Timeline für Marvel Cinematic Universe Phase 4

Marvel-Filme nach Endgame: Das ist für 2021+ geplant

Avengers: Endgame hat alle Kino-Rekorde gebrochen. Doch welche Marvel-Filme sind bereits für 2021 und später geplant? Wir werfen einen Blick in die nahe und ferne Zukunft des Marvel Cinematic Universe und auf den Beginn von Phase 4 und 5. +++ Update: Loki bei Disney Plus gestartet +++

© Marvel Studios / The Walt Disney Company

Mit "Loki" erhält Thors trickreicher Bruder seine eigene Serie.

Der 22. Film des Marvel Cinematic Universe war ein voller Erfolg: So ist es "Avengers: Endgame" sogar gelungen, den bisherigen Spitzenreiter "Avatar" von Platz 1 der Liste mit den umsatzstärksten Filmen aller Zeiten (nicht inflationsbereinigt) zu verdrängen. Und auch der folgende MCU-Titel, "Spider-Man: Far From Home", konnte einige Rekorde aufstellen.

Keine Frage also, dass die Marvel-Filmreihe auch nach dem vermeintlichen Finale fortgesetzt wird. Sowohl von den Marvel Studios selbst, als auch durch andere Filmstudios sind weitere Projekte mit Charakteren aus Marvel-Comics angekündigt.

Unsere MCU-Timeline in diesem Artikel gibt einen Überblick darüber, welche Marvel-Filme für 2021 und die Zukunft noch geplant sind.

Unsere Übersicht aktualisieren wir regelmäßig nach dem neuesten Kenntnisstand, wenn möglich mit den deutschen Startterminen. Stand: 09.06.2021

Phase 4: Das Marvel Cinematic Universe lebt weiter

Folgende Filme des Marvel Cinematic Universe sind bereits offiziell angekündigt oder durch Besetzungsmeldungen bestätigt.

MCU Phase 4:

  • Black Widow, Kinostart: 08. Juli 2021 (auch bei Disney+)
  • Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings, Kinostart: 03. September 2021
  • The Eternals, Kinostart: 04. November 2021
  • Spider-Man: No Way Home, Kinostart: 16. Dezember 2021
  • Doctor Strange in the Multiverse of Madness, Kinostart: 25. März 2022
  • Thor: Love and Thunder, Kinostart: 05. Mai 2022

Inwieweit "Morbius" (deutscher Kinostart: 21. Januar 2022) ​ins MCU gehört und somit Bestandteil von Phase 4 sein wird, ist noch nicht sicher. Die Zeichen scheinen aktuell jedoch darauf hinzudeuten. Mehr dazu unten in den News.

voraussichtlich in MCU Phase 5:

  • Black Panther: Wakanda Forever, Kinostart: 07. Juli 2022
  • tba., Kinostart: 07. Oktober 2022
  • The Marvels, Kinostart: 10. November 2022
  • Ant-Man and the Wasp: Quantumania, Kinostart: 17. Februar 2023
  • Guardians of the Galaxy Vol. 3, Kinostart: 05. Mai 2023
  • tba., Kinostart: 28. Juli 2023
  • The Mutants, Kinostart: 03. November 2023

In dieser Phase werden zudem die Marvel-Filme Blade und Black Widow 2 und erwartet. Welcher Film welchen der beiden offenen Termine erhält, steht allerdings noch nicht fest.

voraussichtlich erst nach Phase 5 zu sehen:

  • Fantastic Four
  • Deadpool 3
  • Captain America 4

Deadpool 3 wird nach der Übernahme von 20th Century durch Disney offiziell als Teil des MCU erscheinen. Ob dessen Vorgängerfilme damit nachträglich ebenfalls zum MCU zählen, ist noch nicht bekannt.

-Anzeige-

Jetzt Disney+ abonnieren!

Disney+ ist ein familienfreundlicher Streamingdienst, der neben Filmen und Serien beliebter Marken wie Star Wars, Marvel und Pixar auch zahlreiche Klassiker und aktuelle Blockbuster der Walt Disney Studios, Disney Television Studios, FX, 20th Century Studios und 20th Television im Flatrate-Paket anbietet. Außerdem gehören zum Programm von Disney+ exklusive Eigenproduktionen sowie Shows, Serien und Filme des Disney Channel. Für 89,99 Euro im Jahr erhalten Kunden die Inhalte sofern verfügbar auch in 4K-Auflösung mit Dolby Atmos, Dolby Vision und HDR, wobei das Streaming gleichzeitig auf bis zu vier Geräten möglich ist.

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links

Von "Iron Man" bis "Black Widow": Alle Marvel-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge sowie Links zu Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.

Wie Marvel-Studios-Boss Kevin Feige in einem Interview sagte, müssen wir uns bis zu "Avengers 5" noch etwas gedulden. Vorerst liege der Fokus auf den nächsten MCU-Einzelfilmen. Hier scheint man sich auf die Tugenden der Phase 1 zu besinnen. Dem ersten "Avengers" waren zunächst fünf einzelne Filme vorausgegangen, wodurch das Zusammentreffen der Helden dann noch spektakulärer wirkte.

Neue Marvel-Serien starten 2021 auf Disney+

Diese TV- bzw. Streaming-Serien des Marvel Cinematic Universe sind angekündigt. Nach dem Ende des Lizenz-Deals mit Netflix starten sie auf dem neuen Streaming-Dienst Disney+.

  • Loki, auf Disney+ seit 09. Juni 2021
  • What If...?, auf Disney+ ab Sommer 2021
  • Hawkeye, auf Disney+ ab Herbst 2021
  • Ms. Marvel, auf Disney+, Ende 2021
  • She-Hulk auf Disney+, voraussichtlich 2022
  • Moon Knight auf Disney+, voraussichtlich 2022
  • Secret Invasion auf Disney+
  • Armor Wars auf Disney+
  • Ironheart auf Disney+
  • namenlose Wakanda-Serie bei Disney+

Neben den bereits offiziell bestätigten Meldungen zu kommenden Marvel-Serien gibt es auch einige bisher nur gerüchteweise genannte TV- und Streaming-Titel für die Zukunft. So sollen Marvel und Disney auch an Serien mit den Figuren Jessica Jones und Ghost Rider, sowie an einem Hawkeye-Spinoff namens Echo arbeiten.

Die Anthologie-Serie "What If?" soll sich mit alternativen Szenarien beschäftigen, wie bestimmte Ereignisse im Marvel Cinematic Universe hätten anders ablaufen können. Legends hingegen fasst die bisherigen Ereignisse des MCU noch einmal zusammen, wobei pro Folge stets eine Person oder Gruppe im Fokus steht. Außerdem erscheint mit Gemeinsam Unbesiegbar zu ausgewählten Serien und Filmen eine Behind-the-Scenes-Serie, den Anfang machte Gemeinsam Unbesiegbar: The Making of Wandavision im März.

Video
Marvel Cinematic Universe

Mit "WandaVision" steht die erste Disney+-Serie mit Marvel-Figuren in den Startlöchern. Jetzt gibt's den ersten Trailer zum Avengers-Spinoff!

Kommende Marvel-Filme anderer Studios

Nicht alle kommenden Marvel-Filme sind auch Teil des MCU - etwa die X-Men-Filme. Folgende auf Marvel-Vorlagen basierende Kinofilme sind aktuell angekündigt:

  • Venom - Let There be Carnage, Kinostart: 17. September 2021
  • Morbius, Kinostart: 28. Januar 2022, zum Trailer
  • Sequel zu Spider-Man: A New Universe, US-Kinostart: 08. April 2022
  • Spin-Off zu Spider-Man: A New Universe, noch ohne Termin

Außerdem hat Sony eine neue Spider-Man-TV-Serie von den Machern von "Spider-Man: A New Universe" in Planung. Ob es sich dabei um die ebenfalls als Amazon-Exclusive präsentierte Serie "Silk" handelt, ist wahrscheinlich, aber noch nicht bestätigt.

MARVEL-NEWS: Regelmäßig aktualisiert!

Soweit der grobe Überblick über die kommenden Marvel-Filme und Serien. Im Folgenden präsentieren wir Ihnen regelmäßige News-Updates mit den aktuellesten Meldungen in Sachen Marvel-Produktionen. Schauen Sie immer wieder vorbei, um keine Nachricht zu verpassen!

Update, 08. Juni 2021

Black Panther: Wakanda Forever: Gerüchte um neues Castmitglied

Wie die US-Seite "The Illuminerdi" berichtet, soll ein weiteres Mitglied zum Cast von Black Panther: Wakanda Forever gestoßen sein. Der Schauspieler Tenoch Huerta dürfte den meisten vor allem aus seiner Rolle als Rafael Caro Quintero in Narcos: Mexico bekannt sein.

