Wir machen Technik einfach
Internet-Browser

Opera Version 60: Lesezeichen verwalten

Lesezeichen verwalten

Das, was in anderen Browsern die Favoriten-Leiste ist, ist in Opera die Lesezeichen-Leiste. Sie können diese im Menü über die Auswahl von Lesezeichen/Lesezeichen-Leiste anzeigen ein- und ausblenden. 

Um der Lesezeichen-Leiste ein neues Lesezeichen hinzuzufügen, klicken Sie den Reiter der geladenen Webseite mit der linken Maustaste an, halten die Maustaste gedrückt und ziehen den Reiter auf die Lesezeichen-Leiste. 

Sind Sie an der Stelle, an der Sie das Lesezeichen platzieren wollen, angelangt, lassen Sie die Maustaste los. Unabhängig davon können Sie ein Lesezeichen für eine angezeigte Webseite einem beliebigen Lesezeichen-Ordner hinzufügen, indem Sie am rechten Ende des Adressfelds auf das HerzSymbol klicken. 

Die Gesamtheit aller Lesezeichen zeigt Opera in einem eigenen Tab an. Wählen Sie im Opera-Menü zweimal Lesezeichen, oder klicken Sie in der Seitenleiste auf das Herz-Symbol, oder drücken Sie die Tasten [Strg] + [Umschalt] + [B]. 

Opera Version 60: Lesezeichen verwalten

© Screenshot & Montage: PCgo

Über diese Symbole wählen Sie im Lesezeichen-Tab die gewünschte Ansicht für die Anzeige der Lesezeichen oder fügen dem aktuellen Ordner einen Unterordner hinzu.

Im linken Bereich des Lesezeichen-Tabs wählen Sie den Ordner, dessen Lesezeichen Sie anzeigen wollen. Über das kleine Kontrollkästchen, das sich in der rechten, oberen Ecke des Lesezeichen-Tabs befindet, können Sie ebenfalls die Lesezeichen-Leiste am oberen Rand ein- und ausblenden. 

Um ein Lesezeichen in einen anderen Ordner zu verschieben, klicken Sie es mit der rechten Maustaste an und wählen Ausschneiden im Kontextmenü. Öffnen Sie danach den Zielordner, indem Sie ihn im linken Bereich selektieren. Klicken Sie anschließend im Anzeigebereich mit der rechten Maustaste auf eine freie Stelle (nicht auf ein Lesezeichen) und wählen Einfügen. 

Im linken Navigationsbereich steht der Einfügebefehl leider nicht zur Verfügung. Um ein Lesezeichen innerhalb eines Ordners oder in der Lesezeichen-Leiste zu verschieben, ziehen Sie es einfach mit der Maus an die gewünschte Stelle.

Gelöschte Lesezeichen wiederherstellen

Im Gegensatz zu anderen Browsern besitzt Opera, wie Windows, einen Papierkorb. Dementsprechend lautet der Befehl in den Kontextmenüs von Lesezeichen und Lesezeichen-Ordnern nicht Löschen, wie etwa in Firefox, sondern In den Papierkorb verschieben. 

Wenn Sie unten im Navigationsbereich des Lesezeichen-Tabs den Papierkorb selektieren, sehen Sie im rechten Bereich alle „gelöschten“ Lesezeichen. Mit dem Befehl Löschen rückgängig machen im Kontextmenü eines Lesezeichens stellen Sie das Lesezeichen an seinem ursprünglichen Ort wieder her. 

Wählen Sie dagegen Ausschneiden und später Einfügen, um den Wiederherstellungsort selbst festzulegen. Mit Entfernen löschen Sie das Lesezeichen endgültig.

Opera Version 60: Papierkorb

© Screenshot & Montage: PCgo

Das Kontextmenü eines „gelöschten“ Lesezeichens im Papierkorb von Opera.

Lesezeichen importieren und exportieren

Um die Lesezeichen von anderen Browsern für Opera zu übernehmen, klicken Sie ganz unten im Navigationsbereich des Lesezeichen-Tabs auf die Schaltfläche Importieren/Exportieren und anschließend auf Lesezeichen importieren

Wählen Sie im Auswahlfeld des erscheinenden Pop-up-Fensters die Quelle für den Import, legen Sie fest, was Sie von dieser Quelle importieren wollen (Browserverlauf, Favoriten und Lesezeichen, gespeicherte Passwörter, Cookies), und klicken Sie anschließend auf Importieren

Opera legt für importierte Lesezeichen separate Ordner an. Sie brauchen also nicht zu befürchten, dass sich die Struktur der vorhandenen Lesezeichen nach einem Import ändert. 

Opera Version 60: Lesezeichen importieren

© Screenshot & Montage: PCgo

Importieren Sie die Lesezeichen aus anderen, auf dem Computer installierten, Browsern oder aus einer zuvor gesicherten Lesezeichen-Datei.

Um Ihre in Opera vorhandenen Lesezeichen zu sichern, wählen Sie nach Klick auf Importieren/Exportieren den Befehl Lesezeichen exportieren. Wählen Sie im Speichern unter-Dialogfeld einen Namen und den Speicherort für die Lesezeichen-Datei, und klicken Sie auf Speichern

Um die so gesicherten Lesezeichen bei Bedarf im Opera-Browser zu importieren, wählen Sie Lesezeichen HTML-Datei als Quelle. Außerdem sind die Befehle für Lesezeichen-Import und -Export auch im Opera-Menü verfügbar (Lesezeichen/Lesezeichen und Einstellungen importieren sowie Lesezeichen/Lesezeichen exportieren).

Mehr zum Thema

Google und die Entwickler von Opera haben Browser-Updates veröffentlicht.
Browser-Updates

Google hat Chrome 33.0.1750.146 als Download veröffentlicht und 19 Sicherheitslücken gestopft. Die Opera-Entwickler ziehen mit Opera 20.0.1387.64…
image.jpg
Browser-Update

Die norwegische Browser-Schmiede hat ihren auf Chromium basierenden Web-Browser Opera in der neuen Version 23 vorgestellt. Die offensichtlichste…
Opera 24 und Firefox 32: Die neuen Versionen der Web-Browser beseitigen Schwachstellen
Browser-Updates

Die neuen Versionen der Web-Browser Firefox und Opera beseitigen etliche Schwachstellen. Außerdem haben die Entwickler einige Funktionen überarbeitet…
Das Browser-Tracking ist dank Cookies möglich - auch beim Inkognito-Modus.
Chrome, Firefox & Opera

Auch wenn User im Internet per Inkognito-Modus unterwegs sind und keine Cookies speichern, können Nutzer nachverfolgt werden.
Edge Download
Microsoft sagt

Laut dem Microsoft Edge Team ist der neue Browser in Windows 10 sehr energiesparend. Edge ließe Konkurrenten wie Chrome und Firefox weit hinter sich.