Smart-Home-Lampen auf einen Blick

Philips Hue für Gaming, Heimkino, Musik und Co.

8.11.2021 von Tim Kaufmann

ca. 3:50 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Philips Hue: Kaufberatung für die smarten Leuchten
  2. Philips Hue für Gaming, Heimkino, Musik und Co.

Hue Entertainment System für Musik, Gaming und Heimkino

Das von Signify entwickelte "Hue Entertainment System" stimmt die Farben Ihrer Lampen auf Videos und Musik ab, also auf das Geschehen im Fernseher, auf dem Computer Display beziehungsweise die Lautsprecherausgabe.

Speziell beim Fernsehen im abgedunkelten Wohnzimmer, aber auch beim Gaming gefällt uns das sehr gut.

Mit dem Hue Entertainment System bringt Signify die von den Philips-Fernsehern bekannte "Ambilight"-Hintergrundbeleuchtung zu TV-Geräten und Monitoren anderer Hersteller.

Mann und Frau bei Philips Hue Beleuchtung auf der Couch vor einem Fernseher
© Signify

Heimkino & Gaming: Hue Entertainment System einrichten

Um das Entertainment-System auszuprobieren benötigen Sie die Hue Bridge und mindestens eine farbige Hue-Leuchte beziehungsweise ein farbiges Leuchtmittel.

Über die Hue-App legen Sie einen Entertainment Bereich an, zum Beispiel für das Wohnzimmer. Im virtuellen Wohnzimmer platzieren Sie die Hues so, dass die relative Position zum Fernseher beziehungsweise den Lautsprechern für die Software verständlich wird. Der Leuchtstreifen, der in der Realität hinter dem Lowboard unter dem Fernseher klebt, wird eben auch in der Software unter dem virtuellen Fernseher platziert usw.

Was dann noch fehlt ist Technik, die die Musikwiedergabe beziehungsweise das Geschehen auf dem Fernseher/Monitor analysiert und passende Farbwechel generiert. Dafür bietet Signify zwei Lösungen:

  1. Die kostenlose Hue Sync Desktop App läuft unter macOS und Windows. Sie analysiert die vom PC generierten Bilder und Töne (Videostreams, Musik, Games usw.), errechnet den Farbwechsel und steuert die Lampen per Bridge fern.
  2. Die etwa 250 Euro teure Philips Hue Play HDMI Sync Box klemmen Sie per HDMI-Kabel zwischen Ihre Zuspieler (Streaming Client, Gaming Konsole, SAT-Empfänger o.ä.) und das TV-Gerät. Die Box analysiert das Signal des Zuspielers, leitet es an das TV-Gerät weiter und generiert dabei auch den passenden Farbwechsel.

Schlecht sieht es aus, wenn Sie Videos vor allem über die Apps auf dem SmartTV gucken. Weil das Signal dabei immer im TV-Gerät verbleibt gibt es keine uns bekannte Möglichkeit, passende Farbmuster per PC oder Sync Box zu erzeugen.

Heimkino: Ambilight nachrüsten mit Philips Hue

Ein typischer Einsatzzweck für das Hue Entertainment System ist das "TV Ambilight nachrüsten". Ambilight ist die eigentlich Philips-TVs vorbehaltene Hintergrundbeleuchtung, die das Geschehen auf dem Fernseher optisch in den Raum erweitert.

Ein Demo-Video zur Funktionsweise finden Sie auf der Philips-Hue-Webseite.

 Der Philips Hue Gradient Lightstrip auf der Rückseite eines Fernsehers
Mit dem Philips Hue Play Gradient Lightstrip verhelfen Sie auch Fernsehern, die nicht von Philips stammen, zur Hintergrundbeleuchtung.
© Signify

Für ein "perfektes" Erlebnis benötigen Sie mindestens:

Wichtig: Achten Sie darauf, dass Sie den Lightstrip in der zur Größe Ihres Fernsehers passenden Länge kaufen. Die Farbverläufe sind nämlich entsprechend abgestimmt. Es ist insbesondere nicht möglich, ein 55 Zoll TV-Gerät per 75 Zoll Lightstrip "durch die Hintertür" auf vier Seiten zu beleuchten. Wer Ambilight auch auf die Unterkante des TVs ausdehnen möchte, der kauft dafür zusätzlich den Hue Gradient Lightstrip Ambiance (ab etwa 130 Euro).

