Road-Movie

Panasonic DVD-LS 80

13.12.2007 von Redaktion pcmagazin

ca. 1:05 Min
Ratgeber
  1. Vergleichstest: Portable DVD-Player
  2. Grundigs DVD-P 8600
  3. Musteks MP 100 A
  4. Panasonic DVD-LS 80
  5. Philips
  6. Thomson DTH 740
  7. Toshibas SD-P 1900 SE
  8. Xoro HSD 7510

Eine Autohalterung bieten inzwischen alle Portis. Panasonic DVD-LS 80 hält als Einziger eine Zertifizierung des Dekra Autotestcenters in Händen.

Vergleichstest: Portable DVD-Player
Panasonic DVD-LS 80, 280 Euro
© Archiv

Panasonics DVD-LS80 verzichtet auf Schnick-Schnack und punktet als kompaktestes Gerät im Test. Speicherkarteneinschub oder USB-Anschluss fehlen ebenso wie eine Fernbedienung. Dafür bieten die Japaner die einzig zertifizierte Autohalterung, die den Crashtest bei der Dekra bestanden hat. Zudem rüstet ein zweifach vorhandener Kopfhörerausgang perfekt für den Urlaub mit zwei Kindern.

Vergleichstest: Portable DVD-Player
Panasonics flexible Displayhalterung
© Archiv

Einen digitalen Audioausgang spart sich Panasonic wiederum - über den Analogausgang gibt der DVD-LS80 lediglich Stereoton wieder. Dem verleiht das Gerät auf Wunsch mit "H.Bass" eine Bassverstärkung, der einen erstaunlichen Tiefenrausch mit sich bringt. Drei weitere Filter sorgen unter anderem für eine Verbreiterung der Stereobasis hin zum virtuellen Raumklang.

Die Vielfalt lesbarer Medien überragt die Konkurrenz: Ob DVD-RAM, +R/RW oder -R/- RW oder mit Multimediadateien bespielte CDs und DVDs - Panasonic gibt alle Formate wieder. Allerdings ist die Qualität von Bild oder Videodaten - egal, welcher Quelle sie entsprangen - nur eingeschränkt empfehlenswert. Das liegt zum einen an der limitierten Auflösung von nur 234 Zeilen. Zum anderen an der starken Überschärfung von Objektkanten, die teilweise sogar als weiße Ränder sichtbar werden.

Vergleichstest: Portable DVD-Player
Perfekter Halt durch Riemen und die Grundplatte ist aus solidem Kunststoff
© Archiv

Auf der anderen Seite wissen die harmonische Farbgebung, vor allem in den Voreinstellungen "Cinema1" und "Cinema2", zu gefallen - ebenso der weite Blickwinkel des Displays. Überragend ist die Helligkeit des Panels, das in der Einstellung "Daylight" selbst direkter Sonneneinstrahlung trotzt - wenn es Abend wird sorgt "Moonlight" für weniger Helligkeit und damit für ein ausgewogenes Bild, auch bei Dunkelheit.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Panasonic DVD-Festplattenrecorder

Test: Panasonic DVD-Festplattenrecorder

Test: Panasonic DVD-Festplattenrecorder

Seit vor sechs Jahren der erste DVD-Festplattenrecorder das Licht der Welt erblickte, warten Freunde der Satellitentechnik auf ein Modell mit einem…

Home-Menü

Workshop DVD-Recorder

Pioneer DVR-LX 70D

Dass moderne DVD-Recorder nicht nur TV-Sendungen aufzeichnen können, sondern waschechte Kleincomputer sind, die jede Menge Multimediatricks…

Emtec Movie Cube D850H

Heimkino

Emtec stellt Movie Cube D850H vor - DVD-Player mit…

Der Multimedia-Spezialist Emtec stellte am Freitag mit dem D850H einen Movie Cube im rechteckigen HiFi-Format mit 43 Zentimeter Breite vor. Die…

aMAZON,SCHnäppchen,sony,tomtom,sandisk,mp3-player,dvd-player,navi,

Amazon-Angebote der Woche

Schnäppchen-Check bei Amazon: MP3-Player, Navi, DVD-Player

Billig geht es auch diese Woche bei Amazon zu: Nicht nur, dass der MP3-Player von Sandisk, das Navi von TomTom und der DVD-Player von Sony an sich…

Der neue UD7006 von Marantz

Neue Alles-Spieler von Marantz

Universal-Player von Marantz mit DivX Plus HD

Marantz hat zwei neue Alleskönner im Programm: Die Universal-Player UD7006 und UD5005 spielen (3D-)Blu-rays und alle anderen erdenklichen Formate,…