Messaging-App

Messaging-Alternative: Ist Line das bessere Whatsapp?

Für eine Jahresgebühr von nicht mal einem Euro, kann man bei Whatsapp endlos viele Nachrichten, Bilder und Videos verschicken. Der Messenger Line kann aber noch mehr. Wir verraten, ob Line mit Whatsapp als Alternative mithalten kann.

© Line

Ist Line das bessere Whatsapp?

Pro

  • kostenloser SMS-Ersatz
  • viele Funktionen
  • Videotelefonie

Contra

  • In-App-Käufe
  • noch nicht so weit verbreitet

Die Messaging-App Line beherrscht alles, was Platzhirsch Whatsapp auch kann, bringt allerdings noch einige Zusatzfunktionen mit. Fangen wir jedoch mit den Gemeinsamkeiten der beiden an: Wie bei Whatsapp ist der Download von Line im Playstore und bei iTunes kostenlos. Hat man Line auf seinem Android-Gerät oder iPhone installiert, kann man mit seinen Freunden kostenlos Textnachrichten, Bilder, Videos und Sprachaufnahmen teilen - auch im Gruppenchat.

Line kann aber noch mehr: Textnachrichten personalisiert der User mit den zahlreichen, zum Download verfügbaren, Stickern und Emojis und die Timeline-Funktion erinnert an ein Tagebuch und ein bisschen auch an Facebook. Die Timeline wird mit Bildern, Videos, Standortdaten oder sogar SMS gefüttert und kann  anschließend für Kontakte freigegeben werden.

Kostenlose Videotelefonie mit Line

Besonders an Line ist jedoch, dass nicht nur Textnachrichten kostenlos verschickt werden, sondern auch Sprach- und Videoanrufe geführt werden können.  Die (Video-)Telefonate sind auch gratis wenn sich der Gesprächspartner im Ausland befindet. Einzige Voraussetzung: beide Partner müssen Line installiert haben.

Ein weiteres Feature von Line ist die Verfügbarkeit für den PC. Hier kann die App ebenfalls als Chatprogramm oder als Alternative zum VoIP-Dienst Skype genutzt werden.  Des Weiteren gibt es zahlreiche Addons für Line. So sind diverse Foto- Apps, ein Virenscanner  sowie eine Spiele-Plattform für die Messaging-Apps erhältlich.

Grundsätzlich ist die Nutzung von Line kostenlos. Es fällt keine monatliche oder jährliche Gebühr an und die App kann ebenfalls gratis heruntergeladen werden. Für einige Funktionen verlangt der Anbieter jedoch kleine Beträge. Über sogenannte In-App-Käufe können beispielsweise neue Designs oder Sticker erworben werden.

Fazit: Gute Alternative zu Whatsapp

Wer Whatsapp nach dem Kauf durch Facebook und die vergangenen Sicherheitslücken nicht mehr nutzen möchte, sollte einen Blick auf Line werfen. Die App ist übersichtlich und verbindet den kostenlosen Nachrichtenversand mit einer guten Videotelefonie. Wenn sich die App weiter verbreitet, hat Line durchaus das Zeug dazu, Whatsapp als meistgenutze Messagin-App abzulösen.

Bildergalerie

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Zu gut für die Tonne

Das BMELV hat mit "Beste Reste" beziehungsweise "Zu gut für die Tonne" eine neue App veröffentlicht. Diese soll der Lebensmittelverschwendung in…
Reisehelferlein

Mit dem Smartphone kann man im Urlaub nicht nur Kontakt zu den Lieben daheim halten, mit den passenden Apps wird es auch zum unverzichtbaren…
C# und XAML

Wir zeigen, wie Sie Windows 8.1 Apps selbst programmieren können. Lernen Sie das App erstellen an Hand unseres Beispiels: dem RSS-Feed von PC Magazin.
Für Android, iPhone, iPad & Co.

Es gibt keine Whatsapp-Alternative? Quatsch! Diese Messenger-Apps für Android, iOS und PC sind der perfekte Ersatz.
G-Mail, Doc, Drive & Authenticator

Wir haben sieben Tipps für Google-Apps. Lernen Sie, wie Sie G-Mail, Google Docs, Google Drive und die Authenticator App richtig nutzen.