Wir machen Technik einfach
Internet-Browser

Opera Version 60: Beschleunigen, Updates, zurücksetzen & Energiespar-Modus

Opera beschleunigen

Opera ist zwar von Haus aus schnell genug, bei langsamen Internetverbindungen – beispielsweise auf Mobilgeräten, oder wenn Sie sich auf Reisen und in einem fremden WLAN befinden – können Sie jedoch im wahrsten Sinne des Wortes einen Turbo einschalten. 

Öffnen Sie dazu die Opera-Einstellungen, klicken Sie im linken Bereich der Einstellungen Seite auf Erweitert und darunter auf Browser. Im rechten Bereich sehen Sie nun den Abschnitt Startseite, und direkt darüber befindet sich der Schalter für den Opera Turbo. 

Wenn Sie Opera Turbo aktivieren, filtert Opera die Inhalte von angeforderten Webseiten und sendet diese in komprimierter Form an Ihren Browser. Auf diese Art und Weise verbrauchen Sie auf Mobilgeräten weniger Datenvolumen, und die aufgerufenen Webseiten laden schneller.

Opera Version 60: einfache Einrichtung und Kamera-Symbol

© Screenshot & Montage: PCgo

Neu in Opera 60 sind das Symbol für Einfache Einrichtung (rechts) und das Kamera-Symbol (links), mit dem Sie Screenshots von Webseiten erstellen.

Updates installieren

Opera installiert Browser-Updates automatisch. Allerdings geschieht dies nicht immer sofort nach der Veröffentlichung, sodass es durchaus sinnvoll ist, von Zeit zu Zeit manuell zu prüfen, ob der Browser auf dem aktuellsten Stand ist. 

Klicken Sie dazu in der linken, oberen Ecke des Browserfensters auf das rote Opera-Symbol, und wählen Sie im aufklappenden Menü Update & Wiederherstellung. Opera sucht daraufhin nach anstehenden Updates und installiert sie ohne weitere Rückfrage. Das Gleiche geschieht im Übrigen auch, wenn Sie im Opera-Menü Hilfe/Über Opera auswählen.

Opera zurücksetzen

Außerdem können Sie auf der Seite Update & Wiederherstellung über die Schaltfläche Wiederherstellen die ursprünglichen Einstellungen des Browsers wiederherstellen. Bei diesem Vorgang werden auch installierte Browser-Erweiterungen deaktiviert und gespeicherte Cookies gelöscht. 

Dass das zuletzt installierte Browser-Update verloren geht, brauchen Sie jedoch nicht zu befürchten. Der Browser befindet sich nach der Wiederherstellung auf dem neuesten Stand. 

Lassen Sie das Optionsfeld Meine Daten erhalten und nur die Opera-Einstellungen zurücksetzen aktiviert, wenn Sie Ihre persönlichen Daten (zum Beispiel Lesezeichen, Verlauf der besuchten Webseiten oder gespeicherte Passwörter) behalten wollen; andernfalls aktivieren Sie das Optionsfeld Meine Daten und die Opera-Einstellungen zurücksetzen. 

Mehr lesen

Internet Sicherheit - sicher Surfen (Symbolbild)
Browser-Schutz

Kurz-URLs aufschlüsseln, HTTPS-Addons und Co: Wir geben Ihnen 7 Tipps, mit denen Sie Ihre Sicherheit beim Surfen im Web deutlich verbessern.

Der automatische Update-Mechanismus lässt sich in den Opera-Einstellungen leider nicht ausschalten; eine entsprechende Option gibt es hier schon lange nicht mehr. Wenn Sie partout darauf verzichten und Updates nur manuell installieren wollen, erreichen Sie dies aber über einen kleinen Umweg: 

Öffnen Sie im Windows-Explorer das Installationsverzeichnis von Opera. In der Regel lautet der Pfad C:\Program Files (x86)\Opera, falls Ihr Stammlaufwerk C: ist. Öffnen Sie in diesem Verzeichnis anschließend den Ordner mit der aktuellen Versionsnummer (58.0.3135.90).

Darin befindet sich eine Datei mit dem Namen opera_autoupdate.exe. Ändern Sie die Erweiterung .exe dieser Datei, zum Beispiel in .deaktiviert. Somit kann das Auto-Update-Programm nicht mehr gestartet werden. 

Wenn Sie sich später anders entscheiden und die automatischen Opera-Updates wieder in Anspruch nehmen wollen, geben Sie der Datei opera_autoupdate.deaktiviert einfach wieder den ursprünglichen Namen opera_autoupdate.exe.

Mehr lesen

Zahl zehn
Schutz vor Viren, Datenverlust und Co.

Das Thema PC-Sicherheit wirkt komplex und unübersichtlich. Dabei gibt es ein paar einfache Grundregeln. Wir verraten sie und geben Tipps.

Opera im Energiespar-Modus ausführen

Im gleichnamigen Abschnitt der Einstellungen können Sie für Opera einen Energiespar-Modus aktivieren, beispielsweise, um den Batterieverbrauch zu reduzieren, wenn das Notebook nicht ans Netzteil angeschlossen ist. 

Am schnellsten gelangen Sie zum Abschnitt Energiespar-Modus, indem Sie im linken Bereich der Einstellungen-Seite unterhalb von Erweitert auf Funktionen klicken. Wenn Sie möchten, können Sie Opera sogar veranlassen, den Energiespar-Modus automatisch zu aktivieren, sobald Ihr Notebook von der Stromquelle getrennt wird. 

Stellen Sie dazu den Schalter bei Akkuladung automatisch sparen um, und stellen Sie im Listenfeld die gewünschte Bedingung ein (im Akkubetrieb oder bei 20 Prozent, 50 Prozent oder 80 Prozent Akkuladung).

Mehr zum Thema

Google und die Entwickler von Opera haben Browser-Updates veröffentlicht.
Browser-Updates

Google hat Chrome 33.0.1750.146 als Download veröffentlicht und 19 Sicherheitslücken gestopft. Die Opera-Entwickler ziehen mit Opera 20.0.1387.64…
image.jpg
Browser-Update

Die norwegische Browser-Schmiede hat ihren auf Chromium basierenden Web-Browser Opera in der neuen Version 23 vorgestellt. Die offensichtlichste…
Opera 24 und Firefox 32: Die neuen Versionen der Web-Browser beseitigen Schwachstellen
Browser-Updates

Die neuen Versionen der Web-Browser Firefox und Opera beseitigen etliche Schwachstellen. Außerdem haben die Entwickler einige Funktionen überarbeitet…
Das Browser-Tracking ist dank Cookies möglich - auch beim Inkognito-Modus.
Chrome, Firefox & Opera

Auch wenn User im Internet per Inkognito-Modus unterwegs sind und keine Cookies speichern, können Nutzer nachverfolgt werden.
Edge Download
Microsoft sagt

Laut dem Microsoft Edge Team ist der neue Browser in Windows 10 sehr energiesparend. Edge ließe Konkurrenten wie Chrome und Firefox weit hinter sich.