls zur 2. Generation gehören. Die sechs legendären Pokémon dagegen werden vermutlich nicht im normalen Spiel zu fangen sein. Übrig bleiben 87 Pokémon der 2. Generation, die jetzt hoffentlich alle in Pokémon GO auftauchen werden. Dazu zählen auch neue Entwicklungsformen von Pokémon der 1. Generation, die teilweise spezielle Entwicklungsitems benötigen.

In der Übersicht stellen wir alle 100 Pokémon der 2. Generation vor, in der Reihenfolge, in der sie im Pokédex auftauchen. Im Anschluss schlüsseln wir auf, welche neuen Pokémon sich aus den bekannten Monstern der 1. Generation entwickeln und welche Voraussetzungen sie dafür erfüllen müssen.

Neue Pokémon der 2. Generation

  • Endivie -> Lorblatt -> Meganie
  • Feurigel -> Igelavar -> Tornupto
  • Karnimani -> Tyracroc -> Impergator
  • Wiesor -> Wiesenior
  • Hoothoot -> Noctuh
  • Ledyba -> Ledian
  • Webarak -> Ariados
  • Iksbat (entwickelt sich aus Golbat)
  • Lampi -> Lanturn
  • Pichu (entwickelt sich zu Pikachu)
  • Pii (entwickelt sich zu Piepi)
  • Fluffeluff (entwickelt sich zu Pummeluff)
  • Togepi -> Togetic
  • Natu -> Xatu
  • Voltilamm -> Waaty -> Ampharos
  • Blubella (entwickelt sich aus Duflor)
  • Marill -> Azumarill
  • Mogelbaum
  • Quaxo (entwickelt sich aus Quaputzi)
  • Hoppspross -> Hubelupf -> Papungha
  • Griffel
  • Sonnkern -> Sonnflora
  • Yanma
  • Felino -> Morlord
  • Psiana (entwickelt sich aus Evoli)
  • Nachtara (entwickelt sich aus Evoli)
  • Kramurx
  • Laschoking (entwickelt sich aus Flegmon)
  • Traunfugil
  • Icognito
  • Woingenau
  • Girafarig
  • Tannza -> Forstellka
  • Dummisel
  • Skorgla
  • Stahlos (entwickelt sich aus Onix)
  • Snubbull -> Granbull
  • Baldorfish
  • Scherox (entwickelt sich aus Sichlor)
  • Pottrott
  • Skaraborn
  • Sniebel
  • Teddiursa -> Ursaring
  • Schneckmag -> Magcargo
  • Quiekel -> Keifel
  • Corasonn
  • Remoraid -> Octillery
  • Botogel
  • Mantax
  • Panzaeron
  • Hunduster -> Hundemon
  • Seedraking (entwickelt sich aus Seemon)
  • Phanpy -> Donphan
  • Porygon2 (entwickelt sich aus Porygon)
  • Damhirplex
  • Farbeagle
  • Rabauz (entwickelt sich zu Kicklee, Nockchan oder Kapoera)
  • Kapoera (entwickelt sich aus Rabauz)
  • Kussilla (entwickelt sich zu Rossana)
  • Elekid (entwickelt sich zu Elektek)
  • Magby (entwickelt sich zu Magmar)
  • Miltank
  • Heiteira (entwickelt sich aus Chaneira)
  • Raikou (Legendäres Pokémon)
  • Entei (Legendäres Pokémon)
  • Suicune (Legendäres Pokémon)
  • Larvitar -> Pupitar -> Despotar
  • Lugia (Legendäres Pokémon)
  • Ho-Oh (Legendäres Pokémon)
  • Celebi (Legendäres Pokémon)

Mehr lesen

Pokémon GO Generation 2 Update Neuerungen

Neue Fangboni, Medaillen und mehr

Pokémon GO Update: Alle Neuerungen in Bildern

Pokémon GO hat durch das Update nicht nur die Pokémon der 2. Generation hinzugewonnen. Wir verraten die wichtigsten Änderungen.

Baby-Pokémon

Die meisten Baby-Pokémon wurden bereits mit dem Update im Dezember veröffentlicht. Neu hinzugekommen ist jetzt Rabauz, der sich zu Kicklee, Nockchan oder Kapoera entwickeln kann. Die Kicklee-Bonbons wurden entsprechend in Rabauz-Bonbons umbenannt.

  • Fluffeluff -> Pummeluff
  • Pii -> Piepi
  • Pichu -> Pikachu
  • Togepi -> Togetic
  • Elekid -> Elektek
  • Kussilla -> Rossana
  • Magby -> Magmar
  • Rabauz -> Kicklee, Nockchan oder Kapoera

Auf der nächsten Seite zeigen wir alle neuen Entwicklungen von Pokémon der 1. Generation und erklären, welche Voraussetzungen dafür erfüllt werden müssen.

Anleitung: Curveball werfen in Pokémon Go

Quelle: PC Magazin
Unsere Video-Anleitung zeigt, wie Sie in Pokémon GO Pokébälle als Curveball werfen.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Pokémon GO Technik Trainingsgeräte

Guide zu Technischen Maschinen

Pokémon GO: Sofort-TMs und Lade-TMs bekommen und einsetzen

Mit Sofort-TMs und Lade-TMs aus Raid-Kämpfen können Pokémon neue Attacken lernen. Alles zu den Technischen Maschinen (TMs) in unserem Guide.

Pokémon GO Raid-Karte / Arena-Map

GymHuntr

Pokémon GO: Arena-Karte zeigt alle Raids - auch legendäre

Wo ist die nächste Arena? Wo finde ich neue legendäre Raids? Hier hilft ein praktisches Pokémon-GO-Tool: Die Arena- und Raid-Karte GymHuntr.

Pokemon GO Safari Zone Event

Centro in Oberhausen

Pokémon GO Safari Zone: Orte, Termine und mehr zum…

Bald schon halten die Pokémon GO Safari Zonen in verschiedenen Einkaufszentren Einzug. Lesen Sie hier wann und wo welche besonderen Pokémon…

pokemon go generation 4 teaser

Balancing und Gen-4-Video

Pokémon GO: Geplante Updates und Teaser zur Generation 4

Während für Pokémon GO noch ein Release-Date für Gen 4 fehlt, zeigt Niantic ein Teaser-Video und nennt geplante Updates am Balancing.

lucky pokemon garantiert update

Version 0.123.1 (Android) / 1.93.1 (iOS)

Pokémon GO Update: Vorbereitung auf Gen 4 und mehr

Pokémon-GO-Spieler bekommen das Update 0.123.1 (Android) bzw. 1.93.1 (iOS). Es enthält u.a. alle Daten für die neuen Gen-4-Monster.