Eiskalt

Makroansichten von eingefrorenen Blüten

25.7.2008 von Redaktion pcmagazin und Maximilian Weinzierl

Eingebettet in einen Eispanzer scheinen die Blüten für alle Ewigkeit konserviert zu sein. Zum Fotografieren müssen sie aber aus dem Gefrierschrank genommen werden und schmelzen dahin. Glücklicherweise bleibt genügend Zeit für außergewöhnliche Makrofotos von diesen eiskalten Schönheiten. Die Herstellung der Gefrierblumen ist stark vom Zufall abhängig. Ob und wie sich im Eis Bläschen und Kanäle bilden, ob Verformungen und Verschiebungen auftreten ist von der Geschwindigkeit des Einfrierens und vom Wasser abhängig. Das Gleiche gilt für die Klarheit des Eises. Mit dem Wasser lässt sich reichlich experimentieren. Mehr dazu in diesem Beitrag.

ca. 0:00 Min
Ratgeber