Spannendes für die Ohren

Podcasts: Sendungen für die ganze Familie

30.7.2021 von Margrit Lingner

Podcasts erfreuen sich gerade seit Beginn der Corona-Pandemie wachsender Beliebtheit. Spannende Hörerlebnisse gibt es für Groß und Klein; wobei sich lustige Geschichten ebenso finden lassen wie faszinierende Wissensbeiträge, denen die ganze Familie folgen kann. Also mal die Ohren spitzen!

ca. 3:05 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Podcasts: Sendungen für die ganze Familie
  2. Die 10 besten Familien-Podcasts & Equipment-Empfehlungen
Podcasts: Sendungen für die ganze Familie - so geht's
Podcasts: Spannendes für die Ohren
© De Visu / shutterstock.com

Vor dem Schlafengehen einem Märchen lauschen oder am Nachmittag spannenden Wissensgeschichten folgen: All das ist mit dem richtigen Podcast möglich. Dabei sind Podcasts nicht erst seit der Coronakrise bei Jung und Alt beliebt. Geschichten erzählen und ihnen zuzuhören ist in den meisten Kulturen schon lange Tradition, und Hörbücher auf langen Autofahrten oder als Einschlafritual sind in Familien ebenso verbreitet wie beliebt. Und da bieten sich Podcasts an.

Laut einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom hört jeder dritte Verbraucher (33 Prozent) in Deutschland Podcasts. Dabei handelt es sich bei Podcasts um Audio-Dateien im MP3-Format, die im Internet meist in Form von Serien interessierten Hörern zur Verfügung gestellt werden. Das Wort Podcast setzt sich zusammen aus den englischen Wörtern pod (bzw. iPod) und broadcast (Englisch: Sendung) und verweist auf dessen Ursprünge.

Schließlich hat Apples MP3-Player, der iPod, diesen Audio-Serien den Weg zum Erfolg geebnet. Inzwischen finden sich im Netz Podcasts sowohl zu aktuellen Themen wie die Corona-Pandemie als auch zu Geschichte. Häufig beschäftigen sich Podcasts auch mit persönlichen Erfahrungen oder Ratgeberthemen.

Spannende Hörerlebnisse

Nicht unüblich ist es, dass ein Podcast in Form eines Interviews oder eines Gesprächs angeboten wird. Im Gegensatz zu einer Radiosendung gibt es aber keine festen Sendezeiten; gleichwohl Podcaster, also die Ersteller der jeweiligen Podcasts, mehr oder minder regelmäßig ihren Hörern neue Audio-Beiträge im Internet zur Verfügung stellen.

Sprachlautsprecher hinzufügen

Amazon Alexa, Google Home und Apple Home

Smart-Home: Wie Sie Geräte zu Räumen hinzufügen

Um die Sprachsteuerung zu vereinfachen, können Sie in Amazon Alexa, Google Home und Apple Home Geräte einem Raum zuordnen. Doch wie genau geht das?

Ein wenig vergleichbar sind Podcasts also mit Blogbeiträgen, die eben als Audio-Datei im Netz verbreitet werden. Und ähnlich wie bei Blogbeiträgen gibt es auch bei Podcasts in der Regel mehrere Folgen. Auf das Audio-Format begrenzt sind Podcasts allerdings längst nicht mehr. Inzwischen gibt es zahlreiche Podcasts mit Videos. Unabhängig davon sind solche Hörsendungen vor allem deshalb so beliebt, weil durch sie der Weg zur Arbeit oder Schule kurzweilig wird, ebenso wie der Abwasch oder der Hausputz.

Um solche Hörerlebnisse genießen zu können, bedarf es keiner größeren Anschaffungen; Computer oder Smartphone mit Internetzugang reichen im Wesentlichen aus. Und während auf iPhones oder iPads mit Podcasts die dafür nötige App bereits vorinstalliert ist, müssen Android-Nutzer (bei älteren Android-Versionen) diese erst herunterladen.

Kostenlose Apps wie Google Podcasts gibt es dabei erfreulicherweise auch. Auf dem PC können Podcasts direkt über den Browser abgespielt werden. Alternativ ist es möglich, spezielle Programme wie iTunes oder einen anderen Media-Player dafür einzusetzen.

