Alle offiziellen Daten

Geforce RTX 3090, 3080, 3070 & Co.: Preise, Specs & Release zusammengefasst

Alle Infos rund um die neuen Grafikkarten von Nvidia. Das müssen Sie zu Preisen, Specs und Release-Datum der Nvidia Geforce 3000-Serie wissen. Update: Ergänzungen vom 14. September 2020.

Inhalt
  1. Geforce RTX 3090, 3080, 3070 & Co.: Preise, Specs & Release zusammengefasst
  2. Geforce RTX 3090, 3080, 3070 & Co.: Gerüchte vorm Release

© Screenshot Youtube, Nvidia

Die Nvidia Geforce RTX 3090.

Update: In einem Ask-Me-Anything auf reddit.com hat Nvidia Details zu Geforce RTX 3090, 3080 und 3070 spezifiziert. Die wichtigsten Infos auf einem Blick:

  • HDMI 2.1 wird mit 12 Gbps voll unterstützt, Display Stream Compression (DSC) erlaubt 8K, 60 Hz und HDR.
  • Für RTX IO wird keine PCI-Express-4.0-SSD vorausgesetzt, das muss aber nicht automatisch auch für Microsoft DirectStorage gelten. Das wiederum gilt für PC-Nutzer als das Pendant zu den neuen SSD-Technologien der Konsolen PS5 und Xbox Series X, die schnelle Ladezeiten und höhere Datentransfers für bessere Leistung versprechen.
  • Eine RTX 3090 wird minimal von PCI-Express 3.0 statt 4.0 ausgebremst. Das soll sich aber nur im einstelligen Prozentbereich bewegen.
  • Die RTX 3070 soll nicht nur bei RTX-Anwendungen, sondern auch bei klassischen 3D-Spielen die Performance einer RTX 2080 Ti erreichen.
  • DLSS wird mit Ampere auch für VR funktionieren.
  • RTX 3000 wird für Streamer dasselbe Encoding-Profil wie RTX 2000 bringen. Beim Decoder ist der AV1-Codec jedoch neu, der CPUs bei entsprechenden Streams entlastet.
High-End-Grafikkarte

Wer eine Geforce RTX 3080 zum Release kaufen möchte, bekommt alle wichtigen Infos. Wir haben Daten zum Start-Termin, Tests und geben eine Übersicht…
  • Nvidia Reflex soll schon ab der 900-Serie funktionieren. Mehr Infos im Artikel Was können Geforce RTX 3090, 3080 und 3070?
  • Das neue Kühlerdesign soll uneingeschränkt funktionieren, solange im Gehäuse eine ausreichend optimierte Luftzirkulation herrscht.
  • Käufer bekommen einen 12-Pin-Adapter für das Netzteil, von dem zwei 8-Pin-Stecker zur Stromzufuhr für die GPU nötig sind. Sie brauchen kein neues Netzteil, wenn es offiziellen Empfehlungen (s.u.) entspricht. [Editiert]
  • Als Ergänzung zur Nvidia-Tabelle unten gibt es nun Infos zur Speichergeschwindigkeit von Geforce RTX 3090, 3080 und 3090. Die Angaben auf Basis bisheriger Custom-Designs: 14 Gbps für RTX 3070 gegenüber 19,5 und 19 Gbps bei den größeren Geschwistern.

In weiteren Updates, die videocardz.com zusammenfasst, geht der Hersteller tiefer ins technische Detail.

Update nach der Enthüllung (21:04 Uhr): Die wichtigsten Daten zu Release-Terminen und Preisen für Geforce RTX 3090, 3080 und 3070. Die konkreten Specs hat Nvidia am späten Abend inklusive Euro-Preis veröffentlicht. Eine Vorbestellung ist (noch) nicht möglich, dafür starten aber gleichzeitig auch Custom-Designs verschiedener Hersteller, wie beispielsweise von MSI, EVGA oder Inno3D. Das Wichtigste auf einem Blick - alle technischen Daten folgen später in diesem Artikel:

Geforce RTX 3070

  • Release: verfügbar ab 15. Oktober
  • Preis: ab 499 Euro
  • RAM: 8 GB GDDR6

Geforce RTX 3080

  • Release: verfügbar ab 17. September
  • Preis: ab 699 Euro
  • RAM: 10 GB GDDR6X

Geforce RTX 3090

  • Release: verfügbar von Nvidia und Partnern ab 24. September
  • Preis: 1.499 Euro
  • RAM: 24 GB GDDR6X

Der Nvidia-Shop wurde mit der Produktseite zur Geforce RTX 30-Serie aktualisiert, hält aber nur eine Benachrichtigungsfunktion bereit. Unsicher ist, ob eine Vorbestellung möglich sein wird. Nachfolgend können Sie sich den Stream ansehen. Bilder zu den Grafikkarten sehen Sie ab Minute 26. Danach folgen die offiziellen Specs.

NVIDIA GeForce RTX 30 Series | Official Launch Event

Quelle: Nvidia
Nvidia zeigt die neuen Grafikkarten.

In der folgenden Tabelle haben wir die technischen Daten der "Geforce RTX 30"-Serie gesammelt. Diese sind nun von Nvidia und gesichert. Auffällig:

  • Die Standardkarten von Nvidia scheinen noch nicht den kolportierten 12-Pin-Stecker zu benötigen. Der könnte in Custom-Designs folgen.
  • Die RTX 3070 hat "nur" GDDR6- statt GDDR6X-Speicher
  • NVLink / SLI Ready gibt es nur für die RTX 3090

Die weiteren Daten folgen an dieser Stelle. Sie kommen von der Produktseite der neuen Geforce-RTX-30-Grafikkarten von Nvidia.

