Road-Movie

Philips

13.12.2007 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:00 Min
Ratgeber
  1. Vergleichstest: Portable DVD-Player
  2. Grundigs DVD-P 8600
  3. Musteks MP 100 A
  4. Panasonic DVD-LS 80
  5. Philips
  6. Thomson DTH 740
  7. Toshibas SD-P 1900 SE
  8. Xoro HSD 7510

Thriller von der DVD, Fußballspiel im Fernsehen oder Diaschau aus eben geschossenen Urlaubsbildern - Aufgaben, die Philips mit Leichtigkeit meistert.

Allesabspieler mit Überallfernsehen wäre die passende Bezeichnung für Philips neues Tragedisplay. Wie bei Grundig handelt es sich nicht um einen Player mit Klappmechanismus, sondern um ein 8,5-Zoll-Display (21,5 Zentimeter) mit rückwärtig angebautem Standfuß. Trotz seiner Fragilität lässt er das Display sicher stehen.

Vergleichstest: Portable DVD-Player
SlotIn-Laufwerk beim Philips
© Archiv

Neben dem bereits erwähnten DVB-T-Tuner mit elektronischer Programmzeitschrift für sieben Tage, sitzt seitlich ein USB-Anschluss. Dieser nimmt Foto-, Audio- und Videodaten entgegen. Die Diaschau gelingt allerdings nur mit formatverzerrter Darstellung - die Detaildarstellung des 480 x 234 Pixel zählenden Panels überzeugt zudem nicht. Besser gefällt die MP3- Wiedergabe über die eingebauten Lautsprecher, die zu den besten des Testfeldes zählen.

Das DVB-T-Fernsehbild gefällt mit seinem ausgewogenen und nüchternen Charakter - DVB-T-typische MPEG-Artefakte sind nicht zu sehen. Allerdings fehlt dem Gerät eine Formatumschaltung. Lediglich die Öffentlich-rechtlichen senden ein Signal für die Darstellung des Formats (WSS) - 4:3-Übertragungen der Privaten zerrt das Display in die Breite, 16:9-Filme zeigt es mit schwarzen Balken.

Vergleichstest: Portable DVD-Player
Eine solide Konstruktion aus einer Hartplastikklemme, die das Display an einer Stativschraube hält
© Archiv

Im Filmbetrieb weiß der Holländer zu gefallen. Seine Auflösung ist zwar genauso niedrig wie die des Panasonic, allerdings skaliert der Philips DVDs besser und sauberer. Der Fliegengittereffekt stört bei zu kurzem Betrachtungsabstand allerdings auch hier. Vor allem aber durch die warme, natürliche Farbgebung setzt sich Philips vom Testfeld ab.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Panasonic DVD-Festplattenrecorder

Test: Panasonic DVD-Festplattenrecorder

Test: Panasonic DVD-Festplattenrecorder

Seit vor sechs Jahren der erste DVD-Festplattenrecorder das Licht der Welt erblickte, warten Freunde der Satellitentechnik auf ein Modell mit einem…

Home-Menü

Workshop DVD-Recorder

Pioneer DVR-LX 70D

Dass moderne DVD-Recorder nicht nur TV-Sendungen aufzeichnen können, sondern waschechte Kleincomputer sind, die jede Menge Multimediatricks…

Emtec Movie Cube D850H

Heimkino

Emtec stellt Movie Cube D850H vor - DVD-Player mit…

Der Multimedia-Spezialist Emtec stellte am Freitag mit dem D850H einen Movie Cube im rechteckigen HiFi-Format mit 43 Zentimeter Breite vor. Die…

aMAZON,SCHnäppchen,sony,tomtom,sandisk,mp3-player,dvd-player,navi,

Amazon-Angebote der Woche

Schnäppchen-Check bei Amazon: MP3-Player, Navi, DVD-Player

Billig geht es auch diese Woche bei Amazon zu: Nicht nur, dass der MP3-Player von Sandisk, das Navi von TomTom und der DVD-Player von Sony an sich…

Der neue UD7006 von Marantz

Neue Alles-Spieler von Marantz

Universal-Player von Marantz mit DivX Plus HD

Marantz hat zwei neue Alleskönner im Programm: Die Universal-Player UD7006 und UD5005 spielen (3D-)Blu-rays und alle anderen erdenklichen Formate,…