Wir machen Technik einfach
Netzwerkfestplatte

Synology-NAS: Download-Apps und alternative Quellen

Synology DS218J NAS

© Synology

Den Synology DS218J treibt ein Dual-Core-Prozessor an.

Im Vergleich der herstellereigenen Download-Apps von Asustor, Qnap und Synology schneidet die Synology-Lösung aktuell am besten ab, da sie als einzige auch den NZB-basierten Download aus dem Usenet unterstützt. Dabei werden auf Wunsch passwortgeschützte RAR-Archive automatisch auf Vollständigkeit geprüft, bei Bedarf mithilfe der ebenfalls heruntergeladenen PAR-Dateien repariert und anschließend entpackt. 

Wie Sie dabei vorgehen, zeigen wir im Mini-Workshop unten auf dieser Seite. Zudem lassen sich die NAS-Apps so einstellen, dass der Nutzer per E-Mail auf den erfolgreichen Download aufmerksam gemacht wird. Die große Gemeinsamkeit der Download-Apps von Asustor, Qnap und Synology ist, dass sie über eine integrierte BitTorrent-Suchfunktion verfügen. 

Der Anwender muss lediglich den Suchbegriff eingeben, zum Beispiel Ubuntu, um auf den voreingestellten Trackern nach dem Gesuchten zu fahnden. Wird die Suche fündig, genügt ein Klick, um mit dem Download zu beginnen. Aber auch bei traditionellen Downloads aus dem Webspielen die NAS-Apps eine Rolle. 

Lesetipp: NAS im Heimnetzwerk einrichten - Tipps zur einfachen Integration

Die Handhabung ist kinderleicht: Sie kopieren im Browser den Download-Link, wechseln zur NAS-Konfigurationsmaske, öffnen die Download-App und fügen den kopierten Link ein. Die Download-Apps von Asustor, Qnap und Synology lassen sich nicht nur über die NAS Konfigurationsoberfläche nutzen. Denn alle drei Hersteller stellen auch kostenlose Mobil-Apps für Android und iOS zur Verfügung.

Download Statoin Synology NAS

© Synology

Download Station ist die Synology-NAS-App, die das Herunterladen wesentlich erleichtert.

Mini-Workshop: So laden Sie mit der NAS-APP Download Station Inhalte Herunter

Auf NAS-Systemen von Synology ist die App Download Station die erste Wahl, wenn es um das Herunterladen von Inhalten geht.

  1. Öffnen Sie die NAS-Konfigurationsmaske im Browser, loggen Sie sich als Administrator ein, und klicken Sie auf das Desktop-Symbol Paket-Zentrum. Tippen Sie Download in die Suchmaske ein, drücken Sie die Eingabetaste, und spielen Sie die App per Klick auf Installieren ein.
  2. Starten Sie die App anschließend über das NAS-Hauptmenü, und klicken Sie unten links auf das Zahnradsymbol, um die grundlegenden Einstellungen anzupassen, darunter das Standardspeicherverzeichnis. Unter BT/HTTP/FTP/NZB wählen Sie Ort, klicken bei Speicherziel auf Auswählen und legen fest, in welchem Verzeichnis die Downloads gespeichert werden sollen.
  3. Möchten Sie mit Download Station auch aus dem Usenet saugen, klicken Sie in den Einstellungen auf NZB und geben die geforderten Informationen ein, damit die App weiß, von welchem Usenetserver sie die Daten laden soll. Indem Sie die Option Beschädigte Dateien mit .par2-Dateien reparieren aktivieren, versucht die App, kaputte RAR-Archive mithilfe der Wiederherstellungsdateien zu reparieren.
  4. Die letzte Einstellung dreht sich um das automatische Entpacken. Wechseln Sie links zum Bereich Automatisch extrahieren, schalten Sie die Option Automatisches Extrahieren für heruntergeladene Dateien aktivieren ein, und passen Sie die weiteren Optionen an Ihre Wünsche an. Sichern Sie die Änderungen mit OK.
  5. Um nun einen Inhalt herunterzuladen, klicken Sie erst auf das Plussymbol, dann auf Durchsuchen. Wählen Sie die gewünschte Torrent- oder NZB-Datei aus, und bestätigen Sie mit Öffnen und OK. Soll hingegen von einer Webseite heruntergeladen werden, wechseln Sie zum Register URL eingeben, fügen die kopierte Webadresse ein und klicken auf OK.
  6. Der Download startet daraufhin automatisch, und die Synology-App kümmert sich im Anschluss um das Herunterladen, das Reparieren und das Entpacken des Archivs.

Download Station ist die Synology-NAS-App, die das Herunterladen wesentlich erleichtert.

Mehr zum Thema

ISCSI Target
Tuning

Für mehr Performance können Sie NAS-Festplatten per iSCSI an PC oder Laptop einbinden. Wir zeigen, wie das funktioniert.
Seagate Ironwolf NAS 12 TByte
Solide Festplatte für den Dauerbetrieb

94,0%
Die Seagate Ironwolf NAS 12 TB ist eine schnelle HDD mit einer sehr hohen Speicherkapazität. Diese günstige…
WD My Cloud Home 6 TB
NAS

61,0%
Die WD My Cloud Home 6 TB ist eine einfache NAS für anspruchslose Heimanwender. Wir haben den Netzwerkspeicher im Test…
festplatte nicht erkannt
Hilfe für interne und externe Hard Disks

Wenn eine Festplatte nicht erkannt wird, kann das viele Ursachen haben. Unser Windows-Ratgeber gibt Hilfestellungen zu den häufigsten Problemen.
crucial mx500 ssd amazon angebot
Amazon-Angebot

Der Cyber Monday geht in die Verlängerung: Die Crucial SSD MX500 mit 500 GB oder 1 TB ist bei Amazon weiterhin zum Bestpreis im Angebot.