Im Film soll er nun die Rolle von Namor dem Sub-Mariner einnehmen. Der Antiheld herrscht im Marvel-Universum über die Unterwasserstadt Atlantis und tritt zu Beginn als Feind der Menschen auf.

Update, 04. Juni 2021

Playmaker - Special-Look-Trailer zu Black Widow

Bis zum Start von "Black Widow" dauert es nur noch rund einen Monat. Um noch einmal auf den anstehenden Release einzustimmen, hat Marvel einen weiteren sogenannten Special-Look-Trailer veröffentlicht.

Playmaker | Marvel Studios’ Black Widow

Quelle: Marvel Entertainmen / The Walt Disney Company

Update, 01. Juni 2021

Danai Gurira als Okoye in Wakanda-Serie

Bereits seit Beginn des Jahres wissen wir, dass sich neben "Black Panther 2" auch eine bisher noch namenlose Wakanda-Serie in Produktion befindet. Jetzt wurde von "The Hollywood Reporter" ein erstes Castmitglied für die Serie bekannt gegeben. Demnach soll Schauspielerin Danai Gurira ihre Rolle als Okoye für die Serie wieder aufnehmen. Dass diese Meldung bereits zu einem so frühen Zeitpunkt erfolgt, könnte darauf hindeuten, dass die Anführerin der Dora Milaje in der Serie eine zentrale Rolle einnehmen wird.

Update, 19. Mai 2021

Neuer Trailer zum Start von "Black Widow"

Nach "Loki" wartet bereits das nächste Marvel-Projekt mit einem Trailer auf uns. Das rund einminütige Video stimmt auf den am 08. Juli erscheinenden "Black Widow" ein. Darin sehen wir die beiden titeltragenden Geheimagentinnen Natasha Romanoff und Yelena Belova in eine Verfolgungsjagd verwickelt.

"You Got A Plan?" Clip | Marvel Studios' Black Widow

Quelle: Marvel Entertainment / The Walt Disney Company

Update, 18. Mai 2021

Neuer Trailer zum Start von "Loki"

Bis mit "Loki" die bereits dritte Marvel-Serie startet, sind es nur noch wenige Wochen. Disney will Fans jetzt noch einmal auf die kommenden Epidoden einstimmen und hat einen neuen Trailer zur Serie veröffentlicht.

Darin präsentiert man den zur "Time Variance Agency" gehörenden Agenten Mobius, gespielt von Owen Wilson.

“Introducing Agent Mobius” Clip | Marvel Studios’ Loki

Quelle: Marvel Entertainment / The Walt Disney Company

Update, 15. Mai 2021

Regisseure für "Secret Invasion" gefunden

Für die voraussichtlich 2022 bis 2023 startende Serie "Secret Invasion" stehen nun die beiden Regisseure fest. Wie "The Hollywood Reporter" berichtete, werden Thomas Bezucha und Ali Selim das Ruder übernehmen.

Im Fokus der Serie werden hauptsächlich Samuel L. Jackson als Nick Fury und Ben Mendelsohn als Talos stehen.

Update, 06. Mai 2021

Loki bereits am 09. Juni

Bei dem nordischen Gott der Tricksereien wundert uns nichts mehr: Rund einen Monat vor Release verschiebt Disney den Starttermin für "Loki" noch einmal. Doch Fans brauchen keine Angst haben, denn anstelle des 11. Juni soll die Serie nun zwei Tage früher am 09. Juni starten. Ersterer war unter anderem für den kürzlich erschienenen Wester "Let Him Go" verantwortlich, zweiterer nahm bereits für das Hulu-Drama "The Looming Tower" auf dem Regiestuhl Platz.

Announcement | Marvel Studios' Loki

Quelle: Marvel Entertainment / The Walt Disney Company

Update, 03. Mai 2021

Trailer präsentiert Phase 4 des MCU

In einem rund dreiminütigen Trailer hat Marvel die Pläne für Phase 4 des MCU offiziell gemacht. Darin gab es unter anderem eine Zusammenfassung bereits bekannter Fakten zu den kommenden Filmen und Serien. Aber auch einige neue Informationen erwarteten uns. So erhielten Black Panther 2 und Captain Marvel 2 mit "Black Panther: Wakanda Forever" und "The Marvels"" offizielle Titel. Zudem gab es Starttermin für "Ant-Man and the Wasp: Quantumania" im Februar 2023 (voraussichtlich 17.02.2023) und Guardians of the Galaxy, Vol. 3 im Mai 2023 (voraussichtlich 05.05.2023). Außerdem findet sich im Trailer ein erster Blick auf "The Eternals".

Marvel Studios Celebrates The Movies

Quelle: Marvel Entertainment / The Walt Disney Company

Update, 23. April 2021

Captain America 4 angekündigt

Der für die Serie "The Falcon and the Winter Soldier" verantwortliche Malcolm Spellman wird als Hauptautor die Geschichte von Captain America 4 verfassen. Damit scheint der erste Solofilm des amerikanischen Superhelden ohne den bisherigen "Cap" sichere Sache zu sein. Stattdessen wird Sam Wilson wie auch schon in der Serie das Schild in die Hand nehmen. Wann "Captain America 4" erscheinen wird, steht aktuell noch in den Sternen (via "The Hollywood Reporter").

Update, 22. April 2021

Dreharbeiten an "Hawkeye" abgeschlossen & Russell Crowe in "Thor: Love and Thunder"

Die für Herbst 2021 angedachte Serie "Hawkeye" scheint auf gutem Kurs zu sein. Die Dreharbeiten am Projekt rund um den gleichnamigen Meisterschützen und seine mögliche Nachfolgerin wurden beendet. Dies gab Hauptdarsteller Jeremy Renner via Instagram bekannt.

Des weiteren scheinen die Neuigkeiten über weitere Castmitglieder nicht abzureißen. So wird Russell Crowe im vierten Thor-Film als griechischer Donnergott Zeus auftreten.

Update, 20. April 2021

Neues Castmitglied: Emilia Clark in "Secret Invasion"

Nach Olivia Colman scheint das nächste Schauspiel-Schwergewicht zu "Secret Invasion" zu stoßen. Game-of-Thrones-Star Emilia Clarke soll ebenfalls in der Marvel-Serie auftreten. Dabei könnte sie ihrer Rolle als Königin treu bleiben, denn Gerüchten zufolge spielt sie die böse Skrull-Königin Veranke (via "Variety").

Update, 19. April 2021

Teaser-Trailer zu "Shang Chi and The Legend of the Ten Rings" & Olivia Colman in "Secret Invasion"

In einem kurzen Video präsentierte Marvel erste Einblicke in den am 02. September startenden Kinofilm "Shang Chi and The Legend of the Ten Rings".

Zudem wurde bekannt, dass die Oscarpreisträgerin Olivia Colman Teil der Serie "Secret Invasion" werden könnte. Die Verhandlungen scheinen allerdings noch nicht in trockenen Tüchern zu sein. Auch über Colmans Rolle ist aktuell noch nichts bekannt. Als Königin Anne erhielt sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin in "The Favourite - Intrigen und Irrsinn" (via "The Hollywood Reporter").

DE Marvel Studios’ Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings | Official Teaser

Quelle: Marvel Entertainment / The Walt Disney Company

Update, 09. April 2021

Neues Castmitglied: Renee Elise Goldsberry in She-Hulk

Die amerikanische Schauspielerin Renee Elise Goldsberry stößt zum Cast der Serie "She-Hulk". Wen die Darstellerin in der Serie spielen wird, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Gerüchteweise könnte sie jedoch in die Rolle der zurückgezogenen Anwältin Mallory Book schlüpfen. Goldsberry spielte unter anderem in Serien wie "Hamilton" oder "Altered Carbon" mit (via "Deadline").

Update, 07. April 2021

Neuer Trailer zu "Black Widow"

Marvel hat einen neuen Trailer für den in Deutschland am 08. Juli startenden "Black Widow" veröffentlicht.

Marvel Studios Black Widow | Offizieller Trailer

Quelle: Marvel Deutschland / The Walt Disney Company

Update, 06. April 2021

Trailer zu "Loki" & Olga Kurylenko in "Black Widow"

Bis zum Start der neuen MCU-Serie "Loki" sind es nur noch wenige Monate. Jetzt wurde ein Trailer veröffentlicht, der auf den Release einstimmen soll. Darin sehen wir den nordischen Trickser-Gott, der sich zur Zusammenarbeit mit der zeitwahrenden Behörde TVA gezwungen sieht. "Loki" startet am 11. Juni bei Disney Plus.

