Tuning

NAS: iSCSI-LUN mit iSCSI-Target einrichten

11.4.2017 von Michael Seemann

ca. 1:35 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. NAS: iSCSI einrichten - Netzwerkfestplatte richtig am PC einbinden
  2. NAS iSCSI: Unterschiede zu SMB-Freigaben und Voraussetzungen
  3. NAS: iSCSI-LUN mit iSCSI-Target einrichten
  4. NAS: iSCSI-Target mit CHAP-Authentifizierung, konfigurieren und Laufwerk initialisieren

Bei jeder iSCSI-fähigen NAS, gleich welchen Herstellers, gehen Sie bei der Einrichtung eines iSCSI-Speichers grundsätzlich in dieser Reihenfolge vor: 

  • iSCSI-LUN anlegen: Hier bestimmen Sie, welche Speicherkapazität von (einem Volume) Ihrer NAS für ein iSCSI-LUN verwendet werden soll. LUN steht für Logical Unit Number und lässt sich am besten mit logische Speichereinheit übersetzen. Ohne LUN können Sie kein iSCSI-Target anlegen. 
  • iSCSi-Target anlegen: Das iSCSI-Target funktioniert wie eine Art Zeiger, der auf den zuvor angelegten LUN-Speicher zeigt oder „zielt“. Mithilfe des Challenge Handshake Authentication Protocol (CHAP) sichern Sie den Zugang zu Ihrem Target über ein Passwort samt Benutzerkennung. So können nur Sie selbst eine iSCSI-Verbindung vom Client zum Target herstellen.
Screenshot: Initiator CHAP
In den iSCSI-Initiator tragen Sie die CHAP-Zugangsdaten vom iSCSI-Target auf der NAS ein.
© Weka/Archiv

iSCSI auf einer NAS des Herstellers Synology einrichten 

Um beispielsweise auf einer DiskStation-NAS des Herstellers Synology ein iSCSI-Laufwerk einzurichten,​ öffnen Sie in dessen Weboberfläche den Speicher-Manager und gehen zur Option ISCSI LUN. Mit Erstellen starten Sie den iSCSI-LUN-Erstellungsassistent. Als LUN-Typ wählen Sie iSCSI-LUN (Datei-Ebene) aus, da Sie nur einen Teil des NAS-Speichers für Ihr iSCSI-Laufwerk nutzen werden. Andere LUN-Typen lassen sich nur auswählen, wenn Sie den gesamten NAS-Speicher auf iSCSI umstellen. Dazu müssten Sie jedoch Ihr bereits angelegtes NAS-Volume löschen – und würden damit alle bisher auf der NAS gespeicherten Daten verlieren. 

Im folgenden Schritt (iSCSI-LUN-Eigenschaften) wird ein Name für das LUN vorgeschlagen (LUN-1). Im Drop-down-Menü Ort: wählen Sie das Volume auf Ihrer NAS aus, von dem Sie sich Speicherkapazität für das LUN abzweigen möchten. In der Regel haben Sie hier keine Wahl, da auf Ihrer NAS sowieso nur ein einziges Volume angelegt ist. In Klammern hinter dem Volume ist der aktuell verfügbare Speicher in Gigabyte (GB) angegeben. Für die Kapazität Ihres LUNs direkt darunter sollten Sie einen Wert eintragen, der deutlich niedriger ist, als die momentan verfügbare Speicherkapazität auf dem Volume. 

Überlegen Sie sich, wie viel Speicherkapazität Sie tatsächlich auf dem iSCSI-Laufwerk benötigen, sprich: welche Daten Sie von Ihrem Client später darauf ablegen möchten. In unserem Beispiel mit verfügbaren 1430 Gigabyte geben wir als Kapazität100 Gigabyte für unser LUN an. Im letzten Drop-down-Menü wählen Sie Erstellen Sie ein neues iSCSI-Target aus und landen nach dem Weiter gleich in den Einstellungen für das iSCSI-Target.​

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

Seagate Ironwolf NAS 12 TByte

Solide Festplatte für den Dauerbetrieb

Seagate Ironwolf NAS 12 TB im Test

94,0%

Die Seagate Ironwolf NAS 12 TB ist eine schnelle HDD mit einer sehr hohen Speicherkapazität. Diese günstige NAS-Festplatte haben wir im Test.

Shutterstock Teaserbild

NAS-System

RAID-Level-Migration: RAID wechseln ohne Datenverlust - so…

Viele NAS unterstützen RAID-Migration. Damit können Sie ein RAID wechseln, ohne sich Sorgen um Ihre Daten machen zu müssen. Wir zeigen, wie es geht!

4 NAS Aufmacher

Synology, QNAP, Asustor und Thecus

NAS-Test: Vier Netzwerkfestplatten unter 300 Euro im…

Im NAS-Test vergleichen wir vier günstige 4-Bay-Gehäuse unter 300 Euro. Im Test treten Synology DS418j, Qnap TS-431P, Asustor AS1004T und Thecus N4350…

beste nas apps

Netzwerkfestplatte

NAS optimal nutzen: Datenspeicher, Backups, Apps und mehr

NAS-Systeme funktionieren als Server und Festplattenspeicher. Der Artikel erklärt Erweiterungen durch Download-Apps, Echtzeit-Backups und mehr.

Synology DS1520+

Der eigene Cloud-Speicher

Synology-NAS kaufen: Welche Netzwerkfestplatte ist die…

Mit seinem NAS-Angebot gehört Synology zu den führenden Anbietern von Netzwerkfestplatten. Wir zeigen Ihnen, welches Gerät sich wofür am besten…