NAS, eingebundene Freigaben & Co.

Netzlaufwerk: Sicherheitswarnungen abschalten – so geht’s

Nerven Sie bei Ihrem Netzlaufwerk Sicherheitswarnungen von Windows, wenn Sie Dateien kopieren oder ausführen wollen? So können Sie das abschalten!

© pc-magazin.de

Netzlaufwerk: Sicherheitswarnung abschalten – so geht's!

Wer ein NAS oder andere Netzwerkfreigaben nutzt, sieht sie immer wieder: regelmäßige Sicherheitswarnungen, wenn Sie Ihre eigenen Dateien kopieren, verschieben oder Programme über das Heimnetzwerk ausführen wollen. Windows 10 und auch die Vorgänger vermuten dann „mögliche Risiken für den Computer“. Das ist löblich und auch nicht verkehrt, doch nicht immer sind die Warnungen notwendig. In diesem Artikel zeigen wir Ihnen, wie Sie dies unter Windows abschalten können.

Die Einstellung, um Netzlaufwerk-Sicherheitswarnungen abschalten zu können, verbirgt sich in der Systemsteuerung. Wir müssen die Quellsysteme als vertrauenswürdig auszeichnen. Die Systemsteuerung finden Sie je nach Windows-Version direkt als Verknüpfung im Startmenü oder wenn Sie „Systemsteuerung“ nach einem Klick auf den Windows-Startknopf eintippen. Navigieren Sie dann zum dem Punkt „Internetoptionen“ und öffnen Sie sie. Im neuen Fenster wählen Sie oben den Reiter „Sicherheit“ aus.

Lesetipp: Festplatte und SSD restlos löschen

Wählen Sie nun als Zone „Lokales Intranet“ aus und drücken Sie anschließend darunter auf der rechten Seite den Knopf „Sites“. Mit den Funktionen des ersten Fensters können Sie steuern, welche Quellen der Rechner unter Intranet auffassen soll. Diese Einstellungen können Sie im Ursprungszustand belassen. Klicken Sie hier jedoch unten neben „OK“ auf „Erweitert“. Dann können Sie IP-Adressen oder Netzwerkdomänen eintragen und hinzufügen, die Sie als vertrauenswürdig erachten. Tragen Sie hier nun die IP-Adresse Ihres NAS-Laufwerks oder des Rechners im Heimnetzwerk ein, dessen Laufwerke Sie eingebunden haben. Dann verschwinden die Sicherheitswarnungen. Auf einen aktuellen Virenscanner sollten Sie trotzdem nicht verzichten.

Erste Schritte

Erste Schritte mit Ihrer Diskstation: Unsere Anleitung erklärt am Beispiel des Modells DS214, wie Sie eine Synology-NAS einrichten.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

WD My Cloud, MyFritz & Co.

Wir zeigen, wie Sie Cloud-Server im Heimnetzwerk einrichten. Wir erklären Western Digital My Cloud, AVM MyFritz und Synology Quickconnect.
Sicherheit

Ein NAS bzw. eine Netzwerkfestplatte nutzt eine direkte Internetverbindung. Virenschutz ist obligatorisch: So geht es bei Synology-Geräten.
Tipps und Tricks

Zeitschaltung, Bewegungserkennung, Sicherheit: Wir geben Tipps für den optimalen Einsatz von IP-Kameras - den praktischen Überwachungssystemen mit…
Anleitung

Eine 2-stufige Verifizierung macht Ihre NAS-Benutzerkonten sicherer. Wir zeigen, wie Sie für eine QNAP-NAS die 2-Faktor-Authentifizierung einrichten.
Brute-Force-Attacke und Ransomware - Update

Die NAS-Hersteller Synology und QNAP melden Attacken auf ihre Netzwerkfestplatten. Mit den folgenden Sicherheits-Tipps sind Sie bestens vorbereitet.