NAS-System

Automatisches Backup: So synchronisieren Sie ein NAS mit Ihren Daten

Backups anlegen und auf dem aktuellen Stand halten – mit einem Netzwerkspeicher können Sie diese Aufgabe automatisieren. Passende Tools stellen die NAS-Anbieter kostenlos zur Verfügung. Am Beispiel der Synchronisierungssoftware Synology Cloud Station zeigen wir, wie die Konfiguration funktioniert.

windows 10: Backup

© vege - Fotolia.com

Mit einem NAS sind Backups Ihrer SSDs und Festplatten schnell erledigt.

Installieren Sie die Cloud Station auf der Synology-NAS. Nach dem Start der App setzen Sie ein Häkchen bei Cloud Station aktivieren. Läuft der Benutzerbasis-Dienst nicht auf dem Netzwerkspeicher, werden Sie nach dem Übernehmen aufgefordert, ihn einzuschalten. 

Mit Ok öffnet die NAS die Benutzerverwaltung, in der Sie ein Häkchen bei Benutzer-Home-Dienst aktivieren setzen. Wechseln Sie dann wieder zur Cloud Station und aktivieren Sie den Cloud-Station-Dienst. 

Unter dem Menüpunkt Berechtigungen legen Sie fest, wer Zugriff auf die Anwendung haben darf. Wählen Sie dazu ein Benutzerkonto aus, gefolgt von Speichern. Die jetzt angezeigte QuickConnect ID können Sie anstelle der IP-Adresse des Netzwerkspeichers verwenden, wenn Sie sich mit der Client-Software an der NAS anmelden. 

Für die Backups erstellen Sie unter Systemsteuerung, Gemeinsamer Ordner mit Erstellen ein Verzeichnis, in dem alle Sicherun- gen landen, und legen im nächsten Fenster fest, wer auf diesen Ordner zugreifen darf. In der Cloud Station aktivieren Sie dieses Verzeichnis anschließend unter dem Menüpunkt Freigabe

Mehr lesen

Computernetzwerk
Tipps und Tricks

Auf Ihrem NAS sammeln sich Filme, Musik, Urlaubsfotos, private Dokumente, Backups und mehr. Datensicherheit ist essenziell. So sichern Sie Ihr NAS ab.

Laden Sie den PC-Client Cloud Station Drive von der Herstellerwebseite und melden Sie sich mit dem Benutzerkonto an, das Sie zuvor für den Zugriff freigeschaltet haben. Für die Adresse des Netzwerkspeichers können Sie die lokale IP-Adresse oder die QuickConnect ID verwenden. 

Wählen Sie den PC-Ordner aus, der im Netzwerkspeicher gespiegelt werden soll und beenden Sie die Einrichtung mit Fertig stellen. Die Inhalte des ausgewählten Ordners synchronisiert Cloud Station ab sofort automatisch zwischen dem PC und dem Netzwerkspeicher.

Mehr zum Thema

Synology DS216+
Dual-Bay-NAS

87,0%
Wie gut ist Netzwerkfestplatte Synology DS216+ im Test? PC Magazin hat das Dual-Bay-NAS im Test.
Synology DiskStation DS416play
Starkes NAS mit 4K-Transcoding

Die Synology DS416play zeigt sich im Test als starkes NAS mit tollen Multimedia-Fähigkeiten. 4K-Transcoding und paralleles 1080p-Streaming meistert…
IP Kameras Steuern mit NAS
Personal Computing

NAS-Systeme von Asustor, Qnap und Synology lassen sich mit IP-Kamera und wenig Aufwand in Videoüberwachungszentralen verwandeln. Wir zeigen, wie es…
Synology DS718+ im Test
Flotter Zweispänner

90,0%
Die DiskStation DS718+ ist Synologys am besten ausgestattete 2-Bay-NAS – mit 4k-Transcoding, Btrfs-Sicherheit und einem…