Wir machen Technik einfach
Sicherheit

Sichere Passwörter erstellen: So geht's

Passwörter, die leicht im Gedächtnis bleiben, sind zu einfach aufgebaut und daher immer ungeeignet. Solche aber, die den Sicherheitsanforderungen entsprechen, kann sich kein normaler Mensch merken. Ein Weg aus der Misere kann der Einsatz eines Programms zur Verwaltung der Passwörter sein, ein anderer eine ausgefeilte Strategie.

© hywards - fotolia.com

Mit Strategie zum sicheren Passwort

Tipp 1: Verwenden Sie zwingend unterschiedliche Passwörter 

Der erste Tipp ist vielleicht der wichtigste überhaupt: Verwenden Sie keines Ihrer Passwörter mehr als ein einziges Mal. Der Grund dafür liegt auf der Hand. 

Gerät ein mehrfach genutztes Passwort beispielsweise durch ein Sicherheitsleck bei einem Online-Shop in falsche Hände, werden die Diebe die gestohlenen Zugangsdaten auch zum Log-in auf anderen Webseiten ausprobieren. 

Und da sich von Sicherheitsproblemen betroffene Unternehmen oft sehr schwer tun, diese zeitnah zu veröffentlichen, haben die Datendiebe dazu in der Regel jede Menge Zeit. 

Bekommen Sie dann irgendwann eine Nachricht vom oben erwähnten Online-Shop, dass Ihr Passwort gehackt worden sein könnte, ist es für eine Änderung des Passworts an allen anderen Stellen eventuell bereits zu spät.

© Screenshot & Montage: PCgo

Das Passwort-Tool Bitwarden wird oft hoch gelobt, doch alle Daten liegen auf Microsoft-Servern in den USA.

Tipp 2: So generieren Sie ganz einfach ein absolut sicheres Passwort 

Egal, bei welcher Webseite Sie sich anmelden und ein Konto eröffnen: Überall müssen Sie einen Nutzernamen sowie ein Passwort anlegen. Dass Zahlenkombinationen wie 109876 oder 0815 nicht in Frage kommen, sollte jedem klar sein. Aber auch Abc123 oder Muenchen666 sind keine gute Idee, weil viel zu einfach zu erraten. 

Grundsätzlich sollte jedes im Wörterbuch auffindbare Wort passé sein; und zwar egal, in welcher Sprache. Ein gutes Verfahren zum Generieren eines Passwortes ist, die Anfangsbuchstaben eines leicht zu merkenden Satzes zu verwenden. 

Aus dem Satz Das Haus gegenüber ist grün und hat 2 Fenster auf der Vorderseite ließe sich also das Passwort DHgiguh2FadV generieren. Ersetzen Sie noch das u des Wörtchens und durch ein Symbol wie & oder +, haben Sie im Ergebnis ein Passwort erzeugt, das nur mit unverhältnismäßig großem Aufwand entschlüsselbar ist.

Mehr lesen

Die besten Internet-Security-Suiten

Welcher Virenscanner ist der beste? In unserem Antivirus Test 2020 vergleichen wir 12 Security-Suiten für Windows von kostenlos bis zu 100 Euro.

Tipp 3: Verwenden Sie Reime, Liedertexte oder Zitate 

Zugegeben: Das in Tipp 2 aufgeführte Passwort ist einfach zu generieren und auch einfach zu merken, sofern Sie sich am Ende nicht mehr als vielleicht ein halbes Dutzend davon behalten müssen. Was aber, wenn Sie zig Passwörter benötigen, was bei nahezu allen Internet-Nutzern der Fall sein dürfte? 

Eine Möglichkeit ist, diverse Kinderreime zu verwenden, beispielsweise Punkt, Punkt, Komma, Strich, fertig ist das Mondgesicht, aus dem Sie das Passwort P,P,K,$,fidM ableiten können; wobei wir das S in der Mitte in ein Dollarzeichen verwandelt haben.

 Oder Sie nehmen Songs Ihrer Lieblingsinterpreten und leiten aus Bochum, ich komm aus dir, Bochum, ich häng an dir, Oh, Glück auf, Bochum das Passwort Bik@dBih@dOG@B ab, mit jedem a als schwierigeres @. 

Sind Zahlen gefragt, hängen Sie die Hausnummer von gegenüber an oder die Zahlen auf Ihrem Nummernschild. Und auch Zitate eignen sich. So wird aus Sein oder nicht sein, das ist hier die Frage das Passwort S0nsdihdF mit der Zahl 0 als Ersatz für das kleine o an zweiter Position.

© Screenshot & Montage: PCgo

Liedertexte sind ein perfektes Gerüst für Passwörter. Bei Songtexte.com finden Sie tausende davon.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Datensicherheit & Verschlüsselung

Der Open-Source-Passwort-Manager KeePass Professional generiert und organisiert Kennwörter. Hier die deutsche Version als Download.
Hacker-Gefahr im Google Browser

Durch eine Sicherheitslücke im Google-Chrome-Browser können Hacker an Passwörter des Nutzers gelangen. So schützen Sie sich vor Angriffen.
Security Intelligence Report

Laut der Microsoft-Sicherheitsanalyse sind Angriffe auf Accounts wie das Microsoft-Konto um 300 Prozent gestiegen. So schützen Sie sich vor Hackern.
Datenschutz

Ein sicheres Passwort ist komplex und auch ein bisschen lästig – aber letztendlich unverzichtbar. Lesen Sie, wo Sie welche Passwörter einsetzen…
Bug speicherte Passwörter unverschlüsselt ab

Twitter fordert Nutzer auf, ihr Passwort zu ändern. Wegen eines Bugs speicherte Twitter Passwörter auf seinen Servern kurzzeitig unverschlüsselt im…