"Geforce RTX 30"-Serie

Specs Geforce RTX 3090 / 3080 / 3070
Cuda-Cores 10.496 / 8.704 / 5.888
Boost-Taktung (GHz) 1.70 / 1.71 / 1.73
Speicher 24GB GDDR6X / 10GB GDDR6X / 8GB GDDR6
Speicherbandbreite 384 Bit / 320 Bit / 256 Bit
RTX-Core-Generation Gen 2
Tensor-Core-Generation Gen 3
NVIDIA-Architektur Ampere
DirectX 12 Ultimate Ja
NVIDIA DLSS Ja
PCI Express 4 Ja
Geforce Experience Ja
Nvidia Ansel Ja
Nvidia FreeStyle Ja
Nvidia ShadowPlay Ja
Nvidia Highlights Ja
Nvidia G-Sync Ja
Game Ready-Treiber Ja
NVIDIA Studio-Treiber Ja
NVIDIA GPU Boost Ja
NVIDIA NVLink (SLI-Ready) Ja / Nein / Nein
Vulkan RT API & OpenGL 4.6 Ja
HDMI 2.1 Ja
DisplayPort 1.4a Ja
NVIDIA Encoder Gen 7
NVIDIA Decoder Gen 5
VR Ready Ja
Maximale digitale Auflösung 7680x4320
Standard-Anschlüsse HDMI 2.1 & 3x DisplayPort 1.4a
Multidisplay 4
HDCP 2.3
Länge 12.3" (313 mm) / 11.2" (285 mm) / 9.5" (242 mm)
Breite 5.4" (138 mm) / 4.4" (112 mm) / 4.4" (112 mm)
Höhe 3-Slot / 2-Slot / 2-Slot
Max. Temperatur (°C) 93
Leistungsaufnahme (W) 350 / 320 / 220
Empfohlene PSU (W) 750 / 750 / 650
Stromanschlüsse 2x PCIe 8-polig / 2x PCIe 8-polig /1x PCIe 8-polig

Die in der Nvidia-Präsentation angegeben Leistungsdaten haben wir im folgenden Artikel zusammengefasst und erklärt. Wie kommt Nvidia darauf, RTX 30 doppelt so schnell wie RTX 20 einordnen zu können? Dazu fassen wir Meldungen zu Benchmarks und Testergebnissen zusammen.

Nvidias Angaben erklärt

Nvidia hat zu Geforce RTX 3090, 3080 & 3070 eigene Benchmarks gezeigt. Wir erklären, was Sie im Vergleich zu RTX 2080, GTX 1080 & Co. angeblich…
Nvidia Ampere

Zur Geforce RTX 3080 gibt es Benchmark-Testergebnisse aus CUDA- und OpenCL-Anwendungen auf. Dazu kommt ein Vergleichsvideo mit der 2080 Ti von Nvidia.
So viel schneller ist die RTX 3080

In einem ersten Test durfte die Nvidia Geforce RTX 3080 zeigen, was sie kann. So groß ist das Performance-Plus gegenüber der 2080 Ti.

Dazu erklären wir die Software-Features der neuen Geforce 3090, 3080 und 3070. Die werden Streamer und Content-Creator erfreuen.

Neue Grafikkarten von Nvidia

Specs und neue Features von RTX 3090 und Co. im Überblick: Das können die neuen Grafikkarten der Nvidia Geforce RTX-30-Serie.

Außerdem finden Sie bei uns eine erste Einordnung, für wen welch Ampere-Grafikkarte vermutlich am besten geeignet ist.

Welche Ampere ist die richtige?

Nvidia hat seine Geforce RTX 3090, 3080 und 3070 vorgestellt. Welche eignet sich für welchen Einsatzzweck? Eine erste Orientierung mit künftigen…

Im Folgenden können Sie die Informationen einsehen, die vor der offiziellen Vorstellung der neuen Grafikkarten kursierten. Nicht alle Details bestätigen sich.

High-End-GPUs mit Echtzeit-Raytracing

Im September 2020 kommen Nvidias RTX-3000-Grafikkarten. AMD folgt später mit Big Navi. Update: RTX 30 mit mehr RAM, Specs zu kleiner Radeon RX 6000.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung für Einsteiger

Der Aus- und Einbau einer Grafikkarte lässt sich auch als Einsteiger schnell erledigen. Wir zeigen, wie Sie Ihre GPU austauschen.
Praxistipps

So zeigen Sie die Temperatur Ihrer GPU an und lesen Sie korrekt aus. Außerdem verraten wir Ihnen einige Tipps, wie Sie die Temperatur senken können.
Nvidias Angaben erklärt

Nvidia hat zu Geforce RTX 3090, 3080 & 3070 eigene Benchmarks gezeigt. Wir erklären, was Sie im Vergleich zu RTX 2080, GTX 1080 & Co. angeblich…
So viel schneller ist die RTX 3080

In einem ersten Test durfte die Nvidia Geforce RTX 3080 zeigen, was sie kann. So groß ist das Performance-Plus gegenüber der 2080 Ti.
Kaufübersicht zur High-End-Grafikkarte

Zum Release der Geforce RTX 3090 verraten wir Ihnen, wo Sie die Highend-Grafikkarte kaufen können. Alle Infos zu Starttermin, Angeboten und mehr.