Weitere Neuigkeiten gibt es vom ebenfalls in Kürze anstehenden Film "Black Widow". Darin soll sich die ukrainische Schauspielerin und Model Olga Kurylenko an die Seite von Scarlett Johannson und Florence Pugh gesellen. Über ihre Rolle ist noch nichts bekannt, sie könnte als Verbündete oder Gegenspielerin auftreten (via "The Direct").

Update, 30. März 2021

Russell Crowe in "Thor: Love & Thunder"

Wie "Deadline" berichtet, wird der neuseeländische Schauspieler einen Auftritt im dritten Teil der "Thor"-Filme erhalten. Damit gesellt sich ein weiterer bekannter Name in die Liste der Castmitglieder. Neben Crowe soll auch Matt Damon erneut einen Cameo-Auftritt in "Love & Thunder" erhalten. Über die Rolle von Russell Crowe sind aktuell noch keine Informationen bekannt.

Update, 29. März 2021

Weitere Verschiebungen, Black Widow bei Disney Plus

In einer Roadmap, die Eigenproduktionen bis 2028 ankündigt, hat Disney auch neue Informationen zu den kommenden Marvel-Filmen verkündet. So werden sich unter anderem die beiden nächsten Filme, Black Widow und Shang-Chi, erneut nach hinten verschieben. Black Widow soll demnach am 08. Juli erscheinen, Shang-Chi am 03. September. Bei Black Widow wird es sich mit höchster Sicherheit um die letzte Verschiebung handeln, außerdem erhält der Film bereits von Beginn an eine Veröffentlichung über Disney Plus per VIP-Zugang.

Update, 23. März 2021

Echo: Erstes Hawkeye-Spinoff soll bereits geplant sein

Wie "Variety" aus vertrauenswürdigen Quellen erfahren haben will, soll noch vor dem Start der Serie bereits ein erstes Spinoff für "Hawkeye" geplant sein. In "Echo" soll die gleichnamige Heldin im Fokus stehen, welche die Kampfstile ihrer Gegner perfekt kopieren kann. Mit der von der bislang unbekannten Schauspielerin Alaqua Cox gespielten Kämpferin wäre zudem das erste mal eine amerikanische Ureinwohnerin in einer Hauptrolle bei Marvel zu sehen.

Der Charakter soll bereits in "Hawkeye" eingeführt werden. Disney äußerte sich bislang nicht zu dem Bericht.

Update, 19. März 2021

Martin Freeman in "Black Panther 2" & "Venom - Let There be Carnage" verschoben

In einem Interview mit "Collider" hat Schauspieler Martin Freeman bekannt gegeben, dass er auch in "Black Panther 2 " wieder als Everett Ross mitspielen werde. Gleichzeitig erwähnt er, dass er noch keinen Einblick in das Skript erhalten habe. Wie man mit dem Tod von T'Challa-Darsteller Chadwick Boseman umgehe, wisse er daher nicht. Gerüchten zufolge soll T'Challas Schwester Shuri (Letitia Wright) eine prominenterer Rolle in der Fortsetzung zukommen.

Zudem wurde der Film "Venom - Let There be Carnage" nach hinten verschoben. Der Film spielt zwar nicht im Marvel Cinematic Universe, bedient sich aber einer Reihe von Marvel-Charakteren. Ursprünglich sollte der Nachfolger des 2018 erschienenen Venom bereits am 02. Oktober 2020 erscheinen. Nach einer ersten Verschiebung auf den 24. Juni 2021 verlegt man den Release-Termin jetzt noch einmal auf den 17. September 2021.

Update, 16. März 2021

Bösewicht für "Secret Invasion"

Wie "Variety" berichtet, soll der aus ""One Night in Miami" bekannte Schauspieler Kingsley Ben-Adir einen der großen Antagonisten in "Secret Invasion" spielen. Nachdem es sich bei den Bösewichten in der Comicvorlage hauptsächlich um die Alienrasse der Skrulls handelt, stehen die Chancen gut, dass auch Ben-Adir die Rolle eines solchen übernehmen wird.

Update, 15. März 2021

Gerüchte um "Agents of S.H.I.E.L.D."-Cast in "Secret Invasion"

Wie das US-Magazin "Giant Freakin Robot" berichtet, wird es in der frühestens 2023 erscheinenden Serie "Secret Invasion" ein Wiedersehen mit alten Bekannten geben. Darin wird demnach nicht nur der ehemalige S.H.I.E.L.D.-Direktor Nick Fury im Zentrum stehen. Unterstützung soll er zudem von den aus der ABC-Serie bekannten Charakteren Daisy Johnson / Quake (Chloe Bennet) und Phil Coulson (Clark Gregg) erhalten.

Sollten sich diese Insider-Informationen als wahr erweisen, kann "Agents of S.H.I.E.L.D." mit hoher Wahrscheinlichkeit als Teil des offiziellen MCU-Kanons angesehen werden. Ungereimtheiten könnte die Einführung des Multiversums aus der Welt schaffen, welches im kommenden Spider-Man-Film eine treibende Rolle spielen wird.

Update, 05. März 2021

"The Mutants" wird erster MCU-X-Men-Film & Tochter für Blade gefunden?

Wie die als vertrauenswürdig geltende Seite "The Illuminerdi" berichtet, hat der erste X-Men-Film des MCU einen Arbeitstitel gefunden. Unter "The Mutatants" wird an dem Filmprojekt gearbeitet, welches Ende 2023 erscheinen soll. Da Marvel bereits vor einiger Zeit die angedachten Starttermine der Phase 5 des MCU angekündigt hatte, behalten wir daher den 03. November 2023 genauer im Auge. Damit würde der Film früher als von uns erwartet erscheinen, wir hätten mit einem Release erst nach Ende der 5. Phase gerechnet.

Zudem wird es im "Blade"-Film wohl einen weiteren unterstützenden Charakter geben. Die nur als "Ruby" betitelte Teenagerin wird als "nachdenklich, ernst und geprägt vom Aufwachsen in einer komplexen Welt" beschrieben. Laut "MCUExchange" könnte es sich um die (Zieh-)Tochter des bekannten Vampirjägers handeln.

Update, 25. Februar 2021

Titel für Spider-Man 3, Startdatum von Loki verschoben & Deadpool bleibt einziger "Erwachsenen-Film" im MCU

Der dritte Solo-Film von Spider-Man hat endlich einen Namen. Unter dem Titel "Spider-Man: No Way Home" soll der von Sony produzierte Film zu Weihnachten dieses Jahres veröffentlicht werden. In dem auf Twitter veröffentlichten Ankündigungsvideo zeigt sich das Produktionsteam selbstironisch und weist auf viele weitere potenzielle Titel hin, die das ikonische "Home" im Titel enthalten hätten.

Weniger positive Nachrichten gibt es zu der eigentlich für Mai 2021 angedachten Serie "Loki". Diese wird nun doch erst am 11. Juni Premiere feiern dürfen. Gründe für den verspäteten Start nennt man im dazugehörigen Twitter-Post allerdings nicht.

Zuletzt gab MCU-Chef Kevin Feige in einem Interview bekannt, dass Deadpool zwar weiterhin als "R-Rated" erscheinen wird, weitere MCU-Filme mit dieser Bewertung aber nicht geplant seien. Das R-Rating zeichnet einen Filme als nicht geeignet für Kinder und Jugendliche aus und liegt zwischen den deutschen Einstufungen FSK 16 und FSK 18. Auch der geplante Blade-Film wird also wohl weniger blutig als sein Vorgänger aus dem Jahr 1998.

Update, 22. Februar 2021

Release-Trailer zu "The Falcon and the Winter Soldier" & Laurel Marsden in Ms. Marvel

Nachdem es bereits vor zwei Wochen neues Trailermaterial zur anstehenden Disney-Plus-Serie "The Falcon and the Winter Soldier" gab, legt Marvel jetzt kurz vor dem Serienstart noch einmal nach. Im neu veröffentlichten Trailer soll sound- und bildtechnisch auf das Action-Spektakel eingestimmt werden.

Außerdem erhält die für Ende dieses Jahres angedachte Serie "Ms. Marvel" laut "The Hollywood Reporter" einen Neuzugang. Die Schauspielerin Laurel Marsden soll in der Serie die Rolle der Zoe Zimmer übernehmen. Zimmer ist in der Comicvorlage eine beliebte Highschool-Schülerin, die später zu einer Freundin von Kamala Khan bzw. Ms. Marvel wird. Laurel Marsden trat bisher in der wieder eingestellten Serie "Survive" auf.

Start | Marvel Studios’ The Falcon and the Winter Soldier

Quelle: Marvel / The Walt Disney Company

Update, 15. Februar 2021

Zawe Ashton als Gegenspielerin in Captain Marvel 2

Die britische Theater- und Fernsehdarstellerin Zawe Ashton ("Velvet Buzzsaw", "Nocturnal Animals") wird in Captain Marvel 2 als Gegenspielerin von Brie Larson auftreten. Das berichtet das US-Magazin "Deadline". Welchen Charakter die Schauspielerin dabei darstellen soll, ist aktuell noch unbekannt.

