Jukebox am Computer

Musik mitschneiden, konvertieren und verwalten: 9 praktische Tipps

5.9.2018 von Claudia Frickel

Musik hören, mitschneiden, konvertieren, ordnen oder rippen: Mit Gratis-Tools holen Sie mehr aus Ihrer Musiksammlung heraus. Wir haben neun praktische Tipps.

ca. 2:20 Min
Ratgeber
VG Wort Pixel
  1. Musik mitschneiden, konvertieren und verwalten: 9 praktische Tipps
  2. Musik am PC: VirtualDJ nutzen, Musik aus Videos rippen und taggen
  3. Musik am PC: Effekte einfügen und Musikbibliothek verwalten
  4. Musik am PC: Songs von Youtube, Vevo und mehr mitschneiden
Shutterstock Streaming Musik
© Shutterstock - Ollyy; n_eri

Sie haben tausende Musikdateien auf dem Rechner, aber die Sammlung ist nicht perfekt? Manche Songs klingen nicht gut, andere liegen im falschen Format vor? Ein paar Stücke fehlen, andere haben Sie nur auf CD? Mit unseren Gratis-Tipps verbessern Sie den Klang, nehmen Musik-Streams auf, verwalten oder mischen Musik auf einer Party einfach wie ein DJ ab​.

Tipp 1: Besserer Sound am Rechner

​Mehr Echo, weniger Hall, mehr Bass und eine höhere Geschwindigkeit: Mit Aimp​ passen Sie Musik individuell an. Musikplayer für den Desktop gibt es viele, aber nicht alle bringen eine 18-Band-Klangregelung mit. Mit dem Tool lässt sich auch die Lautstärk verschiedener Stücke anpassen und der Gesang herausfiltern. Laden Sie Ihre Musik-bibliothek über das Plus-Symbol am unteren linken Rand, und bestätigen Sie mit Aktualisieren. Alle Werkzeuge zum Modifizieren des Sounds erreichen Sie über das​ Klangreglersymbol oben rechts neben der Lautstärke. Bewegen Sie anschließend die Schalter, hören Sie sofort eine Veränderung.

Praktisch für Partys: Im Reiter Mixing-Einstellungen legt man die Art und Länge der Überblendungen zwischen einzelnen Songs fest. Zur Ausrüstung von Aimp gehören außerdem ein Equalizer und ein Konverter. Außerdem erstellen Sie​ mit dem Programm Wiedergabelisten und taggen die Songs. Klicken Sie dazu mit der rechten Maustaste auf einen Titel und wählen Tag Editor.​

Musik mitschneiden, konvertieren und verwalten
Aimp bringt viele Regler mit, um den Klang zu verbessern.
© PC Magazin

Tipp 2: Musik hören, konvertieren und zum Einschlafen benutzen

Mit musikalischer Begleitung sanft in den Schlaf gleiten, während die Töne langsam immer leiser werden: Das geht mit MusicBee ganz einfach. Das Tool ist ein Allrounder zum Abspielen, Konvertieren, Taggen, Konvertieren und Rippen von Musik. Sie können damit Wiedergabelisten erstellen, Effekte einbauen und Überblendungen schaffen. Diese Funktionen finden sich etwas versteckt über das MusikBee-Symbol oben links. Ein Klick auf den Pfeil öffnet Menüpunkte wie die Steuerung. Unter Datei steht der Punkt Automatisch Herunterfahren. Im folgenden Fenster stellen Sie ein, dass der Computer nach einer bestimmten Zeit oder dem Ende der Wiedergabeliste in den Ruhezustand versetzt werden soll. Setzen Sie einen Haken in das Feld darunter, legen Sie fest, dass die Lautstärke der Musik nach einer bestimmten Zeit langsam gesenkt werden soll.

Tipp 3: Musik von CDs rippen und umwandeln

Sie haben zwar noch CDs im Schrank stehen, wollen diese aber nach und nach digitalisieren und gleich ins MP3-Format konvertieren? Foobar2000 hilft, das automatisiert zu erledigen und die Dateien im richtigen Ordner abzulegen. Klicken Sie nach dem Einlegen der CD auf File - Open Audio CD und Rip. Foobar2000 öffnet ein neues Fenster und zeigt in den meisten Fällen auch gleich die Songtitel an. Entfernen Sie das Häkchen vor einem Namen, wird dieses Lied nicht gerippt. Wählen Sie jetzt Proceed to converter setup dialogue. Unter Destination legen Sie den Zielordner fest. Sie können auch definieren, dass alle Songs in eine Datei gepackt werden sollen, oder dass bereits existierende Lieder überschrieben werden sollen. Unter Output Format entscheiden Sie sich für MP3, AAC oder eine der anderen Möglichkeiten.

Eventuell müssen Sie einmalig einen Encoder von der Herstellerseite herunterladen. Klicken Sie auf Save, speichern Sie Einstellungen fürs nächste Mal. Mit Convert rippen, konvertieren und speichern Sie die Lieder in einem Rutsch. Foobar2000 kann aber noch mehr: Mit dem Player spielen Sie Musik ab, erstellen Playlists und finden in der Menüleiste unter dem Reiter Edit auch doppelte Songs.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

PC schneller machen: Tuning für RAM & CPU

PC-Leistungstest

Die besten Benchmark-Tools, die Ihren PC ausreizen

Wie stark ist Ihr PC? Aufschluss geben Benchmarks. Wir zeigen Ihnen, mit welchen Tools und Downloads Sie Ihren PC einem fordernden Leistungstest…

whatsapp alternativen

Für Android, iPhone, iPad & Co.

Whatsapp Alternativen: Die 10 besten Messenger-Apps

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.

Junge Frau hört Musik auf dem Handy

iTunes-Addon von der Heft-DVD

TunesGo - Vollversion synchronisiert Musik auf Handys

Wondershare TunesGo hilft, Musik zu entdecken, zu organisieren, zu synchronisieren und zu teilen. Das iTunes-Addon funktioniert mit iOS und Android.

Symbolbild: Android Music Player

Android Music Player

Die besten Gratis-Musik-Apps für Smartphone und Tablet

Wir haben kostenlose Android Music Player im Vergleichs-Test: Lesen Sie, mit welcher App Sie Musik am besten auf Tablet und Smartphone wiedergeben.

Outlook - Logo

Office-Tipp

Outlook: Kalenderwochen immer anzeigen

Wir zeigen, wie Sie in Outlook die Kalenderwoche anzeigen lassen können. Unser Office-Tipps sorgt für Durchblick bei der Terminplanung.