Media Center

Plex: Servereinstellungen, Live-TV, Erweiterungen und mehr

Plex einrichten: Einstellungen, Erweiterungen und weitere Tipps

© PC Magazin

Mit Plex Media Server verwaltete Filme und TV-Serien lassen sich im heimischen Netzwerk streamen.

In der Grundeinstellung ist Plex Media Server so konfiguriert, dass er sofort einsatzbereit ist. In der Praxis ist es aber ratsam, einige Einstellungen anzupassen, um das Maximum aus PMS herauszuholen. Wählen Sie in der linken Spalte der Konfigurationsmaske Einstellungen und klicken Sie auf den Button Erweiterte Einstellungen, damit alle Serveroptionen eingeblendet werden.

Um auch über das Internet auf PMS zugreifen und Inhalte streamen zu können, klicken Sie links auf Fernzugriff. Anschließend müssen Sie in Ihrem Router die Portweiterleitung für den TCP-Port 32400 einrichten, damit der Router die ankommenden Pakete an das richtige Netzwerkgerät senden kann. Dass der Fernzugriff funktioniert, erkennen Sie daran, dass neben dem Befehl nun ein grünes Symbol angezeigt wird.

Lesetipp: Fernzugriff auf Heimnetzwerk, NAS, PCs und mehr einrichten

Eine wichtige Rolle spielt auch die Aktualisierung der Mediatheken. Damit PMS alle neu hinzugefügten Inhalte automatisch erfasst, aufbereitet und bereitstellt, wählen Sie links Mediathek und aktivieren die Option Meine Mediatheken automatisch aktualisieren. Alternativ dazu schalten Sie die Option Meine Mediathek regelmäßig aktualisieren ein und wählen als Aktualisierungsintervall täglich aus. Bestätigen Sie mit Änderungen speichern. Sollen im heimischen Netzwerk auch andere Geräte, die DLNA unterstützen, auf die mit PMS verwalteten Inhalte zugreifen dürfen, klicken Sie links auf DLNA, schalten die Option DLNA-Server aktivieren ein und sichern die Änderung.

Plex Media Sever: TV-Empfang und Aufnahme

Haben Sie sich für ein kostenpflichtiges Abonnement entschieden, können Sie Plex Media Server auch zur Wiedergabe und Aufnahme des Live-TV-Programms einsetzen. Voraussetzungen hierfür sind das passende Zubehör, etwa TVButler, und ein DVB-C- oder –T-Anschluss. Per Satellit oder IP-TV funktioniert es hingegen nicht. Die Einrichtung des USB-Zubehörs erfolgt in den Einstellungen unter Live TV & DVR. Dazu folgen Sie einfach dem Schritt-für-Schritt-Assistenten. Hat alles geklappt, wird auch gleich der elektronische Programmführer (EPG) aktualisiert, was durchaus zehn Minuten und länger dauern kann.

Anschließend greifen Sie über Program Guide auf die elektronische Programmzeitschrift zu. Möchten Sie eine Sendung mitschneiden, klicken Sie erst die Vorschaugrafik, dann das kreisrunde Aufnahmesymbol an. In den Aufnahmeeinstellungen öffnet ein Klick auf Erweiterte Einstellungen einen Dialog, in dem Sie unter anderem die Vor- und Nachlaufzeit vorgeben können. Mit Aufnehmen sichern Sie die Änderungen. Um einen Blick auf alle geplanten Aufnahmen zu werfen, klicken Sie im PMS-Interface auf Aufnahmeplan.

Plex einrichten: Einstellungen, Erweiterungen und weitere Tipps

© PC Magazin

Tautulli protokolliert die Wiedergaben und informiert über alle abgespielten Filme und TV-Serien.

Prima: Aufgenommene Filme und TV-Serien werden automatisch in die jeweiligen Mediatheken einsortiert. Nutzer, die Plex Media Server täglich zum Streamen von Filmen, TV-Serien und Musik einsetzen, wollen möglicherweise wissen, wann sie was wiedergegeben haben. Exakt für diesen Fall wurde Tautulli konzipiert. Die Erweiterung, die einstmals unter der Bezeichnung PlexPy firmierte, protokolliert alle Wiedergabevorgänge und generiert auf diese Weise eine umfangreich Statistik, die Aufschluss über Ihre Sehgewohnheiten gibt. Besonders interessant ist dies, wenn mehrere Personen Zugriff auf Ihren Plex Media Server haben. Diese Funktion, die ausschließlich Plex-Pass-Kunden offensteht, erreichen Sie in den Einstellungen nach einem Klick auf Benutzer.

Interessant: Kodi ist ebenfalls in der Lage, auf die mit Plex Media Server verwalteten Inhalte zuzugreifen. Möglich macht’s das von einem unabhängigen Entwickler programmierte Plugin PlexKodiConnect. Nach der Installation liest Kodi die komplette Datenbank von PMS aus und fungiert fortan als reiner Wiedergabe-Client. Dabei werden alle Informationen, die in der Kodi-Datenbank enthalten waren, gelöscht.

Plex einrichten: Einstellungen, Erweiterungen und weitere Tipps

© PC Magazin

Mithilfe des Add-ons PlexKodiConnect machen Sie aus Kodi einen vollwertigen Client für Plex Media Server.

Die Macher von Plex Media Server stellen ebenfalls ein Plugin zur Verfügung. Im Gegensatz zu PlexKodiConnect bringt Plex for Kodi allerdings nur die normale Oberfläche von PMS nach Kodi, sodass diese Variante insbesondere denjenigen zu empfehlen ist, die Inhalte sowohl mit Kodi als auch Plex verwalten.Erfahrene PMS-Nutzer greifen gerne zum Plugin WebTools, zu dessen herausragenden Merkmalen ein eigener App-Store gehört, der aktuell 175 Erweiterungen umfasst, darunter ARD Mediathek, IMDb Trailers und TuneIn. Da diese Add-ons nicht von Plex unterstützt werden, erfolgt die Nutzung auf eigene Gefahr. Eine weitere interessante Funktion der WebTools: Über FindMedia können Sie Ihre Mediatheken auf falsche Zuordnungen und fehlende Metadaten überprüfen.

Mehr zum Thema

Video-Streaming
Heimkino-Tipps

Für Filme in guter Qualität muss es nicht immer die Blu-ray im Heimkino sein. Reinhard Otter gibt Tipps rund um Streaming und Video on Demand.
UHD-Streaming
Netflix vs. Amazon Instant Video

Netflix und Amazon Instant Video bieten über UHD-Streaming hochauflösende Filme und Serien an. Wir haben die beiden Angebote im Vergleich…
Screenshot: Kodi und Plex
Anleitung

Mit Kodi und Plex streamen Sie Filme, Musik und Bilder von der NAS. Wir zeigen, wie Sie die Meda-Center-Apps einrichten.
Fire TV vs Chromecast
Streaming-Clients im Vergleich

Fire TV 4K oder Chromecast Ultra? Fire TV Stick oder Chromecast? Wir lassen die Streaming-Clients von Amazon und Google im Test antreten.
Bill Nighy Love Actually
Weihnachtsfilme und -serienfolgen im Streaming

Streamingdienste bieten eine gute Alternative zum Fernsehprogramm. Wir verraten, welche Weihnachtstitel sich für Nutzer von Amazon Prime Video lohnen.