Personal Computing

Schaltsteckdose über Funkschalter steuern

7.9.2017 von Michael Seemann

ca. 0:55 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. NAS fürs Smart-Home: Western Digital oder Qnap?
  2. Qnap-NAS: IFTTT-Agent einrichten
  3. Schaltsteckdose über Funkschalter steuern
  4. QNAP: Automatisierungen mit IFTTT
smart Home haus steuerung vernetzt
© Shutterstock - Alexander Kirch

Der folgende Mini-Workshop zeigt, wie man mit Western Digitals Z-Way eine Wenn-dann-Verknüpfung zwischen zwei Z-Wave-Geräten herstellt. Im Beispiel soll ein Z-Wave-Schalter eine entfernte Z-Wave-Steckdose einschalten.

  1. Voraussetzungen Beide Z-Wave-Geräte müssen bereits im Smart Home der Western-Digital-NAS eingebunden und im Menü Geräte (Z-Wave) unter Verwalten gelistet sein. In der Ansicht Ereignisse können Sie übrigens nachvollziehen, ob die am Funkschalter gedrückte Taste auch tatsächlich ein Signal sendet.
  2. Erster Teil der Regel: Wenn … Gehen Sie nun im Konfigurationsmenü von Z-Way in die Anwendungen. Klicken Sie in der Kachel Wenn->Dann auf das Plus-Symbol. Im Bereich Wenn wählen Sie zuerst den auslösenden Gerätetyp aus. Für unseren Funkschalter wählen wir den Typ Schaltsteuerung / Szene (nur An). Da dieser Funkschalter vier Schaltknöpfe besitzt, müssen wir uns im zweiten Drop-down-Menü Gerät wählen für einen der vier entscheiden.
  3. Zweiter Teil der Regel: … dann Unter Dann geben Sie an, welches Z-Wave-Gerät wie reagieren soll, wenn Sie den Knopf Ihres Funkschalters betätigen. Per Klick auf Add New Item fügen Sie für die Schaltsteckdose den Gerätetyp Binärschalter hinzu. Als Gerät wählen wir in unserem Beispiel einen Devolo Switch (hier: Schaltsteckdose). Unter Aktion geben Sie die Reaktion der Steckdose an, wenn der Funkschalter betätigt wird (An oder Aus).

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Red-Serie: Western Digital bietet sparsame 2,5-Zoll NAS-Festplatten an.

NAS-Serie Red

Western Digital bietet sparsame 2,5-Zoll NAS-Festplatten an

Western Digital bietet ab sofort die NAS-Systeme der Red-Serie an. Die 2,5-Zoll-Netzwerkfestplatten solle besonders sparsam und ausdauernd sein.

Router fürs Smart Home

Heimnetz-Wissen

Router, NAS & Co. fürs Smart-Home: Das müssen Sie wissen

Geräte per Smartphone steuern, Lampen und Heizungen regeln: Das funktioniert mit smarten Routern, NAS oder Hubs. Was können sie und wie weit ist AVMs…

WD MyBook Sicherheitsluecke Firmware Update

Netzwerkspeicher von Western Digital

WD MyCloud: Backdoor und Exploits gefunden - jetzt updaten!

Wegen schwerer Sicherheitslücken sollten Besitzer einer MyCloud-NAS von Western Digital schnellstmöglich ein Firmware-Update installieren.

WD My Cloud Home 6 TB

NAS

WD My Cloud Home 6 TB im Test

61,0%

Die WD My Cloud Home 6 TB ist eine einfache NAS für anspruchslose Heimanwender. Wir haben den Netzwerkspeicher im Test geprüft.

Computernetzwerk

Tipps und Tricks

NAS sicher machen: 7 Tipps für Ihre Datensicherheit

Auf Ihrem NAS sammeln sich Filme, Musik, Urlaubsfotos, private Dokumente, Backups und mehr. Datensicherheit ist essenziell. So sichern Sie Ihr NAS ab.