Update, 11. Februar 2021

Chris Evans: Doppelrolle in Dr. Strange 2?

Wie die US-Seite "Giant Freakin Robot" aus internen Quellen erfahren haben will, werden sich Fans des MCU in "Dr. Strange in the Multiverse of Madness" gleich zweimal auf Chris Evans freuen. Nicht nur soll dieser als eine böse Version des Captain America zurückkehren. Gleichzeitig wird der Schauspieler demnach als seine erste Marvel-Rolle, Johnny Storm bzw. die menschliche Fackel von den Fantastic Four auftreten. Dies könnte bedeuten, dass man auch weitere Mitglieder der Superheldenfamilie wie Jessica Alba als Susan Storm, Ioan Gruffudd als Mister Fantastic oder Michael Chiklis als Ben Grimm zu sehen bekommen.

Update, 08. Februar 2021

Trailer zu "Falcon and the Winter Soldier" & Autorin für Blade bekannt gegeben

Bis zum Start der zweiten MCU-Serie von Disney dauert es noch etwas mehr als einen Monat. Doch ein neu veröffentlichter Trailer verkürzt Fans jetzt die Wartezeit. Der zweiminütige Trailer prämierte in der Halbzeitshow des diesjährigen Superbowls und präsentiert sich mit einer Vielzahl an Action-Szenen auf Kino-Niveau. Außerdem erhaschen wir einen ersten Blick auf Zemo und wohl auch auf die fiktionale Insel Madripoor.

Weitere Neuigkeiten gibt es außerdem zu dem in Phase 5 angesiedelten Film "Blade". Demnach soll die vor allem für die Watchmen-Serie bekannte Stacy Osei-Kuffour den Autorenstuhl für das Projekt einnehmen. Sie wird damit die erste schwarze Autorin eines MCU-Films (via "Deadline").

Official Trailer | The Falcon and The Winter Soldier

Quelle: Marvel Entertainment / The Walt Disney Company

Update, 04. Februar 2021

War-Machine: Don Cheadle tritt in "Falcon and the Winter Soldier" auf

In einem Podcast-Interview mit der US-Seite "The BroBible" gab der Schauspieler bekannt, dass es in "The Falcon and the Winter Soldier" ein Wiedersehen mit James "Rhodey" Rhodes, auch bekannt als War-Machine, geben werde. Auch gab er bekannt, dass die Schreibphase für die Serie "Ironheart", in der Rhodes im Zentrum stehen wird, nächsten Monat beginnen werde. Ein Starttermin für diese Serie steht aktuell noch aus.

Update, 02. Februar 2021

Black-Panther-Regisseur dreht Wakanda-Serie

Ryan Coogler, als Regisseur sowohl für Black Panther als auch für den Nachfolger Black Panther 2 verantwortlich, wird noch mindestens ein weiteres Projekt in Zusammenhang mit dem fiktiven Königreich Wakanda produzieren. Dabei wird es sich um eine noch namenlose Serie handeln, die wohl tiefer in die Kultur und Gesellschaft des Landes eintaucht. Ein Startdatum liegt für die Serie noch nicht vor, wir erwarten einen Start der Serie aber erst nach Black Panther 2. Cooglers Produktionsfirma Proximity Media wird wohl noch weitere MCU-Projekte für Disney übernehmen.

Update, 01. Februar 2021

Spider-Man 3: Setfotos zeigen F.E.A.S.T.-Logo

In neuen Setbildern, die vom Dreh des nächsten Spider-Man-Filmes veröffentlicht wurden, ist unter anderem ein Van mit dem Logo der Organisation F.E.A.S.T. zu sehen. Diese spielt unter anderem in dem für PS4 und PS5 erschienenen Marvel's Spider-Man eine Rolle. F.E.A.S.T. ist eine als Wohltätigkeitsorganisation getarnte Verbrechergruppe, die von Martin Li bzw. Mr. Negative geleitet wird. Tritt dieser in Teil 3 als Bösewicht auf?

Update, 25. Januar 2021

Morbius erneut verschoben & Gerüchte um Black Widow 2

Den von Sony produzierten "Morbius" hat es erneut getroffen. Eigentlich sollte der Film mit Jared Leto nach einer ersten Verschiebung im Oktober diesen Jahres in die Kinos kommen. Jetzt datiert man "Morbius" erneut zurück. Neuer Kinostart soll erst am 21. Januar 2022 sein.

Positive Nachrichten gibt es dagegen von der russischen Superagentin Black Widow. Wie "We Got This Covered" berichtet, soll Inidern zufolge bereits ein zweiter Einzelfilm in Planung sein. "Black Widow 2" würde demnach in Phase 5 des MCU erscheinen, allerdings komplett ohne Scarlett Johannson. Diese wird im ersten Teil den Staffelstab an Florence Pugh weiterreichen, die als Yelena Belova den Titel Black Widow übernimmt.

Update, 22. Januar 2021

Ginger Gonzaga als Freundin von She-Hulk

Nach den neuen Cast-Infos zu Moon Knight ist jetzt offenbar She-Hulk an der Reihe. Der 2022 erscheinende Marvel-Serie schließt sich mit Ginger Gonzaga ein weiteres Mitglied an. Die aus "Togetherness" oder "I'm Dying Up Here" bekannte Schauspielerin wird als gute Freundin an die Seite der Superheldin und Anwältin treten. Dies berichtete zuerst "Deadline", Gonzaga bestätigte den Bericht später auf Twitter.

Update, 18. Januar 2021

Bösewicht für Moon Knight und weihnachtlicher Spider-Man 3

Die Cast-Nachrichten für die Marvel-Serie Moon Knight reißen nicht ab. Nachdem wir erst vor einigen Tagen May Calamawy als Neuzugang verbuchen konnten, stößt laut "The Hollywood Reporter" jetzt auch Ethan Hawke zur Serie. Der Schauspieler, den man aus Filmen wie Training Day oder der Before-Trilogie kennt, wird in Moon Knight als noch unbetitelter Bösewicht auftreten. In den Comics ist der traditionelle Gegenspieler Moon Knights ein Söldner namens Bushman. Die Serie könnte könnte dem Antihelden jedoch auch eine andere Person gegenüberstellen.

Neben den News zu Moon Knight sind außerdem neue Informationen zum dritten Spider-Man-Film des MCU aufgetaucht. Wie ein Setvideo zeigt, wird zumindest ein Teil des Films an oder um Weihnachten spielen. Erwartet uns mit Spider-Man 3 ein Weihnachtsspecial?

Update, 15. Januar 2021

Neues Castmitglied für Moon Knight, Rückkehr von Captain America

Für die 2022 bei Disney Plus startende Serie Moon Knight ist ein Neuzugang bekannt geworden. Neben Oscar Isaac, der den titelgebenden Antihelden spielen wird, gesellt sich May Calamawy als Schlüsselfigur der Serie. Das berichtet "The Hollywood Reporter". Die Schauspielerin kennt man u.a. aus ihrer Rolle als Dena in der Drama-Serie "Ramy". Zu ihrer Rolle in "Moon Knight" sind zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Informationen bekannt.

Für Fans von Captain America gibt es eine gute Nachricht: Wie das englischsprachige Magazin "Deadline" berichtet, soll Schauspieler Chris Evans einer Rückkehr als patriotischer Held nicht abgeneigt sein. Ein weiterer eigener Film sei der Seite zufolge zwar unwahrscheinlich, doch könnte es durchaus zu Gastauftritten in Filmen und Serien kommen. Marvel selbst gab zu dem Gerücht keinen Kommentar ab.

Update, 12. Januar 2021

Deadpool 3 im MCU, Morbius erst im Oktober

Was wir bereits im November 2020 vermuteten, hat sich nun bestätigt. Nach der Übernahme von 20th Century durch Disney wird Deadpool 3 offiziell ein Teil des MCU sein. Dies bestätigte Kevin Feige, Präsident von Marvel Studios, in einem Interview mit "Collider". Der Film soll dennoch seinen Vorgängern treu bleiben und sich an ein erwachsenes Publikum richten. Feige versprach, dass auch Deadpool 3 ein R-Rating erhalten solle. Die Dreharbeiten am Film sollen allerdings nicht vor 2022 starten.

Schlechte Nachrichten gibt es von Sonys Filmprojekt "Morbius". Der Film, bei dem noch immer unklar ist, ob er denn zum MCU gehört, ist auf Oktober dieses Jahres verschoben worden. Morbius hätte eigentlich bereits in wenigen Monaten erscheinen sollen. Das Filmejahr 2021 scheint für Marvel-Fans also genauso ausgedünnt anzufangen wie 2020.

