Wir machen Technik einfach
Microsoft-Office-Alternative

Open-Office-Briefvorlage: Briefkopf, Seitenränder und Schriftart

Schriftart Open Office Briefvorlage erstellen

© Apache

Ein Brief sollte in gut lesbarer Schrift verfasst werden. Hier können Sie aus Schriftarten und -größen wählen.

Die Seitenränder und die Schriftart für die Briefvorlage festlegen 

Als Erstes legen Sie die Seitenränder für Ihren Brief fest. Erstellen Sie dazu ein neues Dokument. Aktivieren Sie den Menübefehl "Format". Klicken Sie im eingeblendeten Untermenü auf den Befehl "Seite". Das Dialogfenster "Seitenvorlage: Standard" wird angezeigt. Aktivieren Sie in diesem Dialogfenster das Register "Seite". 

Wählen Sie im Bereich "Papierformat" das Format "A4" aus. Stellen Sie im Bereich "Seitenränder" ein: Oben auf "4,5 cm", Links auf "2,4 cm", Unten auf "2 cm" und Rechts auf "2,5 cm". Klicken Sie abschließend auf die Schaltfläche "OK". Stellen Sie anschließend in der Formatsymbolleiste die Schriftart Arial ein. Den Schriftgrad legen Sie auf den Wert 12 fest. Dadurch wird Ihr Brief gut lesbar.

Den Briefkopf passend zum Gesamt-Layout individuell festlegen 

Den Briefkopf können Sie individuell gestalten, er sollte allerdings zum Gesamtaussehen Ihres Briefes passen. Der Briefkopf ist quasi das Aushängeschild Ihres Briefes, und Sie sollten sich die Gestaltung gut überlegen. Weil ein Brief aus mehreren Seiten bestehen kann, bedenken Sie, dass Ihr Briefkopf auf allen Seiten gleich aussehen soll. Daher positionieren Sie den Briefkopf idealerweise in der Kopfzeile. Der Inhalt der Kopfzeile wird auf jeder Seite Ihres Briefes automatisch wiederholt. 

Lesetipp: OpenOffice Writer - Formulare erstellen - so geht's

Neben Ihrem Namen oder Firmennamen, der Anschrift und Telefonnummer können Sie hier auch Ihre E-Mail-Adresse angegeben. Falls Sie ein Firmenlogo haben, gehört dieses auch mit in den Briefkopf. Beachten Sie aber auch beim Firmenlogo, dass der Briefkopf maximal 7 Zeilen umfassen darf.

Briefkopf Open Office Briefvorlage erstellen

© Apache

In den Briefkopf gehören die Angaben zu Ihrer Person oder Ihrer Firma/Organisation. Durch die Nutzung der Kopfzeile werden diese Angaben auf allen Seiten Ihres Dokumentes wiederholt.

Die Informationen des Briefkopfes geschützt in der Kopfzeile platzieren 

Aktivieren Sie den Menübefehl "Einfügen", und ziehen Sie im daraufhin eingeblendeten Untermenü den Cursor auf den Befehl "Kopfzeile". Klicken Sie dann auf den Eintrag "Standard". Nach dieser Maßnahme befinden Sie sich jetzt in der Kopfzeile Ihres Dokuments. Hier kommt, falls vorhanden, Ihr Firmenlogo rein. 

Aktivieren Sie dazu den Menübefehl "Einfügen", und ziehen Sie den Cursor im dann eingeblendeten Untermenü auf den Befehl Bild. Klicken Sie dort auf den Befehl "Aus Datei". Das Fenster Bild einfügen wird angezeigt, und Sie suchen die Datei mit Ihrem Firmenlogo aus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Öffnen" wird das Bild in Ihr Dokument übernommen. 

Sie müssen jetzt noch die gewünschte Bildgröße einstellen und das Bild ausrichten. Falls Sie kein Firmenlogo haben, schreiben Sie Ihren Namen in die Kopfzeile. Damit er gut lesbar ist, markieren Sie ihn, und vergrößern Sie den "Schriftgrad" auf 28. Setzen Sie die Schreibmarke rechts von Ihrem Firmennamen, und betätigen Sie dann die [Enter]-Taste. Dadurch wird der Kopfbereich um eine Zeile erweitert. 

Lesetipp: OpenOffice - 4 clevere Tipps für Calc, Draw und Writer

Für die folgenden Angaben reicht die "Schriftgröße" 12 aus. Stellen Sie deshalb diese Schriftgröße ein. Tippen Sie jetzt untereinander die weiteren benötigten Angaben ein. Das können zum Beispiel sein: Straße und Hausnummer, Ort, Telefon, Fax, E-Mail und Webadresse Damit sind die maximal sieben Zeilen erreicht. Häufig werden diese Angaben rechtsbündig dargestellt. Markieren Sie deshalb alle Eintragungen in der Kopfzeile und klicken in der Symbolleiste auf das Symbol "Rechtsbündig". Durch das Platzieren des Briefkopfes in den Kopfbereich ist er vor versehentlichem Löschen geschützt. Um wieder in den Brieftext zu kommen, klicken Sie unter der Kopfzeile in den Briefbereich.

Mehr zum Thema

Es gibt Gerüchte, wonach Office für Linux veröffentlicht werden soll.
Gegensätze ziehen sich an

Office 2014 könnte für Linux erscheinen. Der Gedanke scheint abwegig, denn Office ist Microsofts eierlegende Wollmilchsau, Linux wenig verbreitet und…
Tablets mutieren erst mit der passenden Office-App zum mobilen Büro.
Office in der Westentasche

Tablets werden mit Office-Apps zum mobilen Büro. Wir vergleichen sieben Apps mit Touch-Bedienung für komplexe Tabellen, Präsentationen und…
Umschläge und Etiketten
Anleitung

Mit Word können Sie ganz leicht und direkt Umschläge und Etiketten erstellen. So sparen Sie sich das Aufschreiben von Adressen per Hand.
excel nach farben sortieren
Anleitung

Unsere kurze Anleitung zu Microsoft Office erklärt Schritt für Schritt, wie Sie eine Auflistung in Excel nach Farben sortieren.
Windows10 Handwerkkasten - Shutterstock 118438609
Microsoft

Virenschutz, Video- und To-do-Apps am PC: Microsoft hat viele Gratis-Tools im Programm, die Sie vielleicht noch nicht kennen. Wir stellen die besten…