Digitale Fotografie - Test & Praxis
Eiskalt

Makroansichten von eingefrorenen Blüten

Eingebettet in einen Eispanzer scheinen die Blüten für alle Ewigkeit konserviert zu sein. Zum Fotografieren müssen sie aber aus dem Gefrierschrank genommen werden und schmelzen dahin. Glücklicherweise bleibt genügend Zeit für außergewöhnliche Makrofotos von diesen eiskalten Schönheiten. Die Herstellung der Gefrierblumen ist stark vom Zufall abhängig. Ob und wie sich im Eis Bläschen und Kanäle bilden, ob Verformungen und Verschiebungen auftreten ist von der Geschwindigkeit des Einfrierens und vom Wasser abhängig. Das Gleiche gilt für die Klarheit des Eises. Mit dem Wasser lässt sich reichlich experimentieren. Mehr dazu in diesem Beitrag.

© Maximilian Weinzierl

Eisblume - Makroansichten von eingefrorenen Blüten

Mehr lesen

Chronologische Liste und Netflix-Links -

Neuerscheinungen in der Übersicht -

Vorschau auf Film- und Serien-Highlights -

Mehr zum Thema

Anleitung für Spiegelreflex- und Systemkameras

Schmutz auf dem Sensor der Kamera wird schnell zum Problem. Unsere Anleitung zur Sensorreinigung für Systemkameras und DSLRs hilft weiter.
Basiswissen Fotografie

Was bedeuten Blende und Verschlusszeit beim Fotografieren? Wir erklären in unserem Ratgeber die beiden wichtigsten fotografischen Parameter.
Tipps & Tricks

Wie fotografiere ich Sterne, Mond und Milchstraße? Astrofotograf Bernd Weinzierl verrät die besten Tipps zu Praxis und Ausrüstung.
Foto-Ratgeber

Auf die Auflösung achten, den besten Aufbau des Bildes bestimmen, bessere Selfies aufnehmen: Acht Tipps, damit Sie bessere Smartphone-­Fotos machen.
Digitales Negativ

Das DNG-Format kann genauso viel wie andere RAW-Dateitypen – und DNG bringt sogar wichtige Vorteile. Wir erklären, wie Sie DNG professionell nutzen.