Auch äußerte sich Feige im Interview zu den Folgenlängen der anstehenden Marvel-Serien. So plante man zu Beginn etwa, "Wandavision" als halbstündiges Format laufen zu lassen, sei dann jedoch von einer festen Folgenlänge abgewichen. "She-Hulk" hingegen solle als Serie mit 10 etwa halbstündigen Folgen erscheinen, "Loki" und "Falcon and the Winter Soldier" jeweils mit sechs ca. 40- bis 50-minütigen Folgen.

Update, 08. Januar 2021

Staffel 2 für Loki versehentlich bestätigt

In einem Interview mit "Variety" hat der Schauspieler Clark Gregg, Darsteller des S.H.I.E.L.D.-Agenten Phil Coulson, wohl etwas zu viel gesagt. Auf die Frage, wie es wohl gewesen wäre, eine Serie für Disney Plus zu drehen, verwies er auf Tom Hiddleston, der als Loki bereits 10 bis 12 Folgen drehen dürfe.

Die erste Staffel der Loki-Serie jedoch soll bloß über 6 Folgen laufen. Sollte die Anzahl nicht plötzlich verdoppelt worden sein, könnte Greggs Aussage durchaus aus Indiz für eine sich bereits in Produktion befindende Serie gewertet werden.

Update, 18. Dezember 2020

Kommt Jessica Jones zurück in das MCU?

Laut dem für gewöhnlich gut informierten Insider Daniel Richtman soll Disney eine neue Serie für die Heldin Jessica Jones. Bereits zuvor gab es drei Staffeln einer gleichnamigen Serie bei Netflix. Laut Richtman soll deren Darstellerin Krysten Ritter auch für das neu geplante Reboot zurückkehren. Ritter wäre damit nach Charlie Cox als Daredevil bereits die zweite Darstellerin aus dem Netflix-Superhelden-Universum, die ihre Rolle auch im MCU übernimmt.

Update, 16. Dezember 2020

Marvel-Serie "Legends" ab 08. Januar

Mit Legends bringt Disney bereits vor Wandavision die ersten Folgen einer neuen MCU-Serie heraus. Bei dieser wird es jedoch nicht um das Erzählen neuer Geschichten gehen. Stattdessen fasst die Serie die bisherigen Ereignisse des MCU noch einmal zusammen, wobei stets eine Person oder Gruppe im Fokus stehen soll. Passend zu Wandavision konzentriert sich die erste Folge dabei auf Vision und Wanda Maximoff.

Legends soll damit wohl nach einem ganzen Jahr ohne neue Filme und Serien den erneuten Einstieg ins MCU erleichtern.

Update, 11. Dezember 2020

Disneys Marvel-Pläne in naher Zukunft

Auf einer Veranstaltung für die Investoren des Unternehmens hat Disney unter anderem seine Pläne für die nähere Zukunft des Marvel Cinematic Universe bekannt gegeben. Unter anderem zeigte man neue Trailer zu den bereits angekündigten Serien WandaVision, The Falcon and the Winter Soldier, Loki und Ms. Marvel.

Des weiteren gab es einige Neuigkeiten zu verschiedenen Cast-Mitgliedern der Filme und Serien. So wird Rachel McAdams in Doctor Strange in the Multiverse of Madness erneut als Christine Palmer auftreten. Jon Watts, verantwortlich für die beiden Spider-Man-Filme des MCU, wird die Regie für das Reboot der Fantastic Four übernehmen.

Im dritten Ant-Man-Film werden Kathryn Newton als Cassie Lang und Jonathan Majors als neuer Oberbösewicht Kang the Conqueror ihre Erstauftritte haben. She-Hulk ist nun ebenfalls offiziell besetzt: Tatiana Maslany wird die grüne Riesin spielen, während Tim Roth als Abomination in der Serie zu sehen sein wird. Christian Bale wird in Thor: Love and Thunder als Bösewicht Gorr the God Butcher auftreten. Auch hat man verkündet, dass T'Challa nach dem Tod Chadwick Bosemans nicht neu besetzt werden wird. Stattdessen wird Black Panther 2 den Fokus auf die bereits bekannten Charaktere legen.

Außerdem verkündete Disney eine Reihe neuer Serien für das MCU. In Secret Invasion kehren Nick Fury und Ben Mendelsohn als Skrull Talos zurück. Armor Wars stellt War Machine in den Fokus, nachdem mehrere von Tony Starks Technologien in die falschen Hände gefallen sind. Ironheart hingegen stellt eine neue Superheldin vor: Die Erfinderin Riri Williams könnte mit ihrem Kampfanzug sogar Iron Man Konkurrenz machen.

Doch nicht nur Serien hatte das Unternehmen im Gepäck. Mit Antman and the Wasp: Quantumania kündigte man den dritten Film der Reihe an, der sich diesmal wohl tiefer mit dem Quantenreich beschäftigen wird.

Update, 10. Dezember 2020

Spider-verse auch in Spider-Man 3?

Nachdem wir erst gestern zu vermelden hatten, dass in Spider-Man 3 einige alte Gesichter aus früheren Spider-Man-Reihen wiederzusehen sein werden, ließen die US-Seite Collider nun die Bombe platzen: Sowohl Tobey Maguire als auch Andrew Garfield sollen in Spider-Man 3 ihren Aufritt haben. Die beiden verkörperten den Spinnenmann von 2002 bis 2007 (Maguire) bzw. 2012 bis 2014 (Garfield). Daneben wird es wohl auch weitere Personen aus den alten Filmereihen zu sehen geben, etwa Kirsten Dunst als MJ und Emma Stone als Gwen Stacey.

Auch Charlie Cox wird in Spider-Man 3 wohl erneut als Daredevil zu sehen sein. Er spielte den Superhelden bereits in der gleichnamigen TV-Serie. Nach dem Ende der Show scheint er nun als erster Seriencharakter in das MCU zu wandern.

Neben all dem Trubel rund um Spider-Man gibt es außerdem noch Neuigkeiten über einen Gastauftritt in der für 2021 geplanten "Loki"-Serie. Gerüchteweise soll darin Ryan Reynolds als Deadpool auftreten. Nach dem Kauf von 20th Century durch Disney hatten wir bereits vermutet, den Chaosstifter demnächst auch im Cinematic Universe zu sehen zu bekommen.

Update, 09. Dezember 2020

News zu Morbius, Falcon and the Winter Soldier und Spider-Man 3

Für Marvel-Fans regnete es innerhalb kürzester Zeit gleich mehrere Neuigkeiten. So ist in Japan ein neuer Trailer zum von Sony produzierten Film "Morbius" veröffentlicht worden, der auf verschiedene Arten andeutet, dass es sich bei dem Film um einen Titel im MCU handeln könnte. Unter anderem spricht Hauptdarsteller Jared Leto in einem Vorwort ein größeres Filmuniversum an, dem "Morbius" angehören soll. Auch finden sich im Trailer Plakate, die Spider-Man zeigen.

In neu erschienenem Promo-Material zur Serie "Falcon and the Winter Soldier" taucht eine neue Fraktion für das MCU auf. Die "Flag-Smashers" basieren ziemlich eindeutig auf der Comicfigur Flag Smasher, einem Gegenspieler von Captain America, der für seine anti-patriotische Haltung bekannt war. In der Serie wird aus dem Individuum wohl gleich eine ganze Gruppe werden.

Zuletzt gibt es noch ein neues Cast-Mitglied für den dritten Spider-Man-Film zu vermelden. Alfred Molina soll laut "Hollywood Reporter" als Doctor Octopus auf die Leinwand zurückkehren. Er spielte den Bösewicht bereits im 2004 erschienenen "Spider-Man 2" von Sam Raimi. Nach J.K. Simmons als J. Jonah Jameson und Jamie Foxx als Electro ist er damit bereits der dritte Schauspieler, der in dem Film eine Rolle aus einer früheren Spider-Man-Reihe einnimmt.

Morbius-Trailer | Japan

Quelle: Sony Pictures

Update, 07. Dezember 2020

Weitere Mitglieder des "Hawkeye"-Casts bekannt

Nachdem vor einigen Tagen bestätigt wurde, dass Hailee Steinfeld als Kate Bishop in der Serie mitspielen wird, sind jetzt weitere Cast-Mitglieder von "Hawkeye" bekannt geworden. Wie "Variety" berichtet, soll neben Steinfeld und Jeremy Renner als Hawkeye soll auch Florence Pugh auftreten, welche in "Black Widow" als Superagentin Yelena Belova wohl ebendiesen Titel von Scarlett Johannson übernehmen wird.

