4-GByte-Zone aufgehoben

Mit Ram-Disk dem PC Beine machen

22.5.2009 von Redaktion pcmagazin und Tom Rathert

Der schnellste Speicher im Computer, auf den Sie Einfluss haben, ist der Arbeitsspeicher (RAM, Random Access Memory). Er ist bei der Datenübertragung 100 Mal schneller als eine Festplatte und die Zugriffszeit im Nanosekundenbereich ist deutlich kürzer als die der Festplatte. Was halten Sie von einer Festplatte, die nur aus Arbeitsspeicher besteht?

ca. 1:35 Min
Ratgeber
  1. Mit Ram-Disk dem PC Beine machen
  2. RAM-Disk-Anwendungen
  3. Testverfahren
Schnell, schneller , RAM
Schnell, schneller , RAM
© Archiv

Sie haben 8 GByte RAM im Rechner und davon keinen Nutzen? Wie wäre es mit einem RAM-Laufwerk als Festplattenersatz? Diese virtuellen Festplatten heißen RAM-Disk oder RAM-Drive. Für Windows XP gibt es fünf Software-Anbieter für RAM-Disks, unter Vista drei. Sie installieren Treiber, so dass die RAM-Disk wie eine Festplatte in Windows erscheint.

Der Speicherbereich erhält einen Laufwerksbuchstaben und simuliert eine Festplatte. Mit dem RAM-Drive arbeiten Sie wie mit einer Festplatte, die meisten RAM-Disks lassen sich etwa beliebig formatieren.

Da 32- Bit-Systeme in der Regel maximal nur 4 GByte RAM unterstützen, haben wir uns beim Test auf RAM-Disks unter Windows Vista Ultimate 64 Bit mit 8 GByte (4 x 2 GByte DDR2-RAM-Riegel) beschränkt. Auf der letzten Seite lesen Sie, wie Sie auch auf einem 32-Bit-Vista mehr als 4 GByte RAM verwenden können.

Eine Auswahl unserer Beiträge

Huawei Mateview im Test

Monitor

Huawei Mateview im Test

80,0%

Ähnlich designt wie der aktuelle Apple iMac: Der Huawei MateView gehört derzeit zu den elegantesten Monitoren, die man kaufen kann. Ob er hält, was er…

Handyhalterungen im Praxischeck

Praxischeck

6 Smartphone Halterungen für's Fahrrad im Test

Radfahren liegt voll im Trend. Wer auf seinem Wochenendtrip oder während der Feierabendrunde sein Ziel nicht aus den Augen verlieren will, nimmt sein…

Amazon Echo Gen 4 und Google Net Audio

Smartspeaker-Vergleich

Amazon Echo 4 vs. Google Nest Audio im Test

Amazon und Google haben ihre Smartspeaker Echo 4 und Nest Audio überarbeitet. Im Test vergleichen wir, welcher Lautsprecher besser ist.

Windows 10: Notebooks und PCs tracken und wiederfinden

Geräte-Ortung

Windows 10: Notebooks und PCs tracken und wiederfinden

Das Notebook verloren, oder der Rechner geklaut? Kein Problem! Mit den Sofortmaßnahmen zum Geräte-Tracking kommen Sie verschwundenen Laptops und PCs…

Canon Pixma G650 im Test

3in1-Tintentankdrucker

Canon Pixma G650 im Test

73,0%

Dem geübten Expertenauge fallen beim Canon Pixma G650 sofort die sechs Tintenfenster an der Gerätefront auf. Wie sich der Tintentankdrucker Pixma G650…

Video Bearbeitung Aufmacher

Videoschnitt, Effekte und mehr

Videobearbeitung: 10 kostenlose Tools für PC, Android &…

Kürzen, schneiden, Effekte einfügen und mehr: Mit den richtigen Tools verschönern Sie Ihre Videos im Handumdrehen. Wir präsentieren 10 Gratis-Tools.

windows kalender

Praxis-Ratgeber

Windows- & Google-Kalender Einrichten und…

Kaum jemand nutzt die Windows-Kalender-App, weil auf dem Handy der Google Kalender bequemer ist. Dabei geht auch beides, denn beide Kalender lassen…

AOC Monitor Test

Monitor

AOC U32P2 im Test - Produktivsystem fürs Home Office

81,0%

Suchen Sie einen soliden Monitor für den Home Office Bedarf? Dann bietet AOC vielleicht genau das Richtige.

Monster Tulpar T7 V20.3 im Test

Gaming-Notebook

Monster Tulpar T7 V20.3 im Test

82,0%

Der Notebook-Hersteller Monster hat im Gaming-Bereich einen guten Namen. Neu in der Tulpar-Reihe ist dieses Gerät mit Core-i7-10875H-CPU mit acht…

D-Link DWR-2101 im Test

Mobiler 5G-Hotspot mit Wi-Fi 6

D-Link DWR-2101 im Test

85,0%

Das 5G-Netz erreicht nicht nur immer mehr Mobilfunknutzer in Deutschland; auch die Auswahl bei den Endgeräten wird immer breiter und interessanter.…

Foto der Logitech MX Anywhere 3 in Weiß

Der heimliche Star ist das Mausrad

Logitech MX Anywhere 3 im Test: Mobile Office-Maus im Check

Die Logitech MX Anywhere 3 will jederzeit an jedem Ort einsatzbereit sein. Wir haben getestet, ob die mobile Office-Maus hält, was sie verspricht.