Podcasts: Sendungen für die ganze Familie - Screenshots iPhone, Spotify
Links: Mit der Podcasts-App auf dem iPhone können Hörer ihren Lieblingsfolgen überall lauschen. Rechts: Auch mit dem Gratis- Account lassen sich bei Spotify Podcasts hören.
© Screenshots / Montage: PC Magazin

Keine Angst vor Podcast-Abos

Diese Tools werden auch Podcatcher genannt. Sie helfen zum Beispiel dabei, dass neue Beiträge einer Podcast-Serie immer dann heruntergeladen und angehört werden können, sobald sie online sind. So sichern Podcast-Abos einen schnellen und unkomplizierten Zugang zu den gewünschten Inhalten. Kosten entstehen für das Abo nicht, wenn der Podcast kostenlos verfügbar ist.

Neben iTunes, das als Podcatcher genutzt werden kann, kommen auf dem Computer auch Programme wie gPodder infrage. Möglich ist es aber auch, auf dem PC einfach Webdienste wie Spotify oder Deezer zu nutzen. Für beide Streaming-Anbieter gibt es Apps nicht nur für Mobilgeräte, sondern auch für den PC. Anmelden müssen Nutzer sich bei beiden Anbietern; wobei es neben dem kostenpflichtigen Streaming-Abo auch jeweils eine kostenlose Mitgliedschaft gibt.

Podcasts: Sendungen für die ganze Familie - Screenshot iTunes
Bei Podcatchern wie iTunes sind Podcasts praktischerweise in verschiedene Kategorien geordnet.
© Screenshots / Montage: PC Magazin

Wer sich als Podcast-Einsteiger nicht gleich für einen Premium-Account entscheiden will, muss dabei allerdings in Kauf nehmen, dass Podcasts dann nicht offline verfügbar sind. Praktisch sind die Streaming- Apps, weil sie eine sehr bequeme Suche nach möglichen Inhalten, also nach den Podcasts, bieten. So lässt sich dort nach bestimmten Kategorien oder Stichwörtern suchen, um die passenden Podcasts aufzustöbern.

Möglich ist das natürlich auch mit iTunes. Wie mit anderen Podcatchern auch, lassen sich damit Podcasts einfach organisieren und abspielen. Per Mausklick ist es möglich, bestehende Podcast-Abos wieder zu kündigen. Wer also versehentlich einen Podcast abonniert oder einer Podcast-Serie folgt, die sich dann doch als uninteressant herausstellt, muss keine Kündigungsfristen einhalten oder Zahlungen befürchten.

So können Familien nach Herzenslust Podcasts für Kinder ausprobieren und einfach mal vielversprechende Serien abonnieren. Wer partout den passenden Podcast nicht aufstöbern kann oder einfach selbst ganz viel zu sagen hat, interessante Freunde kennt oder ein bestimmtes Thema auf dem Herzen hat, spielt mit einem Programm wie Audacity seinen eigenen Podcast ein. Dazu braucht man neben einem guten Mikrofon einen Podcast-Hoster.

Hier geht es zu unseren Podcast-Empfehlungen und dem richtigen Equipment.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

spotify

Musik-Streaming-Dienst

Spotify: 10 typische Probleme und was Sie dagegen tun können

Spotify ist der wichtigste Streaming-Dienst für Musik-Fans. Aber auch hier kommt es mal zu Problemen. Wie Sie diese beheben, verrät dieser Artikel.

Streaming mit 3D-Sound und HDR

Netflix-Tipps fürs Heimkino: Neuheiten mit Dolby Atmos und…

Netflix bietet Filme und Serien mit Dolby Atmos und Dolby Vision (HDR). Unsere Liste verrät, mit welchen Streams Sie Ihr 4K-Equipment ausreizen…

213108058 Shutterstock Facebook

Dunkles Design: Nachtmodus schont die Augen

Facebook Dark Mode einrichten - so geht's

Mit einem dunklen Design schont Facebook die Augen. Wir zeigen, wie Sie den Dark Mode am PC und in den Facebook-Apps aktivieren.

pokemon go schenkt youtube premium

Ratgeber

Pokémon GO: So bekommen Sie 3 Monate "YouTube…

Wir zeigen in einfachen Schritten, wie nicht nur "Pokemon GO"-Spieler derzeit YouTube Premium für 3 Monate kostenlos erhalten.

shutterstock_1339280189_Google_hack

Diese Fehler sollten Sie vermeiden

Sicherheit der eigenen Webseite mit Google überprüfen

Es ist erstaunlich, was man mit Google alles finden kann. Wir zeigen, wie Sie mit der Suchmaschine Ihre Webpräsenz sicherer machen können.