Des weiteren werden in der Serie Vera Farmiga als Kates Mutter Eleanor Bishop auftreten. Fra Fee wird als Kazi, der Person hinter dem Marvel-Bösewicht Clown, zu sehen sein. Jack Duquesne, wohl die MCU-Version des Charakters Swordsman, wird von Tony Dalton gespielt werden. Die bisher unbekannte Alaqua Cox wird als Maya Lopez bzw. Echo ihr Debüt geben, während Zane McClarnon ihren Vater William Lopez spielen wird.

Update, 03. Dezember 2020

Hailee Steinfeld spielt Kate Bishop in "Hawkeye"-Serie

Bereits seit längerem hatte es Spekulationen gegeben, nun ist die Katze aus dem Sack. Hailee Steinfeld wird in der "Hawkeye"-Serie als Kate Bishop auftreten. Ein Video des Kanals "Charles Murphy" auf Youtube zeigt die Darstellerin gemeinsam mit Jeremy Renner am Set.

Bei Kate Bishop handelt es sich um ein Mitglied der "Jungen Avengers", die in den Comics nach Clint Barton ebenfalls den "Hawkeye"-Titel übernimmt.

EXCLUSIVE FIRST LOOK AT HAILEE STEINFELD AS KATE BISHOP IN HAWKEYE SET

Quelle: Charles Murphy
Hailee Steinfeld am Set von "Hawkeye".

Update, 24. November 2020

Dreharbeiten zu "Black Panther 2" ab Sommer 2021

Laut Quellen, die mit der Seite "The Hollywood Reporter" sprachen, sollen die Dreharbeiten an "Black Panther 2" trotz des Todes von Hauptdarsteller Chadwick Boseman bereits im Juli 2021 aufgenommen werden. Vermutlich wird eine aus dem ersten Teil bekannte Person die Rolle des "Black Panther" übernehmen, eine Neubesetzung von T'Challa gilt aus Respekt vor Boseman als unwahrscheinlich.

Außerdem gibt es Gerüchte über ein mögliches Startdatum der Disney-Plus-Serie "Falcon and the Winter Soldier". Diese könnte laut einem auf Reddit veröffentlichten Leak erst am 13. August 2021 starten. Allerdings ist nicht sicher, ob die Informationen des Leaks der Wahrheit entsprechen.

Update, 23. November 2020

Deadpool 3 von Marvel - Kommt der Film ins MCU?

Nicht nur soll nach der Übernahme von 20th Century Fox durch Disney ein dritter Teil rund um den chaotischen Superhelden Deadpool erscheinen. Dieser wird aller Voraussicht nach außerdem Teil des offiziellen MCU sein.

Wie "Deadline" berichtet soll der Film von den Schwestern Wendy Molyneux und Lizzie Molyneux-Loeglin geschrieben werden. Diese waren unter anderem für die Animationsserie "Bob's Burgers" verantwortlich. Nicht nur ist Ryan Reynolds erneut als Hauptdarsteller an Bord. Auch eine "FSK 18"-Bewertung gilt für Teil 3 als wahrscheinlich.

Update, 13. November 2020

Offizieller Starttermin für "WandaVision" steht fest

Nachdem in den letzten Tagen immer wieder Hoffnung aufkeimte, dass Disney "WandaVision" noch 2020 veröffentlicht, steht es jetzt fest: Die erste MCU-Serie bei Disney Plus kommt erst 2021. Als offizieller Releasetermin ist der 15. Januar 2021 bekannt gegeben worden.

Update, 10. November 2020

Dreharbeiten an "WandaVision" scheinen abgeschlossen

In einem mittlerweile gelöschten Post auf Instagram hatte der Produzent der Serie, Dylan Klumph, das Ende der Dreharbeiten an der Marvel-Serie gefeiert. Außerdem kündigte er einen Start im Dezember 2020 an. Bereits vor ein paar Tagen hatte sich Schauspielerin Kat Dennings zwar optimistisch, aber nicht absolut sicher über einen Start in diesem Jahr geäußert.

Ob das Löschen des Posts nun bedeutet, dass die von Klumph über das soziale Netzwerk geteilten Informationen falsch waren oder ob Disney sich nur einen anderen Kommunikationsweg für die Neuigkeiten vorstellt, ist uns zum jetzigen Zeitpunkt nicht bekannt.

Update, 06. November 2020

Erscheint "WandaVision" noch im Dezember?

In einem Interview mit dem englischsprachigen Magazin "ET" hat sich Schauspielerin Kat Dennings zum Start der ersten MCU-Serie bei Disney Plus geäußert. Auf den Starttermin von "WandaVision" angesprochen meinte sie: "Soweit ich weiß, werden sie versuchen, sie noch in diesem Jahr zu veröffentlichen."

Dennings trat im MCU in den beiden Filmen "Thor" und "Thor: The Dark World" als Darcy Lewis auf. Sie ist wohl nicht die einzige Darstellerin, die für die neue Serie zurückkehrt. Auch Aaron Taylor-Johnson könnte erneut als Wandas Bruder Quicksilver mit von der Partie sein.

Update, 27. Oktober 2020

Oscar Isaac soll "Moon Knight" werden

Wie das amerikanische Magazin "Deadline" berichtet, soll sich Disney mit dem Schauspieler in Verhandlungen über die Hauptrolle der Serie befinden, die voraussichtlich 2022 bei Disney+ starten soll. Das Studio und Isaac haben bereits eine gemeinsame Geschichte. Bekannt wurde Oscar Isaac durch seine Rolle als Poe Dameron in der neuen Star-Wars-Trilogie von Disney.

Bei "Moon Knight" handelt es sich in den Marvel-Comics um einen ehemaligen Söldner und CIA-Agenten, der in einer archäologischen Ausgrabung auf die ägyptische Gottheit Khonshu traf und von dieser mit übernatürlichen Kräften ausgestattet wurde. Als Rächer in der Nacht muss er nicht nur mit allerlei Übeltätern, sondern auch mit einer dissoziativen Identitätsstörung zurechtkommen.

Update, 26. Oktober 2020

"Shang-Chi": Dreharbeiten am Film beendet

Die Dreharbeiten am zweiten Film der neuen Phase 4 im MCU sind abgeschlossen. Wie Regisseur Destin Daniel Cretton auf Instagram verlauten ließ, sei der Film jetzt endlich im Kasten. Zuvor hatte man die Dreharbeiten für einen längeren Zeitraum unterbrechen müssen, um Cast und Produktionsteam vor der Corona-Pandemie zu schützen.

"Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" soll nach derzeitigem Stand am 08. Juli 2021 in Deutschland starten.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

WE. ARE. WRAPPED!

Ein Beitrag geteilt von Destin Yori Daniel Cretton (@destindaniel) am

Update, 02. Oktober 2020

Dreharbeiten zu Doctor Strange 2 beginnen diesen Monat

Wie Benedict Cumberbatch in einem Interview mit Watchtime India verriet, starten die Dreharbeiten an "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" noch im Oktober, spätestens jedoch Anfang November. Die Dreharbeiten sollen angeblich in London und in den nahegelegenen Pinewood Studios stattfinden.

Und nach der Besetzung von Ms. Marvel durch Iman Vellani gibt es noch einen weiteren "Neuzugang" im Marvel Cinematic Universe zu verbuchen. Jamie Foxx soll in Spider-Man 3 als Electro auftreten, wie "The Hollywood Reporter" verriet. Bereits im 2014 erschienen "The Amazing Spider-Man 2" hatte der Schauspieler den Bösewicht gespielt. Noch ist unklar, wie die beiden Versionen des Charakters zusammenhängen könnten.

Update, 01. Oktober 2020

Darstellerin von Ms. Marvel steht fest

Nachdem Ms. Marvel bereits im Computerspiel "Marvel's Avengers" die Hauptrolle einnahm, steht jetzt auch ihr Pendant in den Filmen des MCU fest. Die junge Schauspielerin Iman Vellani soll die Rolle der Ms. Marvel, bürgerlich Kamala Khan, in der gleichnamigen Serie einnehmen. Diese soll voraussichtlich noch 2021 erscheinen. Ms. Marvel ist damit die erste muslimische Superheldin, die ihren Platz unter den Avengers einnimmt.

Nach der Serie bei Disney+ sind für die Heldin bereits jetzt weitere Auftritte in den Filmen eingeplant. So könnte sie unter anderem in "Captain Marvel 2" auftreten und eine Schlüsselfigur der "Avengers" werden.

Update, 28. September 2020

Nick-Fury-Serie soll bei Disney+ erscheinen

Wie die englischsprachige Seite "Variety" unter Berufung auf Quellen berichtet, hat Disney neben den bisher angekündigten Marvel-Serien für Disney+ noch ein weiteres Projekt in der Pipeline. Die bisher namenlose Serie soll Nick Fury (Samuel L. Jackson), den ehemaligen Anführer der Geheimorganisation S.H.I.E.L.D., in den Fokus stellen. Executive Producer soll Kyle Bradstreet (Mr. Robot, Borgia) werden.