Alternativ zu Leuchtstreifen kommt auch die Hue Play Gradient Light Tube in Frage. Diese Leuchtröhre ist unser Tipp wenn

  • Ihnen die umlaufende Beleuchtung per Lightstrip zu viel des Guten ist
  • Sie die Richtung des Lichtwurfs präzise bestimmen möchten (die Tube ist drehbar)
  • Sie die Lichtquelle unabhängig vom TV positionieren möchten, zum Beispiel sie auf einen Regalboden legen wollen

Die in den Varianten Groß (125 cm) und Kompakt (75 cm) erhältliche Tube ist auch eine Option, wenn Ihnen der Leuchtstreifen alleine noch nicht genug Farbe an die Wand wirft. Die von der Hue Play HDMI Sync Box errechneten Effekte lassen sich nämlich noch auf zusätzliche Geräte übertragen. Besonders gut wirkt dabei nach unsere Einschätzung die mit schwarzem oder weißem Gehäuse als Stehlampe und Tischlampe erhältliche Philips Hue Signe Gradient (ab etwa 150 Euro).

Gaming mit Philips Hue

Vielleicht ist es das Gaming am PC, bei dem das Hue Entertainment System seine Stärken am besten zeigt. Dunkles Zimmer, starkes Spiel auf dem Monitor - da intensivieren passende Farben hinter dem Display und an der Wand das Spielerlebnis noch und können wahrhaftig immersive Momente verschaffen.

 Mann spielt per Controller ein Spiel mit eingeschalteter Philips Hue Beleuchtung
© Signify

Für Gaming mit Philips Hue benötigen Sie:

Wer am großen TV spielt, der ist mit der Ambilight-Lösung (s.o.) gut aufgehoben. Für gängige Monitore sind die Philips Hue Play Gradient Lightstrips aber zu lang (ab 55 Zoll Display). Sehr gut eignet sich die starre Hue Play Gradient Light Tube (75 cm Modell), die Sie ab etwa 180 Euro erhalten. Die Leuchte platzieren Sie zum Beispiel auf dem Schreibtisch liegend unter dem Display.

Nur halb so viel kostet die Philips Hue White and Color Ambiance Play. Sie besteht aus zwei voneinander unabhängigen Leuchten (ab etwa 100 Euro), die Sie bei Bedarf um eine dritte Leuchte (ab etwa 40 Euro) erweitern können. So entsteht ein dreiseitiges Ambilight für den PC. Nachteil der günstigeren Lösung: Die maximale Helligkeit liegt mit 530 lm deutlich unter der der Tube (1100 lm).

Wie beim Ambilight für den TV können Sie auch das für das Gaming-Setup beliebig mit zusätzlichen Hues erweitern und das Erlebnis so noch verstärken.

Infos zu neuen OLED-TVs 2021 von Philips sind durchgesickert.

Mit EISA-Award ausgezeichnet

Philips OLED-TVs 2021: Neue 4K-Fernseher mit HDMI 2.1

Mit den frisch von EISA prämierten OLED936-TVs bringt Philips in diesem Jahr neue Fernseher auf den Markt. Wir sammeln Infos zum Release und…

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

smarte beleuchtung

Smart Home

Philips Hue, Ikea & Co: Smarte Beleuchtung im Vergleich

Smarte Beleuchtung sorgt für ein besonderes Ambiente. Wir vergleichen Philips Hue, Ikea Trådfri, Pearl Luminea und Nanoleaf Light Panels.

philips hue sync game video musik

Smarte Beleuchtung zu Games, Videos und Musik

Philips Hue Sync: Synchronisierung mit PC und TV einrichten

Mit Hue Sync synchronisieren Sie Spiele, Musik und Videos auf ihrem PC-Bildschirm oder TV mit Philips Hue-Lampen. Diese Anleitung erklärt, wie es…

Friends of Hue Schalter von Busch-Jaeger im Test

Smart Home: Schalter für Lichtsystem Philips Hue

Friends of Hue Schalter von Busch-Jaeger im Test

92,0%

Mit den neuen Friends of Hue-Tastern verliert das Lichtsystem Philips Hue endgültig seinen Gadget-Charakter. Lesen Sie hierzu unseren Test.

smarte beleuchtung

Smart-Light: Philips Hue, Innr Lighthing & IKEA…

Drei Smarte Beleuchtungs-Systeme im Vergleich

Smarte Licht-Systeme sorgen für angenehme Atmosphäre und verbinden die Beleuchtung mit dem Smartphone. Doch für welches System sich entscheiden? Lesen…

AVM Fritz DECT 500 im Test

Smart-Home-LED-Lampe (DECT ULE)

AVM Fritz DECT 500 im Test

90,0%

Mit der Fritz DECT 500 setzt AVM den Ausbau seines Smart-Home-Portfolios weiter fort. Lesen Sie in unserem Test, was sie zu bieten hat und wie sie…