Foto der Roccat Burst Pro in Weiß

Leichte Maus mit leichten Schwächen

Roccat Burst Pro im Test: Geschlossene Gaming-Leichtmaus

Wie gut ist die Roccat Burst Pro? Wir haben die 70 Gramm leichte Gaming-Maus mit geschlossenem Gehäuse einem Test unterzogen.

Firtz OS 7.25 bis 7.27: Das sind die Neuerungen

Fritz!Box-Update 2021

AVM FritzBox: Großes Update auf FritzOS 7.25 bis 7.27

Besitzer einer aktuellen Fritzbox dürfen sich freuen: AVM stattet die Geräte nach und nach mit einem neuen und wie immer kostenlosen Firmware-Update…

Unterschied zur Festplatte

Schnell, schneller , RAM
Speichern der Daten auf der RAM-Disk gehören wie bei DataRAM von Cenatek ebenso zu den Funktionen wie das Anlegen des Temp-Ordners.
© Archiv

Im Gegensatz zu einer normalen Festplatte speichern die RAM-Disks Daten nicht permanent, sondern löschen alles, wenn sie abgeschaltet werden oder es eine Stromunterbrechung gibt. Bei einem Rechnerabsturz oder beim Abschalten sind die Daten also weg. Wenn es sich dabei um Temp-Ordner oder um die Auslagerungsdatei handelt, ist diese Eigenschaft willkommen. Wer die RAM-Disk jedoch für Bild-oder Videobearbeitung nutzen möchte, ist an einem bestimmten Grad an Sicherung trotzdem interessiert.

Die aktuellen Programme besitzen daher alle eine Funktion, um Daten beim Beenden der RAM-Disk in eine Image-Datei auf die Festplatte zu schreiben, die beim Neustart wieder in die RAM-Disk geladen wird. So gehen die Daten nicht verloren. Die Zeitersparnis wird dann aber am Anfang und Ende einer Rechnersitzung wieder verbraucht. Was je nach Arbeitsorganisation jedoch ebenfalls Vorteile bringen kann.

Teilweise lassen sich mit den RAM-Programmen sogar die Daten auf der RAM-Disk in bestimmten Zeitintervallen sichern. Je nach Anwendung kann der Anwender auch mehrere RAM-Disks anlegen: etwa eine RAM-Disk für den Windows-TEMP-Ordner, der nach jeder Sitzung gelöscht wird, und eine weitere RAM-Disk zum Arbeiten, die regelmäßig gesichert wird.

Achtung!

RAM-Disks sollten Sie ohne vorherige Datensicherung Ihrer Dateien nicht ausprobieren. Auch kann es während des Betriebs mit diesen Einstellungen zu Abstürzen kommen. Änderungen an der Hard- und Software-Konfiguration nehmen Sie auf eigene Gefahr vor.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Marvel-Filme- und -Serien: Das ist die richtige Reihenfolge

Neuerscheinungen in der Übersicht

Netflix: Neue Filme und Serien

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights

Amazon Prime Video: Neuheiten

Weiter zur Startseite  

Mehr zum Thema

HIS: Grafikkarte Radeon HD 7750 iCooler

Was Sie beachten sollten

Grafikkarte einbauen: Die 10 besten Tipps

Sie haben eine neue Grafikkarte gekauft, wollen sie in Ihren PC einbauen und richtig installieren? Wir geben Tipps, wie sie häufige Fehler vermeiden.

SSD: Optimale Windows 7-Einstellungen

SSD Einstellungen

Optimale Windows-7-Einstellungen für SSDs

Wir geben wertvolle Tipps, wie Sie Ihrer SSD unter Windows 7 zu noch mehr Leistung verhelfen und außerdem deren Lebensdauer verlängern.

ssd, hdd, hybrid, oder, ratgeber, empfehlung

Festplatten-Ratgeber

SSD, HDD oder Hybrid: Vor- und Nachteile der Massenspeicher

Sollten Sie eine SSD, eine HDD oder gar eine Hybrid-Festplatte kaufen? Wir nennen Vor- und Nachteile sowie Stärken und Schwächen der Massenspeicher.

Egal ob PC oder Notebook, der SSD-Einbau gelingt immer einfach und schnell.

Tuning

SSD einbauen: So ersetzen Sie die Festplatte in PC und…

Ob Laptop oder PC: Wir zeigen in unserer Anleitung, worauf Sie beim Einbauen einer SSD-Festplatte achten müssen und was Sie dazu brauchen.

Festplatte

Sinnvoll einteilen

Festplatten und SSDs richtig partitionieren unter Windows

Wir zeigen, wie Sie Festplatten und SSDs richtig partitionieren und den Speicherplatz sinnvoll in weitere Laufwerke aufteilen.