Den letzten Auftritt hatte Fury bisher am Ende von "Spider-Man: Far from Home". Dort genehmigte er sich eine Auszeit vom Weltretten an Bord eines Krull-Raumschiffes.

Eine offizielle Stellungnahme von Seiten Disneys gibt es zur Serie bisher nicht.

Update, 24. September 2020

Nächste MCU-Filme erscheinen erst 2021

Eine schlechte Nachricht für Marvel-Fans folgt der nächsten: Nur wenige Tage, nachdem die Disney+-Serie "The Falcon and the Winter Soldier" verschoben werden musste, folgen nun auch neue, spätere Erscheinungstermine für die Filme des MCU.

"Black Widow" bleibt zwar weiterhin der nächste angekündigte Film. Statt des bisher geplanten Releases am 06. November 2020 erwartet uns die russische Superagentin, gespielt von Scarlett Johansson, erst am 06. Mai 2021.

Auch die beiden Folgefilme, "Eternals" und "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" verspäten sich. Hierbei dreht Disney auch die Reihenfolge der Filme um. "Shang-Chi" erscheint am 08. Juli 2021 in deutschen Kinos, "Eternals" dann am 04. November 2021. Bisher war geplant, "Eternals" vor "Shang-Chi" erscheinen zu lassen.

Update, 22. September 2020

"The Falcon and the Winter Soldier" erst 2021

Was sich bereits abgezeichnet hatte, wurde nun offiziell bestätigt: Der ursprünglich für dieses Jahr geplante Starttermin für die Disney+-Serie "The Falcon and the Winter Soldier" lässt sich nicht halten. Stattdessen wird die Serie auf 2021 verschoben.Dies ist inzwischen der offiziellen Webseite des Streamingdiensts zu entnehmen, wobei allerdings nur die Jahreszahl ohne ein genaues Datum genannt wird.Gründe für die Verzögerung sind wiederholte Produktionsunterbrechungen durch ein Erdbeben in Puerto Rico und die weltweiten Einschränkungen infolge der Coronavirus-Pandemie.

Update, 21. September 2020

WandaVision: Erster Trailer zur ersten Serie

Disney+ hat den ersten Trailer zur ersten MCU-Serie veröffentlicht. Entgegen der bisherigen Planung handelt es sich dabei um "WandaVision". Das Video und weitere Infos haben wir hier bereitgestellt.

Update, 07. Juli 2020

Black-Widow-Nachfolgerin steht fest

In einem Interview gab die Black-Widow-Regisseurin Cate Shortland einige neue Informationen zum Film preis. Darunter auch, wer nach Scarlett Johansson die Rolle der russischen Superagentin einnehmen wird.

Mehr lesen

Das ist die neue Marvel-Heldin

Black Widow wird wohl der letzte Film im Marvel-Universum für Scarlett Johansson werden. Eine Nachfolgerin für die Superheldin steht bereits fest.

Update, 30. Juni 2020

Walt Disney Studios nennt neue Starttermine

Nachdem über die deutschen Kinostarts der kommenden MCU-Filme lange Zeit nur anhand der US-Daten spekuliert werden konnte, macht die Presseabteilung von Walt Disney Studios die Termine nun offiziell. Demnach sollen alle Titel in Deutschland bereits vor dem US-Release anlaufen.

So wird "Black Widow" am 29. Oktober 2020 in die deutschen Kinos kommen; "The Eternals" folgt am 11. Februar 2021; am 29. April 2021 geht es dann mit "Shang-Chi and the Legend of the Ten Rings" weiter.

Update, 4. Mai 2020

Spider-Man und Doctor Strange: Weitere Verschiebungen

Durch die Pandemie verzögern sich auch die Dreharbeiten im MCU, was zu einer Art Kettenreaktion führt. Die neuesten Terminverschiebungen betreffen den dritten MCU-Spider-Man von Sony, der auf November 2021 geschoben wird, wodurch der dort ursprünglich terminierte "Doctor Strange 2" in den März 2022 rückt.

Update, 6. April 2020

Noch mehr Verschiebungen - neue Starttermine

Der neue Starttermin für den verschobenen "Black Widow" steht vorerst fest: Der Film mit Scarlett Johansson übernimmt nach aktueller Planung den bisher eigentlich für "The Eternals" vorgesehenen Slot im November 2020.

Dadurch verschiebt sich eben dieser MCU-Titel auf 2021, was weitere Verschiebungen der Nachfolgefilme mitbringt.

Den aktuellen Stand des Marvel-Release-Plans haben wir in unserem Überblick oben entsprechend aufgeführt.

Update, 18. März 2020

Start von "Black Widow" verschoben

Da aufgrund der Coronavirus-Krise viele Kinos weltweit vorerst geschlossen bleiben, hat sich Disney dazu entschieden, den Kinostart von "Black Widow" zu verschieben. Der MCU-Film wird also nicht wie geplant am 30. April 2020 veröffentlicht werden.

Ein neuer Starttermin für das Avengers-Prequel mit Scarlett Johansson ist noch nicht bekannt.

Mehr lesen

Video
Marvel-Film mit Spider-Man?

Die Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius kommt später ins Kino. Sehen Sie schon jetzt den Trailer!

Update, 13. Februar 2020

Sam Raimi im Gespräch für "Doctor Strange 2"

Neuesten Gerüchten zufolge könnte Sam Raimi, der sich mit der alten Spider-Man-Trilogie mit Tobey Maguire einen Namen gemacht hat, die Regie bei "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" übernehmen.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus, allerdings hat Raimi reichlich Horrorfilm-Erfahrung, weshalb seine Verpflichtung durchaus passen könnte. Schließlich wurde in der Vergangenheit mehrfach berichtet, beim zweiten Doctor-Strange-Teil werde es sich um den ersten Gruselfilm des MCU handeln.

Update, 14. Januar 2020

Spielt "Morbius" doch im MCU?

Der erste Trailer zum Sony-Film "Morbius" wurde veröffentlicht und überrascht mit mehreren nicht gerade subtilen Andeutungen einer Verbindung zu den Spider-Man-Filmen aus dem Marvel Cinematic Universe.

Update, 10. Januar 2020

Doctor-Strange-Regisseur steigt aus

Wie Scott Derrickson, Regisseur von "Doctor Strange", offiziell bekanntgab, wird er das Sequel des Benedict-Cumberbatch-Films nun doch nicht inszenieren. Er gebe die Regie aufgrund von "kreativen Differenzen" ab, bleibe dem Projekt aber als Ausführender Produzent erhalten. Laut seinem Statement auf Twitter sei die Entscheidung im gegenseitigen Einvernehmen gefallen. Im Tweet bedankte sich Derrickson für die Zusammenarbeit.

Informationen über einen Ersatz auf dem Regiestuhl von "Doctor Strange in the Multiverse of Madness" gibt es noch nicht. Der Kinostart des zweiten Teils ist nach wie vor für den 6. Mai 2021 geplant.

Update, 2. Januar 2020

Start von "WandaVision" vorgezogen

Zum Start des neuen Jahres hat Disney+ auf Twitter ein kurzes Vorschauvideo veröffentlicht, das die Highlights zeigt, die Nutzer 2020 beim Streamingdienst erwarten dürfen. Darin ist unter anderem ein Artwork-Bild der Marvel-Serie "WandaVision" zu sehen, die bislang für 2021 angekündigt war. Auch im Text des Tweets wird der Titel explizit als kommende Neuheit genannt.

Wann genau die Serie starten soll - also ob die Folgen vor, nach oder parallel zu dem anderen Marvel-Titel "The Falcon and the Winter Soldier" (Start im Herbst 2020) zu sehen sein werden -, ist noch nicht bekannt.

Update, 3. Dezember 2019

"Black Widow": Teaser-Trailer zum Prequel-Film

Knapp fünf Monate vor dem Start des lange geplanten Solo-Films mit der Avengers-Heldin Natasha Romanoff (gespielt von Scarlett Johansson) wurde nun ein erster Teaser-Trailer veröffentlicht. Wie ewartet, erzählt der Film "Black Widow" einen Teil der Vorgeschichte der Figur, die mit "Iron Man 2" ins Marvel Cinematic Universe eingeführt wurde.

Der deutsche Kinostart des Prequels ist für den 30. April 2020 angesetzt. In weiteren Rollen sind David Harbour ("Stranger Things") und Rachel Weisz ("Die Mumie") zu sehen.

