Büro-Suite

Office 2007 erreicht Support-Ende: Alternativen zu Microsoft

Inhalt
  1. Office 2007 erreicht Support-Ende: Was ist beim Upgrade zu beachten?
  2. Office 2007 erreicht Support-Ende: Alternativen zu Microsoft

© OpenOffice Screenshot

OpenOffice enthält außer Outlook alle Module, die Sie aus Microsoft Office kennen.

OpenOffice und LibreOffice sind beliebte Al­ternativen zu Microsoft Office, zumal Sie die­se Versionen kostenlos auf Ihren PC installie­ren können. Bestehende Word-Dokumente und Excel-Tabellen lassen sich problemlos öffnen. Ob alle Formatierungen und Funkti­onen hundertprozentig übernommen wer­den, müssen Sie in jedem Einzelfall prüfen. 

Wenn Sie nicht allzu abenteuerliche Forma­tierungen oder Funktionen benutzt haben, wird es keine Schwierigkeiten geben. An die Oberfläche werden Sie sich schnell ge­wöhnen, denn anstatt des Menübandes ver­wenden die OpenOffice-Versionen immer noch die aus Office 2003 bekannte Menü- und Symbolleiste.

Alternative Online-Office-Dienste 

Bei den Office-Online-Diensten arbeiten Sie mit Web-Apps, die aber nicht alle Funktionen der Vollversionen bieten. Die Apps sind kostenfrei, Sie benötigen lediglich ein kostenloses Microsoft-Konto. Die Web-Apps werden als Erweiterung im Browser eingefügt. Sie können Ihre Dateien dann einfach online speichern und wieder da­rauf zugreifen.

Ähnlich funktioniert das auch mit Google Docs. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich mit Ihrem Google-Konto anzumelden. Mit diesen Onlinediensten können Sie einfache Textdokumente und Tabellen erstellen. 

Ersatz für Outlook 2007

 Ein nahezu adäquater Ersatz für Outlook 2007 ist das kostenlose E-Mail-Programm Mozilla Thunderbird. Mit der Erweiterung Lightning steht Ihnen auch ein Kalender und eine Aufgaben­planung zur Verfügung.

© Google Screenshot

Google Docs ist eine weitere Online Alternative um einfache Texte und Tabellen zu erstellen.

Alternative: Gratis-Office-Pakete 

OpenOffice und LibreOffice sind beliebte Al­ternativen zu Microsoft Office, zumal Sie die­se Versionen kostenlos auf Ihren PC installie­ren können. Bestehende Word-Dokumente und Excel-Tabellen lassen sich problemlos öffnen. Ob alle Formatierungen und Funkti­onen hundertprozentig übernommen wer­den, müssen Sie in jedem Einzelfall prüfen. 

Wenn Sie nicht allzu abenteuerliche Forma­tierungen oder Funktionen benutzt haben, wird es keine Schwierigkeiten geben. An die Oberfläche werden Sie sich schnell ge­wöhnen, denn anstatt des Menübandes ver­wenden die OpenOffice-Versionen immer noch die aus Office 2003 bekannte Menü- und Symbolleiste.

Alternative Online-Office-Dienste 

Bei den Office-Online-Diensten arbeiten Sie mit Web-Apps, die aber nicht alle Funktionen der Vollversionen bieten. Die Apps sind kostenfrei, Sie benötigen lediglich ein kostenloses Microsoft-Konto. Die Web-Apps werden als Erweiterung im Browser eingefügt. Sie können Ihre Dateien dann einfach online speichern und wieder da­rauf zugreifen.

Ähnlich funktioniert das auch mit Google Docs. Alles, was Sie tun müssen, ist, sich mit Ihrem Google-Konto anzumelden. Mit diesen Onlinediensten können Sie einfache Textdokumente und Tabellen erstellen. 

Ersatz für Outlook 2007

 Ein nahezu adäquater Ersatz für Outlook 2007 ist das kostenlose E-Mail-Programm Mozilla Thunderbird​​. Mit der Erweiterung Lightning​ steht Ihnen auch ein Kalender und eine Aufgaben­planung zur Verfügung.

Videoanleitung: Office 365 teilen

Quelle: PC Magazin
Teilen Sie Ihre Lizenz für Microsoft Office 365 mit bis zu vier weiteren Personen. Im Video erklären wir, wie es funktioniert.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Windows 8, Office, Treiber & Co.

Mit steten Updates für Windows 8, neuen Treibern und Software-Aktualisierungen gehen Sie vielen Problemen aus dem Weg. Mit ein paar einfachen…
Große Abrechnung

Gewinner und Verlierer: Google steigert seinen Umsatz um 22 Prozent, Microsoft dagegen streicht 18.000 Stellen.
Windows-Sicherheitsleck

Die IT-Sicherheitsfirma iSight hat eine massive Sicherheitslücke in allen aktuellen Windows-Versionen aufgedeckt. Diese sollen Hacker schon lange…
Benutzerkonten, History löschen & Co.

Soll Ihr PC für mehrere Benutzer bereitstehen und Sie wollen mehr Privatsphäre? Wir zeigen, wie Sie Benutzerkonten anlegen, Spuren löschen und mehr.
Patch Day

Der Patch Day August bringt neben Sicherheits-Patches für Windows, Office und Skype auch das erste kumulative Update KB3176495 für das Windows 10…