Black Widow, Teaser-Trailer (deutsch)

Quelle: Marvel Studios / The Walt Disney Company
Das Prequel "Black Widow" erzählt ein früheres Kapitel aus dem Leben der Avengers-Heldin gespielt von Scarlett Johansson.

Update, 18. November 2019

Marvel Phase 5: Neue Kinostart-Termine

Disney hat laut Hollywood Reporter die Kinostarts für fünf noch unbetitelte Marvel-Filme angekündigt: 7. Oktober 2022, 17. Februar 2023, 5. Mai 2023, 28. Juli 2023 und 3. November 2023. Diese Filmprojekte werden dann zu Marvel Phase 5 gerechnet. Unsere Liste wurde entsprechend aktualisiert.

Update, 5. November 2019

Ant-Man 3 wieder von Peyton Reed

Wie der Hollywood Reporter berichtet, soll Peyton Reed auch beim dritten Teil der Ant-Man-Reihe wieder die Regie übernehmen, die entsprechenden Verträge seien inzwischen unterzeichnet.

Informationen zum Starttermin oder der Handlung gibt es bislang keine, Fans spekulieren aktuell allerdings, dass der Film die Charaktere der "Fantastic Four" ins MCU einführen könnte.

Update, 26. August 2019

D23: Black Panther 2 und The Eternals

Auf der Fan-Convention D23 hat Ryan Coogler den geplanten Release von "Black Panther 2" bekanntgegeben: der 6. Mai 2022. Unsere Liste oben wurde entsprechend ergänzt.

Außerdem wurde die Besetzung von "The Eternals" vorgestellt. Zum Cast gehören u.a. Angelina Jolie, Salma Hayek, Richard Madden, Kumail Nanjiani und - ganz frisch im Rahmen der D23 bekanntgegeben - "Game of Thrones"-Star Kit Harington.

© The Walt Disney Company

Marvel-Studios-Chef Kevin Feige (rechts) und Regisseur Ryan Coogler auf der Disney-Veranstaltung D23.

Update, 22. Juli 2019

Marvel-Panel auf der SDCC 2019

Im Rahmen der San Diego Comic Con haben die Marvel Studios die konkreten Pläne für Phase 4 des Marvel Cinematic Universe vorgestellt. Die geplanten Titel und die bereits bekannten Starttermine haben wir in den Listen oben entsprechend aktualisiert.

Update, 17. Juli 2019

Taika Waititi soll Thor 4 drehen

Nachdem die Thor-Reihe mit Teil 3 "Thor: Ragnarok" (deutscher Titel: "Thor: Tag der Entscheidung") schon abgeschlossen schien, geht es nun doch weiter. Und dafür setzen die Marvel Studios auf einen bewährten Filmemacher.

Laut Hollywood Reporter wird der Regisseur von "Thor 3" für den vierten Teil zurückkehren. Taika Waititi unterbreche dafür die bereits begonnene Arbeit an der Realverfilmung von "Akira". Warner Bros. habe das von einigen Problemen überschattete Projekt auf unbestimmte Zeit pausiert, wobei die Option bestehe, dass Waititi nach der Produktion von "Thor 4" damit weitermachen kann.

Die Hauptrolle des göttlichen Superhelden soll erneut Chris Hemsworth übernehmen. Weitere Details wie ein geplanter Starttermin sind noch nicht bekannt.

Mehr lesen

Neuer Film für 2021 geplant

Dank eines neuen Deals zwischen Sony und Disney kann Spider-Man Teil des MCU bleiben. Auch der Release-Termin für den nächsten Film ist nun bekannt.

Update, 25. Juni 2019

Marvel-Studios-Boss: "Far From Home" und "Endgame" gehören zusammen

Eine gute Woche vor dem Kinostart von "Spider-Man: Far From Home" am 4. Juli 2019 hat Sony Pictures einen kurzen Interview-Ausschnitt mit Kevin Feige, dem Chef der Marvel Studios, veröffentlicht.

In dem Clip betont Feige noch einmal, dass die sogenannte "Infinity-Saga", die alle bisherigen MCU-Filme umfasst, nicht etwa schon mit "Avengers: Endgame" beendet sei. Stattdessen werde diese Storyline erst durch den neuen Spider-Man-Film wirklich zu einem würdigen Abschluss gebracht. Bei "Endgame" und "Far From Home" handele es sich demnach um zwei Teile einer gemeinsamen Geschichte, die bis zum Start des letztgenannten Films noch nicht zu Ende erzählt sei.

Achtung, Spoiler-Warnung! Im Video verrät Kevin Feige ein entscheidendes Handlungselement von "Avengers: Endgame". Wenn Sie diesen Film noch nicht gesehen haben, sollten Sie sich auch die Interviewszene lieber noch nicht anschauen.

Kevin Feige über "Spider-Man: Far From Home"

Quelle: 2019 Sony Pictures Entertainment Deutschland GmbH
Produzent Kevin Feige spricht über die Verbindung von "Avengers: Endgame" und "Spider-Man: Far From Home".

Update, 21. Juni 2019

Marvel bringt "Avengers: Endgame" zurück ins Kino

Wie der Marvel-Studios-Chef Kevin Feige gegenüber der Webseite Screenrant bestätigt hat, wird "Avengers: Endgame" in einer speziellen Fassung mit zusätzlichem Bonusmaterial erneut in die US-Kinos kommen.

Allerdings soll der Film bis zum Abspann der bisherigen Version entsprechen. Es wird also keinen neu geschnittenen Endgame-Extended-Cut oder ähnliches geben. Stattdessen bekommt die Wiederaufführung von "Avengers: Endgame" ein paar Extras am Ende hinzugefügt. Worum es sich bei diesen Nach-Abspanns-Überraschungen konkret handeln soll, verriet Feige noch nicht. Auch zu einem möglichen Deutschlandstart des Re-Release gibt es noch keine Informationen.

Mithilfe des erneuten Kinostarts könnte es "Avengers: Endgame" doch noch gelingen, den bisher erfolgreichsten Film aller Zeiten, "Avatar", vom ersten Platz zu verdrängen.

Update, 21. Mai 2019

Erste News zur Falcon-und-Winter-Soldier-Serie

Wie die Webseite Deadline berichtet, soll Kari Skogland ("Liberty Stands Still") die Regie der sechsteiligen Mini-Serie "The Falcon and the Winter Soldier" übernehmen. Die Regisseurin hat in der Vergangenheit u.a. an Episoden von "The Handmaid's Tale", "Boardwalk Empire", "Penny Dreadful" und "The Punisher" mitgewirkt.

Neben den bereits bekannten Hauptdarstellern Anthony Mackie und Sebastian Stan sollen auch die Schauspieler Daniel Brühl und Emily Van Camp erneut in den von ihnen in "The First Avenger: Civil War" verkörperten Rollen zu sehen sein.

Update, 8. Mai 2019 mit Ergänzungen nach der SDCC 2019

Offizielle US-Starttermine bekannt

Inzwischen gibt es seitens Disney einige offizielle US-Starttermine für weitere Marvelfilme. Diese Daten reichen sogar über die bereits offiziell angekündigten Projekte hinaus. Für das Jahr 2022 sind mehrere "Untitled Marvel"-Projekte gelistet.

Anhand der kolportierten Produktionspläne lässt sich spekulieren, welche Charaktere uns wann erwarten könnten. Hier unsere Prognosen zu den unbestätigten Filmen:

  • 18. Februar 2022
    • mögliche Filme: "Captain Marvel 2" oder "Black Panther 2"
  • 6. Mai 2022
    • möglicher Film: "Guardians of the Galaxy Vol. 3"
  • 29. Juli 2022
    • mögliche Filme: "Avengers 5", "Spider-Man 3", "Deadpool 3", "Blade"

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Chronologische Liste und Netflix-Links

Von "Iron Man" bis "Black Widow": Alle Marvel-Filme in chronologisch richtiger Reihenfolge sowie Links zu Netflix, Prime Video, Disney+ und Co.
Post-Credit-Scene bei Marvel

Haben Sie dieses Detail mitbekommen? Wir verraten, was es mit dem kleinen Bonus nach dem Abspann von "Endgame" auf sich hat. Vorsicht Spoiler!
Thor: Love and Thunder

In "Thor: Love and Thunder" soll Jane Foster zurückkehren und sich stark verändern. Alle Infos zum nächsten Marvel-Film mit dem mächtigsten Avenger.
Video
Marvel-Film mit Spider-Man?

Die Sony-Produktion über den Vampir-Bösewicht Morbius kommt später ins Kino. Sehen Sie schon jetzt den Trailer!
Kein Kino-Start

Pixars Animationsfilm "Soul" wird nicht im Kino erscheinen. Stattdessen startet Disney den Film direkt zum Streamen bei Disney Plus. Update: Neuer…